Borussia Dortmund

Dieses Thema im Forum "Vereinsfußball" wurde erstellt von [SVW]Andi, 13. Juli 2008.

Diese Seite empfehlen

  1. gersche

    gersche

    Ort:
    Berlin
    Kartenverkäufe:
    +1
    Wer nicht müde wird zu betonen, sich mit den Bayern messen zu wollen, sollte auch mal schauen wie die eine Saison auch ohne Druck zu Ende spielen.

    Die Dortmunder haben in dieser Saison, auch durch die assozialen Sprüche von Watzke erheblich an Sympathie verloren... bezüglich Wettbewerbsverzerrung würde ich aufpassen, gegen Düsseldorf haben sie wenn auch mit mehr Glück als Verstand geliefert und uns im Rennen gehalten
     
    Cooper1978 und Berliner69 gefällt das.
  2. celine1912

    celine1912

    Kartenverkäufe:
    +2
    Sie sollen nie wieder Meister werden, was aber eh nicht passieren wird.
     
  3. Kurz- und mittelfristig sehe ich das eher nicht.
    Da sehe ich eher Leipzig (wenn sie Werner adäquat ersetzen können) in der Position, dass sie Meister werden könnten.
     
  4. Cyril Sneer

    Cyril Sneer

    Ort:
    Duisburg WVSC-Sieger #228
    Kartenverkäufe:
    +8
    Schwierig.
    An die Bayern kommt auch Leipzig auf Sicht nicht dran.
    Die brauchen ein schlechtes Jahr und Leipzig oder Dortmund ein richtig Gutes.
    Hier wird immer über Favre gesprochen.
    Soweit ich informiert bin hat der nen besseren Punkteschnitt als Klopp und Tuchel.
    Viel falsch macht der nicht, auch wenn der mir nicht der Motivator zu sein scheint.
    An die Bayern kommst du momentan nicht ran.
     
  5. Cyril Sneer

    Cyril Sneer

    Ort:
    Duisburg WVSC-Sieger #228
    Kartenverkäufe:
    +8
  6. Zur Ehrenrettung...
    Auch in den 80iger und 90iger Jahren (bis 2012)mussten erstmal die Bayern straucheln und keine optimale Saison spielen, damit die Konkurrenz das ausnutzen konnte.
    Auch damals schon hatten sie meist den besten Kader.
    Heute ist es Eklatant geworden. Dortmund und Leipzig haben es aber in den letzten Jahren auch nicht geschafft, obwohl jeweils im Herbst die Bayern große Probleme hatten. Und teilweise auf Platz 7 standen.
    Da muß man sich fragen, was da schief lief. Gerade bei Dortmund dachte ich vor der Saison, daß sie ihren guten Kader noch verstärkt haben.
    Klasse gekauft, Mentalität jedoch nicht.
    Brandt und Hazard sind gute Fußballer, aber keine Mentalitätsmonster.
    Wen haben Sie denn der vorangeht?
    Piszeck? Auch schon zu alt. Mit Leistung geht bzw kann er nicht mehr vorangehen. Führungsspieler ja. Wie auch Hummels. Aber ebenfalls kein Leader.
    Reus ja, aber zu still. Und eine dickere Krankenakte als die pralle Vereinschronik des stolzen Vereins.
    Ansonsten?? Bürki? Führungsspieler ja, aber kein Leader wie Neuer.
    Haaland kam erst, ist auch zu jung. Gewisse Mentalität bringt er auch mit.
    Kannst du von einem Jungspund nicht erwarten, daß er voran geht.
    Ansonsten sehe ich da wenig Leader beim BVB.
    Da müsste der Kaderplaner ansetzen.
     
  7. Och.
    Es gibt schlimmere Trikots...
     
    Berliner69 gefällt das.
  8. Cyril Sneer

    Cyril Sneer

    Ort:
    Duisburg WVSC-Sieger #228
    Kartenverkäufe:
    +8
    Erstmal ist es doch sowieso die Bayernmentalität, die wollen immer gewinnen, eben weil sie die Bayern sind.
    Dann ist diese Truppe von Weltklassekickern auch über Jahre teilweise eingespielt, was bei Leipzig und Dortmund nicht so ist, da der Kader dort immer wieder Änderungen unterworfen ist.
    Du brauchst auch eine gewisse Erfahrung um Meister zu werden und die fehlt im Großen und Ganzen bei Leipzig und dem BVB.
    Klar haben die auch erfahrenere Spieler aber nicht in der Mischung und Qualität wie die Bayern.
     
  9. Ist ja auch bekannt @Cyril Sneer
    Ich denke aber auch, dass Dortmund intern schon den Wunsch hat "nicht Ewiger Vize" zu werden.
    Die Ambitionen haben sie mal wieder Ganz oben zu stehen.
    Hätte man mit Tuchel erreichen können. Mehr als mit Favre.
    Aber da standen zwei Egos gegenüber, wo keiner nachgeben konnte.
    Tuchel macht Spieler besser. Sein Fußball war schön anzusehen. Aber Machtmensch Watzke stand da im Weg.
    Und bei den nächsten Neuzugängen würde ich schauen, ob und welche Mentalität die mitbringen.
    Brauchen sich doch nur bei den Bayern abschauen :D
    Am Geld liegt es wohl nicht. Der Name Dortmund ist auch für die meisten Spieler attraktiv. Liegt an ihnen selber, was sie draus machen
     
  10. Der BVB und Schürrle einigen sich auf eine Vertragsauflösung.
     
  11. Talent Bellingham wechselt zum BVB.
     
  12. Cyril Sneer

    Cyril Sneer

    Ort:
    Duisburg WVSC-Sieger #228
    Kartenverkäufe:
    +8
    Auch Schürrle hat den Fussball nie geliebt.:D
    Karriereende mit 29.
     
  13. Bremen

    Bremen Moderator

    Kartenverkäufe:
    +4
    Der Schürrle- und Götze-Irrtum
    https://www.zeit.de/sport/2020-07/mario-goetze-andre-schuerrle-borussia-dortmund-bvb-wm-2014

     
    Oberfrankenwerderanerin gefällt das.
  14. Der BVB verlängerte den Vertrag von Sancho bereits im letzten Jahr bis 2023.
     
  15. Cyril Sneer

    Cyril Sneer

    Ort:
    Duisburg WVSC-Sieger #228
    Kartenverkäufe:
    +8
    Clever, würde ich das mal nennen.:)
    Ohne,dass da was an die Öffentlichkeit geriet.
    Macht einen Wechsel erstmal relativ unwahrscheinlich und selbst wenn er im nächsten Jahr bliebe würde er wohl nicht wahnsinnig günstiger.
    Es bleibt spannend.
     
  16. Cleveres Management und sehr gutes Scouting.
    darüberhinaus haben sie natürlich einen sehr guten Namen.
    Pulisic, Dembele sehr gut verkauft und mit
    Sancho und Haaland stehen die nächsten Spieler schon im Kader, die wieder riesige Transfereinnahmen versprechen.
    Muß man mal anerkennend erwähnen
     
  17. Cyril Sneer

    Cyril Sneer

    Ort:
    Duisburg WVSC-Sieger #228
    Kartenverkäufe:
    +8
    Einerseits richtig, andererseits hat Hoeneß nicht Unrecht mMn.
    Damit reißt du auf Dauer ganz oben Nichts aber das ist das Los, was Dortmund hat, auf ewig Nr.2 und International oben daran aber eben nicht ganz oben.
     
  18. Hoeneß hat sehr oft recht. Wissen wir ja.
    Allerdings hat auch Zorc recht, dass die Bayern leicht reden können, bei ihren finanziellen Möglichkeiten.
    Da muß eben der BVB auch dann und wann Erlöse regenerieren. Was bei Bayern nicht so ist. Ich glaube, dem BVB hat Konstanz gefehlt. Sie waren zweimal weit vor den Bayern, haben es aber verspielt.
    An ihrer Vereinsphilosophie will ich aber nicht Kritik üben. Sie müssten vielleicht mehr Mentalität kaufen. Zum Beispiel einen Spieler wie früher Kehl.... Die haben einen Haufen guten Spieler aber keinen Leader. Reus ist ja nur noch verletzt.
     
    Eisenfuss57 und Bremen gefällt das.
  19. Und somit sind sie zurecht nicht ganz oben in der Tabelle. Zum Glück!
     
    celine1912 gefällt das.