Das Halbfinale| Spiel 6| Deutschland - Spanien

Dieses Thema im Forum "Fußball Weltmeisterschaft 2010" wurde erstellt von Christian Günther, 7. Juli 2010.

Diese Seite empfehlen

?

Wer spielt im WM-Finale gegen die Niederlande?

  1. Deutschland!

    35 Stimme(n)
    39,3%
  2. Spanien!

    54 Stimme(n)
    60,7%
  1. Thorsten

    Thorsten

    Ort:
    Göttingen
    Kartenverkäufe:
    +1
    Das kommt zur falschen Taktik noch dazu, dann lag es aber nicht nur an der falschen Taktik ;)
     
  2. Felissilvestris

    Felissilvestris

    Ort:
    Bremen
    Kartenverkäufe:
    +7
    Spanien hat nicht zwingend die beste Tunierleistung gezeigt und auch die deutschen Spieler keine schwache Leistung. Die deutschen Spieler waren auf diesen Gegner taktisch völlig falsch eingestellt.
     
  3. Thorsten

    Thorsten

    Ort:
    Göttingen
    Kartenverkäufe:
    +1
    Aber so wie die Spanier das Mittelfeld beherrschen, dass musst du erst mal so hin bekommen. Du siehst ja andere haben das nicht geschafft
     
  4. valor

    valor

    Ort:
    Bremen
    Der erste Teil mag noch stimmen, aber ob Ballack oder Frings dem Spiel ihren Stempel hätten aufdrücken können ? das ist wirklich zuviel hätte/wenn und aber......
    Ausserdem finde ich es trotz grün/weisser Brille etwas unfair gegenüber Lahm und Schweinsteiger, gerade letzerer ist gegen Spanien auch den extraweg gegangen, wie schon in den Spielen davor.

    Also an Vorbildern hat es diese WM nicht gemangelt finde ich........
     
  5. Felissilvestris

    Felissilvestris

    Ort:
    Bremen
    Kartenverkäufe:
    +7
    Das mag sein. Aber irgendwie hat heute auch kein Spieler nen Zeichen gesetzt. Wenn ich mich jetzt recht entsinne, dann hat es nicht eine Gelbe gegerben....
     
  6. [Sportfreund]

    [Sportfreund]

    Ort:
    Oldenburg
    Kartenverkäufe:
    +18
    Schweinsteiger und Lahm in allen Ehren, aber heute hat mal einer gefehlt, der eine gelbe Karte in Kauf nimmt und Iniesta oder Xavi einfach mal umsenst. Nur, um ein Zeichen zu setzen und zu sagen: "Bis hier hin und nicht weiter. Wir lassen uns mit euren Pässen doch nicht zu Statisten degradieren." Da wäre so eine Dreckssau statt dem viel zu braven Khedira mal angemessen gewesen.
     
  7. *Eisbaer*

    *Eisbaer*

    Ort:
    Ein Traum in Flausch.
    Kartenverkäufe:
    +4
    Sie haben das Mittelfeld beherrscht, weil keiner sie angegriffen hat. Wirklich angegriffen wurde erst am Strafraum. Das ist einfach Angsthasenfußball gewesen von Deutschland.
     
  8. Thorsten

    Thorsten

    Ort:
    Göttingen
    Kartenverkäufe:
    +1
    Ja aber den Respekt haben sie sich auch erarbeitet. Fast kein Team hat im Mittelfeld was gegen die Spanier entgegenzusetzen gehabt. Ich respektiere die Leistung der Spanier. Unschlagbar waren sie sicher nicht, aber eine Nummer zu groß für uns
     
  9. mabo

    mabo

    Ort:
    Hamburg
    Kartenverkäufe:
    +14
    :tnx:
    Und dieser Angsthasenfußball war mit der Nominierung von Trochowski vorprogrammiert.

    Paraguay und Portugal, fußballerisch mit Sicherheit nicht so stark wie Deutschland, hatten gegen Spanien mehr Mut bewiesen und das Spiel offener gestaltet.
     
  10. Felissilvestris

    Felissilvestris

    Ort:
    Bremen
    Kartenverkäufe:
    +7
    :tnx:


    Und da diese defensive Einstellung von der ersten bis zur 75 Minute so durchgezogen wurde, glaube ich, dass Löw irgendwie meinte mit dieser Taktik nen Plan zu haben...
     
  11. Thorsten

    Thorsten

    Ort:
    Göttingen
    Kartenverkäufe:
    +1
    Und haben am Ende doch verloren und sind hinterher gelaufen. Gerade Portugal war extrem schwach
     
  12. *Eisbaer*

    *Eisbaer*

    Ort:
    Ein Traum in Flausch.
    Kartenverkäufe:
    +4
    Gomez und Trochowski, was für Geheimwaffen. Respekt an Löw. Jeder andere hätte Marin und Kroos gebracht, die natürlich viel schlechter sind.
     
  13. Ich sag's nochmal. Wir hätten heute auch nicht mit Ballack oder Frings gewonnen, haben wir 2008 auch schon nicht. Das Troche gespielt hat, lag daran, dass man versucht hat gegen die Spanier ein wenig Erfahrung reinzubringen. Marin oder Cacau wäre zu offensiv gewesen und die Gefahr wäre eindeutig da gewesen, dass eine Seite zu offen ist. Die Spanier hätten das gnadenlos ausgenutzt und Kroos war ja angeschlagen soweit ich das mitbekommen hab ( Erkältung ) !

    Daran hat es nicht gelegen und es hat auch nicht an der taktischen Einstellung Löw's gelegen. Die Spanier haben einfach dominiert. Sie waren eine Klasse besser und haben das Spiel der Deutschen zu keiner Zeit aufblühen lassen. Es konnte sich gar kein taktisches Konzept entfalten denn Deutschland war nur damit beschäftigt, die Spanier vor dem 16er zu stoppen.

    Deutschland hat ein super Turnier gespielt, was ihnen in der Form die wenigsten zugetraut haben, aber heute wurden einfach die Grenzen aufgezeigt von einer Mannschaft, die auf fast jeder Position mit Weltklasse Spielern besetzt ist.
     
  14. Bin schon gespannt wie die Holländer ihr drittes verlorenes Endspiel verkraften werden.....

    ...auch wenn sie es eigentlich mal verdient hätten - bin mir sicher das Spanien gewinnen wird.
     
  15. Thorsten

    Thorsten

    Ort:
    Göttingen
    Kartenverkäufe:
    +1
    Ich bin zwar auch der Meinung, dass den Spaniern zu wenig zugeschrieben wird, aber die korrekte Einstellung war das heute nicht.

    Das glaube ich auch. Wobei Holland vielleicht was entgegensetzt.
     
  16. 2008 fehlte wie heute die Mischung. Damals hatten wir keine Spieler wie Özil, die kreative Dinge können oder ein Müller. Heute fehlte halt ein erfahrener der die Mannschaft nochmal führen kann.

    Was wäre wenn. Fakt ist, dass wir 2x gegen Spanien verloren haben und wieder mit leeren Händen dastehen.
     
  17. Wow... ein realistisch und nüchtern analysierender Fussballfan... und das hier hier in diesem Forum...
    :tnx:
     
  18. Interessante These. Gerade wenn man weiß, wie die Spanier die Bälle in die Tiefe spielen. Entweder, es hätte geklappt, oder wir hätten auch 4 Gegentore bekommen. Der Spielkunst der Spanier in allen Ehren, aber es hat doch einer Standardsituation gebraucht, um das entscheidene Tor zu machen.
     
  19. gelöscht

    gelöscht Guest

    Ort:
    NULL
    Komisch, ich meine mit meinen Beiträgen oft dasselbe, aber ganz nicht so gut ausdrücken wie du :applaus:
     
  20. Thorsten

    Thorsten

    Ort:
    Göttingen
    Kartenverkäufe:
    +1
    Also ob wir 0:1 verlieren oder 0:4 wäre am Ende dann auch egal. Anfangen kann man so defensiv, aber dann muss man umstellen. Mich hat schockiert, dass unsere Jungs keinen Kopfball vorn bekommen haben.