Das sagt der Gegner (nach dem DFB-Pokal Spiel)

Dieses Thema im Forum "Hamburger SV - Werder Bremen" wurde erstellt von Gravity, 22. April 2009.

Diese Seite empfehlen

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Volle Zustimmung! Sein Verhalten ist auch für uns vorbildlich- vielleicht denken wir ja nach einer bitteren Niederlage (irgendwann in ferner Zukunft will ich hoffen) daran zurück, wie man Größe zeigt. :tnx:
     
  2. WOMLSascha

    WOMLSascha

    Ort:
    50km zum SVW
    Kartenverkäufe:
    +5
    Weil die Quali über den Pokal HÖHER zählt als in der Liga geht die vor der EL Quali derLiga also rückt dort einer nach. Da aber CL höher ist als UeaCup verfällt dann die PokalQuali und es rückt der Pokalfinalist nach. Also völlig logisch und nachvollziehbar...
     
  3. Also ich war eben das erste mal im Stellinger-Forum und was ich da sehe ist alles andere als objektiv und sachlich! (habe mir die letzten 4 Seiten durchgelesen).
    Sie jammern,
    dass sie die höhere Belastung hatten (Werder hat exakt dieselbe Anzahl an Spielen)
    dass sie so ein Verletzungspech haben /hatten (Werder ja nicht :rolleyes:)
    dass der Schiedrichter Wiese hätte vom Platz stellen müssen (Rost gegen ManCity in Errinnerung?!)
    dass Wiese vorm Elfmeter nicht rumhampeln darf

    Das waren jetzt nur einige Beispiele, der Rest besteht aus Beleidigungen gegen Werder inkl. Klaus Allofs, weil wir ja schlechte Gewinner wären (zitat:billige Hafennutte) :wall::stirn:

    Klar, es gab einige konstruktive Beiträge, aber der Großteil?:confused:
    Ganz ehrlich: der Blick ins HSV-Forum hat mir wieder gezeigt, was für Deppen die Hamburger sind (Ausnahmen bestätigen die Regel!)
     
  4. @ ThunderJunky: Ich hoffe, ich komme gar nicht dazu, weil sich die Situation gar nicht erst ergeben soll: Aber ich bin mal gespannt, wie "fair" die Kommentare Diesseits der Alster sind, wenn wir im UEFA-Pokal nach einem Elfmeterschießen rausfliegen. Es werden nur vereinzelnd, wenn überhaupt, welche im HSV-Forum auftauchen, und dort gratulieren, wie es heuer durch Uwe, 69Tom oder Punky geschehen ist.

    Es würde genau dasselbe Spiel in den Foren abgehen - nur eben umgekehrt. Jeder sucht sich halt die Kirschen aus der Torte, bis das eigene Weltbild eben stimmt.

    Überwiegend habe ich beim Stöbern dort anständige Verlierer gelesen, aber auch Nieten, die die Schuld irgendwo anders suchen. Ebenso gibt´s auch hier anständige Sieger, wie auch Nieten, die nichts Besseres zu tun haben, als weiter die Lager zu polarisieren. Das macht eben jeder nach seiner eigenen Fasson.
     
  5. Woher kommt egtl. das Märchen, dass man nicht rumhampeln darf. Er darf sich auf der Linie (!) bewegen wie er will. Er kann auch einen Handstand machen- hauptsache auf der Linie ;-)
     
  6. #

    :tnx:

    Ich war gestern auch mal im HSV-Forum und kann nur bestätigen, was du schreibst. Wirklich krass, was da abgeht. Ein paar Minuten nach dem Spiel kann ich sowas ja noch nachvollziehen, aber mit einer bzw. zwei Nächten drüber schlafen... übel!

    Klar, ich gönne dem HSV auch rein gar nichts und freue mich, wenn die auch in diesem Jahr nix holen. Aber bei vielen von denen - und das deckt sich ja auch mit der Grundstimmung die man so aus HH mitbekommt - muss man ja schon von Hass und Verachtung sprechen. Schade, aber um so mehr macht es Spaß, gegen den HSV zu gewinnen!
     
  7. Mick_666

    Mick_666 Guest

    Du meinst also folgendes:
    Richtig, davor waren aber exakt diese Beiträge:
    Und danach exakt diese Beiträge:
    Soviel dazu. Das immer wieder suggerierte Deppen- Niveau kann ich in der Gesamtheit nicht erkennen. Sind wir denn hier besser?...

    Und zu der Aussage, dass die die höhere Belastung hatten, meinst Du vermutlich dies:
    Insgesamt reden die von ihrer Mannschaft und behaupten nicht, dass Werder weniger Belastung hat - bis auf den Vorwurf, dass Diego und Özil geschont wurden. Was im Grunde ja auch nicht absurd ist.
     
  8. Dieses Märchen kommt aus der Zeit vor 1997. Damals durfte sich der Torwart noch nicht auf der Linie bewegen. Wurde dann halt ´97 geändert, damit die Torhüter eine bessere Chance haben.
     
  9. Aber mit Blick zum Schützen. :D
    Er darf sich nicht umdrehen oder so
     
  10. Schade... nicht umdrehen? Wäre aber nett falls ist im UEFA-Cup nochmal zum 11er-Schießen kommt. Wiese dreht sich um und der Schiri ruft "heep" wenn der H?Ver schießt.... fänf ich fair, dann haben die auch mal ne Chance....

    Niveau-Diskussion bestätigt??;)
     
  11. @Mick
    Danke, dass du die ganzen Kommentare eingebracht hast. Schön zu sehen, dass die Hamburger selbst bei so einer bitteren Niederlage, zum grössten Teil sachlich bleiben.
    Das kenne ich aus unserem Forum auch anders.
    Man vermisst regelrecht die ganzen "Beiersdorfer raus!"-Rufe.
    Oder hast du dir die ausgespart?
     
  12. Dazu besteht in Hamburg, angesichts der Tabellensituation, des Erreichens von 2 HF auch wirklich kein Grund. Außerdem wird die Schuld in erster Linie bei denen gesucht, die sie zu verantworten haben. Der Mannschaft eben.

    Diese albernen Trainer-Raus oder Manager-Raus Rufe, sind ob der Verzweiflung geboren, dass einem nichts Besseres einfällt.
     
  13. Stimmt leider nur zum Teil.
    Es gibt da noch die Unverbesserlichen, die selbst im Erfolgsfall nicht zugeben können, dass sie mit ihrer Entlassungsforderung falsch lagen.
    Um mir jetzt mal die Forumstrolle auszzusparen, braucht man nur einen Blick auf solchen Fernsehgespenster, wie Paul Breitner un Co. zu werfen, um zu wissen, dass die sich nur in die Ecke kauern, bis sich wieder die Gelegenheit bietet, einem Kollegen ans Bein zu pinkeln.

    Die Trainer-Raus-Rufe hätte es bei ähnlicher Situation, wie beim HSV, bei unserem Verein sicher gegeben. Der Unterschied besteht einfach darin, dass der HSV noch aus jüngster Erfahrung weiss, wo man am Ende einer Saison stehen bzw. fallen kann.
    Stell dir doch einfach mal vor, unsere Mannschaft würde für nächste Saison ca. 30 Mio Euro in Spieler ausgeben. Was wäre das Geschrei gross, wenn nicht mindestens 2 Titel geholt werden bzw. wir nicht schon 5 Spieltage vor Schluss auf einem sicheren CL-Platz stehen würden.
     
  14. Na sicher. Ich wollte das auch gar nicht infrage stellen. Ich finde die Reaktion der HSV-Fans, die Spieler in erster Linie zu kritisieren, auch völlig richtig. Der Trainer mag in dem Spiel mit der Aufstellung Fehler gemacht haben - bspw. die Aufstellung mit drei Stürmern und dafür Trochowski zu opfern, war sicherlich ein Bärendienst. Die Korrektur dieses Fehlers hat allerdings auch keinerlei Besserung gebracht und Troche blieb weit unter seinen Möglichkeiten. In erster Linie hat bei denen die Mannschaft versagt und das wird auch so artikuliert.

    Richtig. Das hat aber mehr mit Antipathie zu tun, als mit sachlicher Argumentation. Es ist leider auch häufig so, dass sich Fans für ihren "großen Verein", einen "großen Namen" als Trainer wünschen. Ohne Rücksicht auf erfolgsversprechende Aussichten und Sinnhaftigkeit.

    Solche Leute kann ein guter Trainer ohnehin nicht zufriedenstellen und da gibt es wenig Anlass, solche "Fans" bekehren zu wollen. Wo ich das schreibe: Tief im Westen gibt es sogar ein Präsidium, was so tickt. Und das soll dem Vernehmen nach kein Einzelfall sein.

    Stell dir mal vor, wir hätten Leute, wie Frings, Diego, Mertesacker oder Naldo in unserem Team - also Leute, von internationaler Klasse. Und unser Trainer schafft es, nach 5 Jahren erstmals, nicht, in die CL einzuziehen und um die Meisterschaft mitzuspielen. Das reicht doch schon aus, um zu behaupten, er habe sich abgenutzt.

    Wie gesagt, es gibt Leute, die kannst du auch mit Leistung oder Argumenten nicht überzeugen. In Hamburg gibt es derzeit wenig zu holen für diese, da der Trainer einfach gute Arbeit leistet. Schade ist nur, dass oft verkannt wird, dass das Schaaf bereits seit 10 Jahren hier auch tut und das so schnell vergessen wird.
     
  15. @Karlotto
    Wg. Unverbesserliche - da fällt mir das hier gerade zu ein:
    Die, die vor zwei Jahren gefordert haben, in vollmundigen extra dafür aufgemachten Threads, der Trainer Schaaf müsse auch mal mehr "rotieren" (sprich die Schlüsselspieler schonen) sind dieselben, die jetzt rotieren, weil er rotieren läßt.
    Die Nörgler, nörgeln - dazu sind sie da, sonst würden sie anders heißen.
    Ansonsten muß ich sagen, daß ich in meinem Dunstkreis - mein Dorf ist in meiner Altersgruppe zweigeteilt in HSV/Werder - nur faire Kommentare und auch "Viel Erfolg in Berlin!" entgegengenommen habe.
    Sportsgeist halt.
     
  16. Hier isses ähnlich. Ich hab auch nichts gegen eine Hamburger Meisterschaft - ich glaub nur nicht dran.

    Hab aber was gegen einen Hamburger UEFA-Cup-Titel. Zumindest jetzt vorm HF. Ich denke, das ist politisch korrekt.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.