Bremer Freimarkt

Dieses Thema im Forum "Off Topic" wurde erstellt von Hansestädter, 14. Oktober 2008.

Diese Seite empfehlen

  1. Ruby

    Ruby

    Ort:
    28205 Bremen
    Kartenverkäufe:
    +14
  2. Gestern ist ein Wagen der "Krake" aus der Verankerung gerissen worden und auf den Boden geschleudert. 9 Verletzte. EIne Person schwebt noch in Lebensgefahr.

    Was ich mich dabei frage ist wieso sowas passieren kann. EIgentlich werden doch jegliche Attraktionen regelmäßig geprüft oder nicht?



    Dazu gibts doch noch keinen Fred oder? Hab keinen gesehen.
     
  3. einfach ich

    einfach ich

    Kartenverkäufe:
    +63
    Gestern war das schon......
     
  4. Wäre ja nett gewesen, wenn du wenigstens Freimarkt schreiben würdest. Das ist schließlich nicht irgendein Dorfkirmes, sondern das älteste Volksfest der Welt.

    Zum Thema: ja, eigentlich darf so etwas nicht passieren, aber es passiert eben auch bei alteingesessenen Schaustellerfamilien immer wieder etwas. Letztes Jahr ist das Steiger-Riesenrad, das größte transportable der Welt, beim Abbau auf dem Oldenburger Kramermarkt eingestürzt. Und die Krake ist auch schon lange dabei und nie ist etwas passiert, aber man kann nicht immer jeden einzelnen Bolzen auf Materialermüdung testen und wenn ein Bolzen aus diesem Grund bricht, ist die Belastung auf jeden einzelnen anderen Bolzen gleich um ein Vielfaches höher. Und dann kann so ein Unfall - ein Unglück ists erst, wenn jemand stirbt - schon einmal passieren.

    Ach. dass du geschrieben hast, das wäre heute passiert, hab ich noch gar nicht gelesen.
     
  5. rheinbacher

    rheinbacher Guest

    :confused:

    Ist das ein Späßchen oder dein Ernst?
     
  6. WOMLSascha

    WOMLSascha

    Ort:
    50km zum SVW
    Kartenverkäufe:
    +6
    0406... der spasst nicht
     
  7. Was für ein Unsinn. Es wird gewartet, damit sowas nicht passiert. Ziel ist die Vermeidung solcher Unglücke. Es sind klare Fehler passiert, ja, und die können passieren. Aber wo kommen wir denn hin, sowas Schlimmes derart zu relativieren? Das sag den Betroffenen mal ins Gesicht. :ugly:

    Weiß jemand was von der Person, die in lebensbedrohlich verletzt war?
     
  8. es ist nicht mal das älteste volksfest deutschlands.
     
  9. Ich habe grade im Freimarkt-Thred (mit dem man diesen Thread auch zusammenfügen kann) in Rubys post gelesen, dass die Person operiert und außer Gefahr ist. :)
     
  10. Doch.

    Finde ich auch komisch, das sowas in Deutschland auf ner Kirmes passieren kann... Immerhin isses bei so nem öden Kinderkarussel passiert, bei nem schnelleren Fahrgeschäft sähe es nun wohl schlimmer aus..
     
  11. Wie meinst du das? Für mich ist die Definition für Unglück tödlicher Unfall. Klar ist ein Unfall mit einer Schwerverletzten unglücklich, aber für mich per definitionem kein Unglück.
     
  12. rheinbacher

    rheinbacher Guest

    :confused:

    Wie kommst du denn auf diese Definition?
     
  13. WOMLSascha

    WOMLSascha

    Ort:
    50km zum SVW
    Kartenverkäufe:
    +6
    Dann definierst du es vermutlich anders als die meisten.
    Finde ich auch ziemlich abendteuerlich was du hier so von dir gibst.
     
  14. Mag sein, dass meine Definition abweicht, aber der Unfall ist zweifelsohne tragisch. Wie schon erwähnt, die wahrscheinlichste Ursache ist Materialermüdung und um die auszuschließen, müsste man jeden einzelnen Bolzen checken, was einen Riesenaufwand bedeuten würde.
     
  15. WOMLSascha

    WOMLSascha

    Ort:
    50km zum SVW
    Kartenverkäufe:
    +6
    Wiki sagt übrigens:

     
  16. OK dann ist meine persönliche Definition eben anders.
     
  17. gelöscht

    gelöscht Guest

    Ort:
    NULL
    Sanitäter die vor Ort waren, bestätigten mir, dass mal wieder maßlos von der Presse übertrieben wird, was die Verletzten betrifft! Aber jemand in Lebensgefahr klingt natürlich besser, als wenn nur jemand operiert werden muss.
     
  18. Felissilvestris

    Felissilvestris

    Ort:
    Bremen
    Kartenverkäufe:
    +7
    Mag ein Riesenaufwand sein, aber an der Sicherheit sollte man nicht sparen. Insbesondere, wenn ich mir anschaue, was das kurze Vergnügen in den Fahrgeschäften heute kostet.
     
  19. petter

    petter

    Kartenverkäufe:
    +89
    Wie du eine Seite vorher lesen kannst, war es die offizielle Pressemitteilung der Polizei, die von Lebensgefahr sprach. Beschuldige bitte auch die!
    Vielleicht hat es sich in der Hektik nach so einem Unglück aber auch um einen Kommunikationsfehler/Missverständnis gehandelt, oder ein Sanitäter hat vorschnell so etwas gemutmaßt o.Ä.
    Sollte zu keinem Zeitpunkt Lebensgefahr bestanden haben, um so besser.
     
  20. gelöscht

    gelöscht Guest

    Ort:
    NULL
    Kein Ding, dass die auch gerne mal übertreiben, weiß ich aus persönlicher Erfahrung!