Das Achtelfinale| Spiel 4| Deutschland - England

Dieses Thema im Forum "Fußball Weltmeisterschaft 2010" wurde erstellt von Christian Günther, 27. Juni 2010.

Diese Seite empfehlen

?

Wer zieht ins Viertelfinale ein?

  1. Deutschland!

    79 Stimme(n)
    80,6%
  2. England!

    19 Stimme(n)
    19,4%
  1. Sehr bedauerlich.

    Da wirst du dich am Ende am ziemlich selten freuen können. Für mich stellt sich bereits dann der Erfolg ein, wenn sich unsere Mannschaft prima verkauft und man der Öffentlichkeit beweist, was die deutschen Kicker so drauf haben. Man nehme mal an, man verliert im Finale gegen Brasilien 0:1. Totaler Misserfolg, oder?
     
  2. Felissilvestris

    Felissilvestris

    Ort:
    Bremen
    Kartenverkäufe:
    +7
    Für mich gibt es da noch etwas zwischen Misserfolg und Erfolg. Schneidet man als Zwoter oder Dritter ab, dann ist das in Ordnung, aber eben kein Erfolg. Erfolg misst sich am Ende doch irgendwie an Titeln. Wie sagte Thomas Schaaf sinngemäß vor der vorletzten Saison: "Trotz der tollen Erfolge in der Liga, wäre etwas zum festhalten einfach mal wieder schön!"
    Und ich freue mich über jeden Sieg, folglich habe ich diese WM schon einiges gehabt worüber ich mich freuen kann. Für mich bleibt da aber ansonsten nicht viel übrig, wenn man ohne den Cup nach hause kommt. Unter dem Strich haben die vorletze UEFA-Cup Saison und die letztjährige EL-Saison unter dem Strich (ausser finanziell) keinen Unterschied gemacht. Der Cup fehlt immernoch im WUSEUM!
     
  3. "einfach mal wieder schön" ist doch aber ein großer unterschied zu "ich erwarte etwas zum festhalten, alles andere ist kein erfolg."
     
  4. Felissilvestris

    Felissilvestris

    Ort:
    Bremen
    Kartenverkäufe:
    +7
    Der Unterschied ist aber auch, dass Werder schlicht keinen Kader vorzuweisen hat, der als Titelfavourit gelten kann. Egal in welchem Wettbewerb.

    Und wenn man einen Kader bzw. einen Spielerpool zur Verfügung hat, der mehr als stark genug ist, um einen Titel zu holen, dann kann der Erfolg nur der Sieg im Wettbewerb sein. Ansonsten kann man einen guten Wettbewerb gespielt haben oder erfogreich gewesen zu sein.
    Wir reden hier von Deutschland und nicht den USA!
     
  5. Für mich gehts nicht um die Frage ob er jetzt sehr gut/gut/schlecht ist. Sondern überhaupt die Diskussion. Bis jetzt ist er nämlich v.a. eines:

    Unwichtig. Kein Spiel entschieden, kein Spiel gerettet, keins verkackt. Generell wenige Aktionen, so oder so.
     
  6. Eindeutiger Patzer beim Rauslaufen, das bekommt er einfach nicht in den Griff. Ansonsten sehr solide, da hat man nie Angst das er nen Ball prallen lässt. Zudem macht er das Spiel schnell und hat seit Jahrzehten als erster Keeper wieder ein Tor vorbereitet (Auch wenn England Abwehr und Kloses Kampfgeist da nen Großteil mit zu tun haben).

    Insgesamt bin ich positiv überrascht und zufrieden mit ihm. Nicht eurphorisch, aber zufrieden.

    Ansonsten denke ich, dass das 2:2 nicht viel geändert hätte. Vielleicht 5:2 am Ende statt 4:1. England hatte über eine Halbzeit Zeit noch ein Tor zu erzielen und mehr als Zeitlupen-Standfussball mit dem Lattentreffer haben sie nicht zu stande gebracht.
     
  7. Da fehlt sicher noch mehr als eine "Deutschlandbrille". Aber allein die Idee, wer mit Neuers Leistung gut leben kann, hätte wohl eine "Deutschlandbrille" auf, deutet ja im Grunde schon an, wo es fehlt.

    Schau dir doch einfach mal an, wo SÄMTLICHE Torleute so postiert sind, wenn sich das Spiel so zwischen 18 und 40 Meter vorm Tor bewegt. Da steht KEINER auf der Linie - und wenn, dann fragte man sich, ob der einen Schaden hat. Ein etwas strammer geschossener, gut angesetzter Heber bzw. ein (abgefälschter) Zufallsheber ist da immer eine top-Torgelegenheit. Ich erinnere mich da immer noch an den tollen Heber von Schlaudraff für Mainz aus der Saison 2006/07:
    Aus "www.alemanniafieber.de":
    "Schlaudraff lief parallel zum 16er, aber anstatt zu schießen lief er immer weiter quer. Als man die Hoffnung schon aufgegeben hatte, überwand er den verdutzten Tim Wiese mit einem sensationellen Heber zum 2:1."

    Das sind einfach Gegentore, die nicht zu verhindern sind. Ich habe jedenfalls seinerzeit auch nicht gemeint, Tim Wiese hätte auf der Linie stehen müssen. Das war einfach ein toller Schuss.

    Und - auch die direkt auf den Torwart geschossenen Bälle werden bei weitem nicht immer so souverän festgehalten, wie es Neuer gegen England gezeigt hat. Auch bessere Torleute lassen solche Bälle immer mal wieder abprallen. Auch da bedarf es keiner "Deutschlandbrille" um sowas zu erkennen.

    Im übrigen bleibt bei alldem immer noch die Frage:
    Drängt sich denn wirklich der Verdacht auf, Tim Wiese oder HJ Butt hätten die Situationen besser gelöst ? Mir jedenfalls erscheint das nicht irgendwie wahrscheinlich. Tim Wiese steht in solchen Szenen wie dem nicht gegebenen 2:2 definitiv auch nicht auf der Linie, soviel ist klar. Und dass er der Torwart ist, der alle Flanken in den Strafraum sicher einschätzt und runterpflückt, wollte ich auch nicht so behaupten. Da verschätzt er sich durchaus auch ab und an mal.

    Für mich bleibt das hier ein krampfhaftes Hergesuche von Kritikpunkten. Am deutlichsten wird das, wenn man liest, dass Neuer beim Siegtor der Serben "wie ein aufgeschreckter Hase durch den Strafraum rannte". Da empfehle ich einfach nochmal das Studium der Fernsehbilder (Mediathek). Dann wirst du sehen, dass der "aufgeschreckte Hase" auf der Torlinie blieb (weil er halt bei der 50/50 Chance, ob Zigic direkt auf's Tor köpft oder ablegt auf den direkten Kopfball spekuliert hat).

    Nicht, dass ich vor der WM für Neuer im N11-Tor plädiert hätte - ich hätte ganz klar Tim Wiese das Vertrauen geschenkt. Aber - Neuer macht bislang insgesamt einen guten Job und ungerechtfertigtes Schlechtmachen kann ich nicht leiden.
     
  8. :tnx:

    Alles ausgedrückt, wofür ich zu faul zum Schreiben war :D
     
  9. Es scheint an mangelnder Begabung zu fehlen meinen Text zu lesen oder man will ihn falsch verstehen. Zwischen einem "ich kann damit gut leben" und einem "Neuer ist ein super Torwart" besteht ein himmelweiter Unterschied.

    Ich habe nicht gesagt, dass ich mit seiner Leistung völlig unzufrieden bin aber ich bin bei dem was er bisher zu tun hatte auch nicht begeistert wie einige hier.

    Klar steht man da nicht immer auf der Linie, habe ich ebenfalls nicht behauptet aber wenn er die Linie verlässt und dann ein Ding reinkriegt, ists seine Schuld.

    Ausserdem muss man nicht alles pauschalisieren. Nur weil andere gute oder bessere Torhüter auch mal einen Ball abklatschen lassen und es Neuer gerade gegen England nicht passiert ist, ists trotzdem noch nichts aussergewöhnliches, was man nun hervorheben muss. Kahn hat auch mal einen abklatschen lassen und ist/war trotzdem wesentlich besser als Neuer, auch wenn er bei Bayern gespielt hat.

    Und nein ich habe auch nicht gesagt, dass Wiese oder sonst wer unbedingt besser ausgesehen hätte, weil das eh nur fiktiv und nicht zu beweisen wäre. Trotzdem ists von ihm nichts besonderes bisher. Hätte ich ihm insgesamt nach den Spielen bisher eine 3- oder 4+ gegeben.

    Keine Sorge, hab ich mir des öfteren angesehen, ändert aber nichts an meiner Meinung. Erst raus, dann zurück, dann im Halbkreis nach links, dann wieder zurück. Da sah er für mich nicht gut aus.

    Ich finds wie gesagt nur Durchschnittlich und da ist sicher auch kein ungerechtfertigtes Schlechtmachen dabei.
    Aber wenn man mir schon zig Aussagen in den Mund legt, die ich nicht gemacht habe, nur um ihn in Schutz zu nehmen, sollte man doch mal über eine Deutschlandbrille nachdenken.

    Btw: ich wäre echt gespannt gewesen, was man über Neuer gesagt hätte, wenn das Tor gezählt hätte und Deutschland am Ende mit 3:2 rausgeflogen wäre. Wäre quasi die gleiche Leistung seinerseits, wenn er am 3:2 dann nichts hätte halten können aber da wäre er hier in der Luft zerissen worden.
     
  10. Vielleicht sehe ich hier einfach zuviel schwarz/weiß, aber: Die 2er im Noten-Thread sind für mich genau das gegenteil, nämlich ungerechtfertigtes "Gutmachen".

    Wenn man aber aufgrund der Argumentation, wie beispielsweise kult sie hier sehr ausführlich dargestellt hat, beispielsweise zu einer 4 oder gar 4.5 kommt, muss man sich hier rechtfertigen, man könne ja nur nicht ertragen, dass Wiese nicht zwischen den Pfosten steht.
     
  11. Felissilvestris

    Felissilvestris

    Ort:
    Bremen
    Kartenverkäufe:
    +7
    Wie gesagt für mich hatte er sogar Fehler und Unsicherheiten drin, die in meinen Augen einem deutschen Nationaltorhüter nicht würdig sind. Das heisst aber auch nicht, dass ich generell mit seiner bisherigen WM unzufrieden. Das heißt auch nicht, dass für mich feststeht, das Butt oder Wiese das zwingend besser gemacht hätten.
     
  12. Wie albern ist das denn jetzt bitte ???

    "So macht man es und wenn man es so macht und es fällt ein Tor, dann ist man Schuld" - alles klar ...

    Im übrigen braucht ein Torwart während des normal laufenden Spiels zwischen den Strafräumen auch nie die Linie zu "verlassen", weil er sich dort ganz einfach nie aufhält. Vielleicht einfach mal zuschauen, wenn Fußball gespielt wird.

    "vielleicht eine 4+" :lol:
    Da darf man ja mal gespannt sein, wie die Noten für Tim Wiese nach den Spielen in der nächsten Saison so ausfallen. Wenn da mit gleichem Maßstab gemessen wird, dann gibt das einen ordentlichen Knick in der Benotung. "Ok - kein Gegentor kassiert aber nicht immer gut ausgesehen, sagen wir mal eine 4+" - da gäb's aber Gegenwind hier im Forum, wenn nicht gar 'ne Sperre ohne Verwarnung.
     
  13. geiler Spruch ! :applaus: (mal abgesehen von der Grammatik)
     
  14. Du willst mich nicht verstehen und musst dann auch noch andere beleidigen... großartig. :wall:

    Erst unterstellst du mir, dass ich behaupte, dass ein Torwart immer auf der Linie stehen muss. Jetzt unterstellst du mir wieder etwas, vielleicht solltest du mal bei den Sachen bleiben, die ich auch wirklich geschrieben habe und dir hier nichts zurechtreimen wie es dir grad passt.

    Weiss nicht wo du solche Textpassagen findest aber von mir ist das so nicht.
    Ein Torwart steht nie das ganze Spiel auf der Linie und geht natürlich mal weiter raus, habe ich wie gesagt auch nie behauptet. Aber wenn er rauskommt muss er die Bälle die aufs Tor kommen auch kriegen, wenn ers nicht schafft, ist er zu weit rausgekommen.

    Wenn Wiese solche Patzer passieren würden und er in einem Spiel 2 Gegentore kassiert (nicht 0 wie du sagst), die beide auf seine Kappe gehen, weiß ich nicht wie ich ihm da eine 2 geben könnte. Und ich glaub da werden mir hier auch die meisten zustimmen, auch als Werder-Fan kann man objektiv sein.

    Und wenn du dir mal die Threats mit den Noten nach den Spielen anschaust, hat kaum einer Neuer eine bessere Note als eine 3 gegeben, ausgenommen dir. Insgesamt gabs gegen England eine 2 und 2x eine 2,5 , gegen Serbien keine einzige 2 und gegen Ghana auch eine 2 und 2x eine 2,5.
    Ziehst du jeweils deine 2 ab, hast du noch 2 weitere mit deiner Meinung hier...
    Soviel zum Thema Knick in der Benotung :rolleyes: Kannst ja gern mal den Durchschnitt der Bewertungen ausrechnen und mit deiner vergleichen...
    Bis aufs Spiel gegen Australien, wo er nicht wirklich was zu tun hatte aber dank der Leistung der Mannschaft und der Euphorie hier trotzdem gute Noten abgestaubt hat, hat Neuer durchweg im Schnitt eine 3,x.

    Aber da ja laut dir nur eine 2 für ihn insgesamt in Frage kommt hat hier keiner Ahnung von Fussball ausser natürlich dir. Na dann herzlichen Glückwunsch...

    Und eine Sperre ohne Verwarnung, weil man eine Meinung hat und diese ohne Beleidigungen hier ins Forum schreibt? Na dann wäre ich auch nicht traurig drum, wenn ich hier nicht mehr schreiben könnte. Dann würd ich sogar freiwillig gehen :applaus:
     
  15. @kult83

    Ich sehe gerade, du bist noch nicht so lange dabei hier im Forum. Dann kannst du es vielleicht auch deshalb nicht nachvollziehen, warum es mir etwas "aufstößt", dass hier viele auf einmal das Millimetermaß rauskramen, wenn es um die Bewertung von Torwartleistungen geht.

    Ich will jetzt nicht in der Historie des Wiese-Threads rumkramen. Aber - da ist es standardmäßig kaum möglich, auch nur anzudeuten, er hätte bei dem einen oder anderen Gegentor unglücklich ausgesehen. Da gibt's regelmäßig die volle Breitseite. Da werden dann gern die (zu dieser Szene führenden) Fehler sämtlicher Mitspieler aufgelistet und er als "ärmste Sau" von jeder Schuld freigesprochen. Unvergesslich ist mir da immer noch das 0:2 in Glasgow. Da hatte er sich erst einen 40m-Schuss selbst ins Tor gelöffelt (Slapstick-Einlage) und beim zweiten Gegentor den Ball vor die Füße des Stürmers abprallen lassen - original Kommentar des englischen Reporters damals: "Oh my god, he did it again !". Und selbst da war man sich hier auch nicht einig, ob das vielleicht Torwartfehler waren ("warum konnte der Spieler aus 40 m so frei schießen ..."). Auch bei Flanken in den 5m-Raum kann man nicht ohne heftigen Gegenwind reklamieren, dass das Torwartbälle sind - da gibt es schließlich Zuordnungen und da liegt die Schuld bei dem Mitspieler, der nicht/nur halbherzig zum Kopfball hochgeht oder die Flanke nicht verhindert.

    Lange Rede, kurzer Sinn - die über die Maßen penible Torwart-Kritik vieler Kameraden hier passt ganz einfach nicht zum ansonsten vorherrschenden "Torwart-Betrachtungsalltag". Und das finde ich einfach nervig.

    Zum Thema "falsch verstehen" im übrigen noch:
    Ich habe nicht geschrieben, dass für Neuer "nur eine 2 insgesamt in Frage kommt". Nicht einmal gegen England habe ich eine glatte 2 für richtig gehalten. Gegen Serbien, Ghana und Australien hätte ich eine 3 gegeben (was man halt so macht, wenn es nicht sonderlich viele Möglichkeiten zur Auszeichnung gab und auch keine groben Fehler dabei waren). Schlechtere Noten als 3 halte ich allerdings tatsächlich für nicht sachgerecht, ganz besonders nicht für das England-Spiel.

    Aber - das soll's jetzt auch gewesen sein mit der "Neuer-Verteidigung" von meiner Seite. Letztlich werde ich eh keinen überzeugen, der den "Milchbubi" nicht abkann. Soll mir dann mal egal sein.

    :beer:
     
  16. Ich bin noch nicht lang angemeldet, stimmt aber lese schon ziemlich lang hier mit. Wiese hätte ich bei den Leistungen ebenfalls die gleiche Note gegeben.

    Von den Noten liegen wir bis aufs Englandspiel dann doch garnicht so weit auseinander. Australien und Ghana hätte ich ebenfalls mit 3 bewertet, Serbien mit 4+ weil er für mich persönlich beim Gegentor nicht gut aussah. Und gegen England eben eine 4. Aber ansichten sind ja verschieden, sonst wärs ja auch langweilig gewesen ^^

    Ok, dann hab ich das falsch verstanden, kam bei mir so an, weil du geschrieben hast, dass er bisher einen guten Job gemacht hat. Daher kam ich auf die 2 von dir.

    Warten wir aufs Spiel gegen Argentinien, dann lass ich mich vielleicht auch zu was besserem hinreißen, wenn er sich da beweist. Ich hab nämlich nichts gegen Neuer an sich, halte ihn allerdings für überschätzt.
     
  17. Mick_666

    Mick_666 Guest

    Richtig. Aber das ist in vielen (Mannschafts-) Threads so, nicht nur bei Wiese. ;) Und auch irgendwo verständlich, meinst Du nicht?
     
  18. Mick_666

    Mick_666 Guest

    Das bezweifle ich. Bayern hätte Müller, und zwar schon vor der WM, niemals für unter 15 Mio. abgegeben, eher für wesentlich mehr.
    Und wenn ich sehe, dass der HSV für Kompany und de Jong etwa 40 Mio. kassiert hat....
     
  19. Naja was man für einen Spieler verlangt und was der Markt dafür ausgeben will ist ja auch was anderes. Kann mir gut vorstellen, dass Bayern ihn nicht unter 15 mio hätte gehen lassen aber wer hätte das aus dem Ausland bezahlt? Aber der gleiche Spieler in England hätte das sicher und wohl auch mehr eingebracht ohne das die Vereine gezögert hätten.
     
  20. ...Unsinn hier über Neuer geschrieben wird, die gleichen Unwissenden die in Özil den Superstar sehen und noch immer auf Frings Einwechslung hoffen - köstlicher Nonsense :lol:

    Die NM kommt gut ohne die fehlenden Bremer aus, Neuer hat 2 Tore bekommen (in 5 Spielen einer WM), gleichzeitig bekommen PM & MÖ Huldigungen die sie nicht verdienen.

    Im Gegenteil, die Bayern haben die besten deutschen NM-Spieler, alle anderen Vereine können hinten anstehen und sich verneigen.

    B.