Choreoverbot trotz Abstiegsnot

Dieses Thema im Forum "Hamburger SV - Werder Bremen" wurde erstellt von yal, 18. Februar 2011.

Diese Seite empfehlen

  1. In den Schuhen? Da wurde bei mir noch nie kontrolliert und zumindest 1-2 Böller würden da doch reingehen.
     
  2. *Eisbaer*

    *Eisbaer*

    Ort:
    Ein Traum in Flausch.
    Kartenverkäufe:
    +4
    Viel bequemer. ;)
     
  3. gelöscht

    gelöscht Guest

    Ort:
    NULL
    Man merkt du warst noch nie in Cottbus:D
     
  4. yal

    yal

    Kartenverkäufe:
    +13
    Da fährt man ja auch freiwillig nicht hin ;)
     
  5. Was die genauen Gründe dafür sind, ist mir eigentlich egal. Fakt ist, die ganz großen Verlierer dieser Aktion sind: die Fans, die unsere Mannschaft morgen unterstützten wollten. Wenn Werder gegen irgendwelches Fackelchen oder oder sonstiges Pyrogedöns vorgehen will, sollen sie sich an die entsprechenden Leute wenden und nicht pauschal allen Auswärtsfahrern ein Brett vor den Kopf schlagen :wall:
    Und das ganze auch noch bei so einem wichtigen Spiel gegen Erzfeind, da fühlt man sich als treuer Fan doch echt saumäßig verarscht :wall:
     
  6. *Eisbaer*

    *Eisbaer*

    Ort:
    Ein Traum in Flausch.
    Kartenverkäufe:
    +4
    Werder weiß doch nicht, wer morgen zündeln will. Kannst ja pauschal die Ultras ausschließen. Ist dennoch keine Gewährleistung, dass keiner zündelt.
     
  7. Don_Klemento

    Don_Klemento

    Ort:
    Hamburg
    Kartenverkäufe:
    +5
    Wie willst du dich denn an die entsprechenden Leute wenden??! Ist ja nicht so, dass die Zündler in den Gelben Seiten stehen. Du hast als Verein doch garkeine andere Möglichkeit als pauschal zu bestrafen (wenn es sich denn wirklich um eine Strafe handelt). Du kannst doch nicht ernsthaft erwarten, dass man die Zündelein einfach billigt, nur weil man aus ein paar Tausend Leuten nicht die ein/zwei Verantwortlichen idntifizieren kann. Da würde man sich ja ins eigene Fleisch schneiden. Es sind in Fällen, in denen das Individuum in der Masse untergeht, nun mal nur Kollektivstrafen nötig. Das darfst du auch gern als eine Art Erziehungsmaßnahme verstehen, die dazu dienen soll, dass wir Fans uns untereinander maßregeln, dass man Pyroaktionen zu unterlassen hat. Werder in dem Fall aber als alleinigen Buhmann hinzustellen, scheint mir doch ein bisschen kurzsichtig.
     
  8. *Eisbaer*

    *Eisbaer*

    Ort:
    Ein Traum in Flausch.
    Kartenverkäufe:
    +4
    Also mein Hass richtet sich bei Pauschalstrafen jedenfalls gegen den Verursacher und das sind die Ultras. Und da urteile ich auch gerade absichtlich pauschal, denn die Ultras tolerieren es intern, sind für mich also in der Gesamtheit verantwortlich.
     
  9. gelöscht

    gelöscht Guest

    Ort:
    NULL
    .... oder Leverkusen ;)
     
  10. gelöscht

    gelöscht Guest

    Ort:
    NULL
    Da wiederum war ich noch nie. Ist ein bisschen weit von hier!;)
     
  11. Felissilvestris

    Felissilvestris

    Ort:
    Bremen
    Kartenverkäufe:
    +7
    Weiss man denn nun tatsächlich, weswegen Werder die Choreo nicht angemeldet hat?
    Finds ein wenig Schade, dass die Kommunikation zwischen Fans und Verein irgendwie nicht stimmt. Sollte es tatsächlich mit der Pyroaktion in Mainz zu tun haben sollte, dann kann ich das in gewisser Weise nachvollziehen. Irgendwas muss man da langsam machen.
     
  12. *Eisbaer*

    *Eisbaer*

    Ort:
    Ein Traum in Flausch.
    Kartenverkäufe:
    +4
    Ich gehe einfach mal davon aus, dass die Ultras einen Grund genannt bekommen haben. Da sie ihn nicht genannt haben, passt er ihnen wohl nicht, sind sich aber bewusst, dass sie ihn lieber nicht nennen sollten, weils ein schlechtes Bild auf sie werfen würde oder man sich nicht beschweren könnte. Soweit meine Analyse. :D
     
  13. opalo

    opalo Moderator

    Ort:
    Wo die Ruhr einen großen Bogen macht ;-)
    Kartenverkäufe:
    +211
    Warum sollte Werder das vorher bekannt machen? Dass die Leute umsonst gearbeitet und Geld verballert haben, ist endlich einmal eine Strafe, die wirklich weh tut. Eine Vorankündigung hätte keine solche Strafe bewirkt.

    Auch wenn diese Strafe sicherlich zum allergrößten Teil - womöglich sogar vollständig - Leute getroffen hat, die nicht selbst zündeln, so wäre es aus meiner Sicht schon ein Erfolg, wenn sie dazu führt, dass sich die betroffene Gruppe - in diesem Fall die Wanderers - klar von Pyro distanziert (solange das Verbot besteht) und die ihr verfügbaren Mittel einsetzt, um die illegale Zündelei zu stoppen. Ich persönlich kann mir nämlich nicht vorstellen, dass NIEMAND aus der Gruppe eine Ahnung hat, wer die Zündler sein könnten.

    Und ich bin mir auch sicher, dass diese Sanktion erst der Anfang ist. Wenn die Zündelei nicht aufhört, wird irgendwann nicht nur eine Gruppe getroffen, sondern wirklich alle - und das nur wegen ein paar Leuten (welches Wort ich lieber geschrieben hätte, kann sich jeder denken ;)), die meinen, sich nicht an bestehende Regeln halten zu müssen.

    Ich stimme aber allen zu, die eine öffentliche Stellungnahme von Werder vermissen...
     
  14. und trotzdem isses n bisschen arm, dass werder da nicht öffentlich zu stellung bezieht. genauso wie ihr alle ach so unter der pyro leidet, werdet ihr choreos oder sonstige coole sachen, die aus richtung ultras kommen, feiern. letztendlich sind ja alle teil des ganzen. so hat das halt ein geschmäckle.
     
  15. [Sportfreund]

    [Sportfreund]

    Ort:
    Oldenburg
    Kartenverkäufe:
    +18
    Jetzt erklär mir mal... darf man Choreos jetzt nur noch toll finden, wenn man gleichzeitig pro Pyro eingestellt ist?

    PS: Noch ärmer ist, was in anderen Foren zu lesen ist. Da werden Stellungnahmen gefordert und Werder wird vorgeworfen, man kümmere sich einen Dreck um die eigenen Fans. Ja - ob die Pyro-Zündler denn an ihren Verein denken, wenn sie sich mal wieder selbstdarstellen müssen?
     
  16. *Eisbaer*

    *Eisbaer*

    Ort:
    Ein Traum in Flausch.
    Kartenverkäufe:
    +4
    Wer weiß, was da wirklich im Hintergrund gelaufen ist. Die Ultras werden es nicht sagen und Werder weiß vermutlich nicht einmal, was da geflucht wird.
     
  17. nein ich find dieses "feindbild ultra" ein wenig kleingeistig :)
     
  18. [Sportfreund]

    [Sportfreund]

    Ort:
    Oldenburg
    Kartenverkäufe:
    +18
    Nur leider wird von entsprechenden Gruppen auch ordentlich dran gefeilt, dass dieses sich in den Köpfen von "Normalos" etabliert. Die Wanderers und Co. könnten sich in einer Stellungnahme auch einfach mal klar von den (illegalen!) Pyro-Aktionen entfernen und diese verurteilen, weil sie dem Verein materiellen und immateriellen Schaden zufügen (ganz gleich, wer da letztendlich zündet). Wäre das mal passiert, hätte Werder die Choreo zu 100% zugelassen, da lege ich meine Hand für ins Feuer (höhö...).
     
  19. Felissilvestris

    Felissilvestris

    Ort:
    Bremen
    Kartenverkäufe:
    +7
    Das kann gut sein. Dennoch hapert es an Kommunikation hab ich so das Gefühl. Allerdings verstehe ich gut, wenn Werder sich nicht zu jeder Kleinigkeit öffentlich äußert sondern dies den Betroffenen mitteilt. Wenn diese sich nun an die Öffentlichkeit wenden, dann sollten sie auch alle Gründe nennen. Zumindest behaupten sie ja, dass die Choreo bewusst nicht angemeldet wurde und nicht schlicht verpennt wurde.

    Erstens sind Choreos und Pyro zwei verschiedenen Sachen, die man aber sehr gut miteinander verbinden kann. Und ich finde gute gemachte pyrotechnische Aktionen auch immernoch toll und kann mich daran begeistern. Woran ich mich eben nicht begeistern kann, wenn angetrunkene Leute in einem vollbesetzten Block nen Bengalo völlig unkntrolliert abfackeln und somit die umstehenden Leute gefährdet.
     
  20. *Eisbaer*

    *Eisbaer*

    Ort:
    Ein Traum in Flausch.
    Kartenverkäufe:
    +4
    Hätten sie nicht, denn sie sind ja für Pyros. Das ist genau der Punkt, den ich den Ultras vorwerfe. Intern unterstützen sie die Pyros und sind für mich damit genauso Schuld wie die Einzeltäter, denn sie allein haben den Einfluss, die illegalen Aktionen aus dem Stadion zu verbannen.