Das Achtelfinale| Spiel 4| Deutschland - England

Dieses Thema im Forum "Fußball Weltmeisterschaft 2010" wurde erstellt von Christian Günther, 27. Juni 2010.

Diese Seite empfehlen

?

Wer zieht ins Viertelfinale ein?

  1. Deutschland!

    79 Stimme(n)
    80,6%
  2. England!

    19 Stimme(n)
    19,4%
  1. Klasse! :tnx:
    Dann kann ja gegen die Gauchos nichts mehr schiefgehen! :beer:
     
  2. Hm, wenn ich bedenke, dass statt Marin, eben jener Trochowski und Gomez (!) gebracht wurden, dann erklären die schwachen Auftritte Marin´s, allerdings nicht ganz, dass das das ausschlaggebende Kriterium gewesen ist (dreimal "das", wollte ich schon immer mal schreiben :D). Unterm Strich müssten die Trainingseindrücke herhalten, wenn man die Einwechslung Gomez rechtfertigen möchte. Und da kann ich mir nicht wirklich vorstellen, dass er dort den Vorzug vor Kießling verdient hätte.
     
  3. Tja, Spanien, England und auch Holland gehen per se mit viel Hoffnungen in jedes Turnier und sind Mitfavorit. Bis auf Spanien bei der letzten EM ist dann oft scheinbar der Druck zu groß und die Tränen am Ende zahlreich. Mal schauen, wie sich Spanien und Holland schlagen werden...
    Naja, bei allem Respekt vor dem gestrigen Sieg gegen England, aber ich denke schon, daß ARG schon noch die Favoritenrolle inne hat.
    Grade bei Khedira hab ich da leise Zweifel. Insgesamt bin ich von ihm nicht wirklich überzeugt worden, in den bisherigen Spielen. Schweini macht seinen Job im Großen und Ganzen recht gut (bis auf das Serbien-Match), Khedira rennt mir oftmal zu weit vorne rum und wirklich sicher und souverän wirkt er in Zweikämpfen für mich nicht.
    Richtig, Nur versuchten das bereits in der span. Liga sowie in der CL bereits einige Teams und unzählige Spieler zuvor. Meist ohne nachhaltigen Erfolg. Ihn wird man nie kpl. ausschalten können. Wobei ich das auch nicht als unbedingten Knackpunkt ansehe. Gestern beispw. beschränkte LM sich im Grunde auf nüchternes Ablegen der Bälle im OM und hielt sich selbst sehr zurück. Dennoch haben sie grade in der Offensive mit rodriguez, higuain, Di Maria gefährliche Leute. Neben Messi. Und auf der Bank ein Duo Namens Aguero und Milito. Das ist schon eine beeindruckende Offensivabteilung, wie wohl nicht mal bei den Brasis zu finden.
    Auf der anderen Seite sind sie natürlich in ihrer Hälfte durchaus für Fehler gut und ich glaube auch, daß wir unsere Chancen bekommen werden. Diese müssen wir dann nur einigermaßen konsequent nutzen.
    :tnx: Das dürfte außer Frage stehen. Die Zweikampfbereitschaft ist ein unablässiger Faktor, sowie die taktische Ordnung. Wir müssen ihnen dicht auf den Füßen stehen und ihnen mit einer "gesunden " Härte begegnen. Wenn wir sie spielen lassen, könnte es unangenehm werden. Denn so ganz bin ich nach wie vor von unserer Doppelsechs nicht überzeugt.
     
  4. Jo, wer deine Meinung nicht teilt, wird ins Lächerliche gezogen. Was ist eigentlich so abwegig daran, dass Manuel Neuer sich bei seinen Abstößen/Abschlägen etwas denkt? Wenn er patzt, hat man es immer gewusst, gute Aktionen sind Zufall. Wer hier versucht, selbst gute Aktionen noch zu relativieren, macht genau das, was die Medien mit Wiese machen.
     
  5. Natürlich denkt sich Neuer was dabei. War von Neuer und Klose schon Klasse gemacht! :)
     
  6. Tsts..ganz lahme Antwort. Ich habe niemanden ins Lächerliche gezogen. Nur sollte man wenigstens etwas der Realität ins Auge sehen.
    Klar ist ein weiter Abschlag was feines. Haben wir ja auch gesehen, daß manchmal etwas Unerwartetes geschehen kann, wenn die Abwehr pennt. Ich habe aber auch nie etwas anderes behauptet. Aber einige hier wollen mir erzählen, daß Jogis-Bester den Ball genau dorthin schiessen wollte.
    Frag mich nur, was mit dem Ball war, den er zu weit nach rechts geschossen hat. Ach neee klar...war Absicht den ins Aus zu schiessen.
    Jetzt hör aber auf. Langsam wirds lächerlich.;)
     
  7. Zu der - gerade auch im Lichte des genialen (!) Spiels gegen England - völlig überflüssigen Fortführung einer Diskussion darüber, ob Manuel Neuer die richtige Besetzung auf der Torwartposition ist, hier meine Meinung:

    Es drängt sich bislang absolut nicht der Verdacht auf (mehr kann es ja auch nicht sein), dass Tim Wiese oder HJ Butt in den bislang gelaufenen Spielen eine bessere Figur gemacht hätten. Sonderlich viele richtige Großtaten waren bislang nicht zu vollbringen und bis auf ein paar Unsicherheiten beim Rauslaufen (wie auch gestern beim Gegentor) besteht absolut kein Anlass zu Kritik an der Torwartleistung. Da hat Löw (zumindest von den sportlichen Ergebnissen her betrachtet) offensichtlich genauso wenig daneben gelegen wie mit der Nominierung von Klose oder Podolski oder mit der Nichtnominierung von Frings - auch wenn das für einige nur schwer bzw. gar nicht zu verdauen ist.

    Was hier in Sachen Neuer - quasi als Selbstverständlichkeit - gar nicht erwähnt wird, ist die Fangsicherheit, die er gestern bei einigen Schüssen demonstriert hat (z.T. durchaus stramme Schüsse aus durchaus kürzerer Distanz). Die hat er sauber festgehalten (was auch besser war, da evtl. Abpraller z.T. den Stürmern vor die Füße geraten wären). Dass sowas keine Selbstverständlichkeit ist, konnte man am Beispiel Olli Kahns 2002 gegen Brasilien sehen.

    Ich will nicht sagen, dass ich es für ausgeschlossen halte, dass Wiese oder Butt bislang eine ähnlich gute Leistung im Tor gezeigt hätten, aber es ist einfach lächerlich, wenn heute noch - in der Rückschau - von einer „Fehlentscheidung“ Löws gesprochen wird, was die Besetzung der TW Nr. 1 angeht. Einer konnte halt nur spielen - und der, der es machen durfte, hat bislang überhaupt keine Gedanken an einen Wechsel im Tor aufkommen lassen - jedenfalls habe ich keine halbwegs ernst zu nehmende Aussage in diese Richtung vernommen.

    Den Kritikern hier geht es aber zumeist ohnehin nur ums Rumstinken - gefrustet davon, dass nun auch die Engländer von unserer so „fehlbesetzten“ Mannschaft auseinandergenommen wurden. Wenn man für die Leistung von gestern keine Begeisterung aufbringen kann (mal ganz unabhängig davon, ob man "für Deutschland" oder eher "neutraler Beobachter" ist), dann ist das schon ein wenig seltsam ...
     
  8. @Paul

    Deinen Worten kann ich nur beipflichten. Besonders was den letzten Absatz angeht. :beer:
     
  9. da muss ich zustimmen. auch wenn ich alles andere als begeistert war, dass neuer die nummer 1 wurde, muss man sagen, dass er bisher alles recht ordentlich gemacht hat. das gegentor gestern... hm, also das ist zwar genau der fehler gewesen, den ich bei neuer bei dieser wm eigentlich kommen sah, das war neuer live. wie ein hampelmann isser rausgekommen und sah wirklich ganz alt aus... und auch bei "der rache von wembley" stand er zu weit vorm kasten... aber das ist auch alles was ich ihm bisher ankreiden konnte. die von paul tergat angesprochene fangsicherheit allerdings ist äußerst positiv zu bewerten. so sehr ich mir sicher bin, dass wiese diese böcke so nicht passiert wären, so sicher bin ich mir aber auch, dass er lange nicht so viele bälle festgehalten hätte, wie es neuer bisher in jedem spiel, und vor allem gestern tat. also gerade rückbetrachtend kann man tatsächlich nicht von einer fehlentscheidung löws sprechen.
     
  10. Beim Tor für England sieht Neuer natürlich nicht ganz glücklich aus. Und beim
    "2:2" hatte Netzer gestern davon gesprochen, das Neuer nicht falsch stand, es war halt auch ein guter Schuss. Wir "jammern" schon auf hohem Niveau. ;)

    Ich kann mich übrigens immer mehr für die Vorbereitung zum 1:0 begeistern. Wer behauptet, dass war nicht gewollt, dem ist nicht mehr zu helfen. ;)
    http://www.youtube.com/watch?v=J3RPV0uXeho
     
  11. Ebenso wenig drängt sich der Verdacht auf, daß Butt oder Wiese in den Spielen bisher eine schlechtere Figur gemacht hätten.
    Was wiederum die These, Daß TW und JB keine "bessere" Figur hätten machen können, wenig untermauert. Es gab auch bislang erst 2 Gegentore. Soweit so schön.
    Weniger schön allerdings, daß MN das gestrige auf seine Kappe nehmen muß und auch beim zweiten eine eher unglückliche Figur machte.
    Nicht grade eine Quote, die Butt und Wiese auf der Bank zusammensacken lassen müsste.
    Aber Neuer braucht ohnehin keine Negativmeldungen fürchten, wie schon bei seinen Irrläufen in H wird das galant untern den Teppich gekehrt, oder einfach ignoriert.
    Ich versuche mir grad vorzustellen, wie das mediale Echo ausgefallen wäre, wenn Wiese gestern beim Gegentor so dermaßen an der Flanke vorbeigesegelt wäre. Oder beim Freistoß von Lampard einfach mal die Hände eingezogen hätte, weil der Ball ja rübergeht und sich dann erschrocken hätte, wenn dieser an die Latte knallt.
    Eine Beckenbauer-Kolumne, in der die Frage, ob "dieser Mann überhaupt tragbar sei" wäre wohl noch das harmloseste gewesen...
     
  12. :ironiemodus an: Schön gesehen und direkt in den Lauf gespielt der tödliche Pass :ironiemodus aus:

    Klar bin ich eigentlich froh das Big D gewonnen hat. Aber ich muß ja nun nicht alles durch die Jogi-Brille sehen oder?

    @5vor12::tnx:
     
  13. Du hast deine Meinung, ich habe die meine. Punkt.
     
  14. Mick_666

    Mick_666 Guest

    :tnx: :tnx: :tnx:
    :tnx: :tnx: :tnx:
     
  15. naja also ob der abschlag genau so geplant war, mag ich auch zu bezweifeln... sicher haut neuer die dinger so nach vorne, in der hoffnung dass sich ne torchance daraus entwickeln könnte, aber so wie es entstanden ist, möchte ich dann doch auch noch ein stück glück mit ins spiel bringen. was klose dann daraus macht, ist allerdings erste sahne... ich werd ihm zwar seinen abgang aus bremen nie vergessen können, aber das war wirklich stark und mir sind gestern auch tatsächlich einige lobeshymnen über die lippen gegangen.

    zurück zum thema neuer...
    @5vor12: sicherlich lässt neuers leistung keine schlüsse zu, dass wiese oder butt es schlechter gemacht hätten, aber dass mit neuer der falsche mann zwischen den pfosten steht, kann man auch bei größter sympathie mit tim wiese nicht ernsthaft behaupten. niemand behauptete, dass neuer so unglaublich viel stärker als wiese oder butt ist, sondern einige hier sehen seine nominierung als die gänzlich schlechteste entscheidung, die löw bisher gemacht hat. das ist einfach käse. bei einem 4:1 achtelfinalsieg über england denke ich im übrigen, dass man wiese genauso wenig für diese böcke kritisiert hätte wie neuer.
     
  16. Mick_666

    Mick_666 Guest

    Das kann so interpretiert werden, wenn ausgeblendet wird, dass uns MN mit mehreren Paraden gegen Ghana überhaupt im Spiel gehalten und das Weiterkommen gesichert hat, dass er gegen Serbien die Vorentscheidung verhinderte etc. Andersherum könnte gesagt werden, dass wir erst 2 Gegentore bekommen haben, WEIL MN mehr verhinderte.
    Tja, ich kann mich kaum erinnern, dass derartige, gezielte Hetzjagden auf Spieler veranstaltet wurden, womöglich noch, um anderen den Vorzug zu geben, wie Du konstruierst, und die ständige Mär vom "Neuer-weil-er-so-ein-schönes-Milchbubigesicht-hat-im-Tor-steht" ist ebenso in keiner Art und Weise stichhaltig zu belegen. Wir haben einfach mehrere starke Torhüter in Deutschland und Neuer steht nach guter Saison im Tor. Fertig.
     
  17. Aber darum gehts in dem Moment doch überhaupt nicht... wenn du so anfängst, dann: Wer weiss ob Wiese oder Butt den Schuss von Gerrard ebenso stark pariert hätte...?
    Ich würde gerne mal die Reaktionen von einigen Werder-Fans hier lesen, wenn TW gestern das Tor mit so einem Abschlag eingeleitet hätte... dann wäre es narürlich pure Absicht und Können gewesen! Würde zumindest gut in die derzeitige Diskussion passen. (damit meine ich jetzt nicht explizit dich,
    5vor12)

    Er hat 1 von 2 Toren verschuldet... so what? Wer sagt, dass TW oder HJB nicht ebenso schlecht ausgesehen hätten? Zumal auch die beiden nicht Weltklasse im Rauslaufen und ihrer Strafraumbeherrschung sind.
     
  18. Und gegen Australien hat er sogar zu null gespielt.
    Gegen Ghana erinner mich an eine ganze Aktion, dei man als Parade bezeichnen kann. Wie ich da schon schrieb war es allerdings bei Licht und in der SlowMo betrachtet, weniger eine Parade, als das anvisieren des Ghanaer direkt auf MN. Klar, er verhindert dadurch ein Tor, auf der anderen Seite, hätte der Ball kaum reingehen können, da er schließlich kein fußballgroßes Loch im Bauch hat.
    Weitere "Paraden" waren nicht vorhanden, da Ghana den Ball selbst am Elfer dakenswerter Weise nochmal quer spielte. Bei einer Ecke segelte MN daneben, lahm musste das Ding von der Linie holen. Auch in dem beschäftigungsarmen Spiel nicht ohne Fehler. Gegen die Serben sieht er beim Tor nicht wirklich gut aus, ohne dabei direkt von einem Fehler zu sprechen.
    Das die Serben dann noch 2, 3 mal Aluminium trafen, war nun auch nicht wirklich der Stärke Neuers zu verdanken.
    Bis dato hatte MN für mich eine wirklich große Aktion. Und das war der entschärfte Schuss gestern gegen Ende der Partie. Da het er aus kürzester Ebtfernung wirklich gut reagiert.
    Ansonsten gab es kein Spiel, wo er nicht wenigstens einen Wackler hatte (Ghana, Serben) oder eben deutlich daneben griff (England).
    Somit ist mir völlig unverständlich, wie man behaupten kann, daß die Kontrahenten da nicht besser aussehen könnten. Das ist aufgrund Neuers Leistung bisher recht abstrakt. Genauso gut könnte man behaupten, daß Wiese oder Butt bis dato weniger unsichere Einlagen geboten hätten.
    Hätte Neuer bis dato rein gar keinen Fehler gemacht und nicht eine Unsicherheit geboten, hätte ich das Argument "Besser hätte XY auch nicht..." ja noch unterstrichen. Dem war aber nicht so.
    Und die These "Wer sagt denn, daß Butt oder Wiese nicht noch mehr Dinger defangen hätten", ist auch eher abstrakt, da man diese Frage letztlich auch in den Raum werfen könnte, wenn MN 5 mal pro Spiel neben sich greifen würde...
    Das wir mehrere gute Keeper in D haben bestreitet auch niemand. Das Neuers Saison allerdings besser war, als die von Wiese oder Butt, sehe ich nicht so. Auch wenn Neuer ja sogar, lt. Köpke, bis ins DFB-Halbfinale gekommen ist.
    Dagegen konnte Wiese natürlich nicht anstinken...:18: