Das sagen die Hannoveraner nach dem Spiel

Dieses Thema im Forum "Hannover 96 - SV Werder Bremen" wurde erstellt von Ruglud, 15. September 2012.

Diese Seite empfehlen

  1. Wie kann man so gegen Heim Mannschaft pfeifen :unfassbar:

    Und bei Tor von de Bruyne hat Elia so komisch aus der wäsche geschaut und damit DEFINITIV KEIN TOR
    :lol:
    H96 Fans :face:
     
  2. :tnx:
     
  3. Was gibt es sich denn jetzt über die 96-Kommentare zu beklagen? Ich seh da genau einen Schwachsinnskommentar, ansonsten überwiegend realistische Einschätzungen der gegnerischen Fans!

    :roll:
     
  4. Was gibt es sich denn jetzt über die Kommentare hier zu beklagen. Ich sehe eigentlich nur Kommentare, die das nicht anders sehen als Du. :roll:
     
  5. Werdermann

    Werdermann

    Ort:
    Ostkurve
    Kartenverkäufe:
    +3 -1
    Habe nach dem Spiel mit ein paar Hannoveranern gesprochen und mich ausgetauscht. Alle meinten, dass Hannover verdient gewonnen hätte. HALLO???? Ich glaube die haben das Spiel nicht wirklich verfolgt:ugly:
     
  6. So ist es. Aber diese Tatsache wird hier aufgrund der spektakulären Schlussphase gekonnt ignoriert...
     
  7. Das Highlight auf dem Rückweg vom Stadion war, dass eine Gruppe 96er tatsächlich meinte, sich über den Schiri beschweren zu müssen. O-Ton: "Der hat ja alles nur für Werder gepfiffen". Erst war ich darauf sprachlos, bis ich mich dann vor Lachen nicht mehr eingekriegt habe. Amüsantes Völkchen, diese Hannoveraner...
     
  8. gelöscht

    gelöscht Guest

    Ort:
    NULL
    selektives Lesen nennt man sowas wohl:D
     
  9. Die Schiri-Leistung war unterirdisch, aber auf beiden Seiten. Klar wurde Werder ein Tor verweigert und dazu ein paar andere umstrittene Szenen. Auf Hannover Seite hat er aber genauso einen Mist gepfiffen. Wie viele Fouls wurden nicht geahndet, abgepfiffen obwohl er hätte Vorteil laufen lassen können weil Hannover eine gute Chance zum Tor hatte.

    Wie schon gesagt, jeder sieht es durch die Vereinbrille, durch meine sehe ich, dass beide Mannschaften gleichwertig waren. Bremen hatte 20 minuten gepennt, dazu fehlte immer der letzte gute Abschluss nach Balleroberung und der Zug zum Tor. Hannover hätte das 2:0 nicht aus der Hand geben dürfen und war in der 2. HZ zu passiv.

    Ein Unentschieden wäre gerecht gewesen, hier hatte Hannover dann aber halt noch Glück gehabt.

    Und dass man nach dem Sieg die Fresse aufreißt und abtilt ist doch klar oder, nach dem Herzschlagfinale?
    Oder hättet ihr bei einem Last Second Sieg in Ruhe euren Kaffee getrunken und heimlich die Faust unter dem Tisch geballt?
     
  10. Gibt es einen krasseren Vorwurf an einen Schiedsrichter? Dem Schiedsrichter wird hier von beiden Seiten vorgeworfen, keine klare Linie gehabt zu haben. Er hat gepfiffen, wie auf einem Basar!

    Der darf nie und nimmer auf internationaler Ebene pfeiffen und hoffentlich auch nie wieder ein Spiel des SVW!

    Warum? Weil diese Fehlleistungen kennzeichnend sind für Herrn Aytekin.
     
  11. Somit ist Aytekin ja noch schlechter als Gagelmann. Ihr könnt nur von Glück sagen, dass der ja eure Spiele nicht pfeift. Der Rest der Liga hat diesen Typen auch gefressen.
     
  12. Seh ich nicht so. Bremen war von der ersten Minute an die bessere Mannschaft und ist quasi mit einem 0:2 Rückstand in das spiel gegangen. Und ich hab nach dem 0:2 schon gesagt, wenn das Spiel einfach so weiterläuft wie bis jetzt, dann kann Hannover trotzdem froh sein, wenns am Ende für ein unentschieden reicht. Alles andere als ein Sieg für Werder war unverdient und Hannover war gestern von der 1.Minute an einfach schlecht.
     
  13. wer sich nach 9 Minuten schon 2 Dinger eingefangen hat, darf sich nicht wundern
     
  14. :tnx: 1000% Agree :tnx:
    Das bringt es wirklich auf den Punkt.

    Ich denke das Verhalten der Hannoier vor und nach solchen Spielen liegt im aufgestauten Minderwertigkeitsgefühl der letzten Jahrzehnte begründet. Werder ist alter Adel und H96 neureicher Prolet, wenn man es überspitzt formulieren will. Da wird dann jeder Sieg genutzt, um sich überlebensgroß zu präsentieren. Brutal unsympathisch, aber eher ein Armutszeugnis.

    Positiv ist ein starker Norden in der BuLi immer und vieleicht können die Hannoier Benimm lernen, wenn sie endlich auch einen großen Titel gewonnen haben und sich nicht mehr minderwertig fühlen müssen. Alles eine Generationenfrage, das wächst sich raus. Und dann kann man auch H96 sympathisch finden. Denn auch dafür gibt es Anlass (z.B. Slomka und Schmadtke).
     
  15. Na ganz so wars dann auch nicht. Wir hatten tatsächlich durch Theo die erste gute Szene, aber wenn man sich dann 2 Tore in 10 Minuten fängt, war man in dieser Zeit bestimmt nicht besser. Was den weiteren Spielverlauf und gerade die 2. HZ angeht, gebe ich dir aber recht, da waren wir besser und hätten 3 Punkte verdient gehabt.
     

  16. und Schuuuuuuuuuuuulz :tnx:
     
  17. :beer: Den hätt´ ich fast vergessen, gehört aber absolut auch in die Sympathen-Reihe, keine Frage. :tnx:
     
  18. Doch ganz so wars. Ist ja nicht so, dass die in den 10 Minuten aus 8 Chancen 2 Tore gemacht haben. Im Prinzip war durchgehend 90 Minuten der gleiche Spielverlauf, da ändern auch die 2 Tore in 5 Minuten aus dem Nichts dran. Auch die schlechtere Mannschaft hat trotzdem mal Chancen oder Freistösse. Wäre das zwischen der 72.Minute und 77.Minute passiert, würde keiner auf die Idee kommen, dass in den 5 Minuten aufeinmal der Gegner besser war.
     
  19. Thorsten

    Thorsten

    Ort:
    Göttingen
    Kartenverkäufe:
    +1
    Der Freistoß Gegentreffer war einfach unglücklich und beim 2. Treffer hat man gepennt. Werder war gestern besser und hat trotzdem verloren. So was passiert halt. Ich hab es nach den zwei nichtgegebenen Treffen befürchtet.

    Aber ihr hättet mal die Hannoveraner hinter uns hören sollen, die haben über ihre Mannschaft gemotzt. Das ist ja schimmer gewesen als nach so manch einer Niederlage hier im Forum
     
  20. gelöscht

    gelöscht Guest

    Ort:
    NULL
    Wir hätten uns mit unseren Leuten gefreut und nicht im gegnerischen Forum rumgetrollt:wink: