Blamage die 3. gegen Saarbrücken

Dieses Thema im Forum "1. FC Saarbrücken - SV Werder Bremen" wurde erstellt von Werder Raute, 4. August 2013.

Diese Seite empfehlen

  1. Ich weiß nicht mehr, welche Eiskunstläuferin es war, aber sie machte sich quasi über den Trainingsplan ihres Freundes (Fußballprofi) lustig. Ständig nur freie Tage, Regeneration, etc. pp. Im Eiskunstlauf hätte man so überhaupt keine Chancen auf irgendwas.
    Und über englische Wochen oder so zu jammern ist auch eher armseelig. Was machen denn die Mannschaften der NHL? Klar, sind mehr. Ist körperlich aber auch intensiver.
     
  2. gelöscht

    gelöscht Guest

    Ort:
    NULL
    Die sind anderes gewohnt, das sind mehr Spieler. Und gejammert hat auch niemand von den Spielern.

    Jedes Fussballteam macht nach einem Spieltag einen freien Tag oder zumindest Regenerationstraining wie lockerer Dauerlauf, Fahrrad fahren o.ä. Das ist bei Fussballteam absolut und völlig normal, genauso wie Videoanalysen.

    Wer sich darüber auskotzt schreibt einfach populistischen Stammtisch-Unsinn, der (wie schon gezeigt) bestens zur BILD-Zeitung passt, und deren Leser.
     
  3. und wenn meine Oma nen Schw..z hätte, dann wäre sie mein Opa! :roll:

    Fussball und Eiskunstlauf sind von der Belastungsiuntensität und Art her nicht im entferntesten zu vergleichen! hier werden gerade Äpfel mit Birnen verglichen! :roll:
     
  4. Ist ja alles irgendwo nicht verkehrt, aber in unserem speziellen Fall:
    Wofür Regeneration? Die haben doch außer blöd rumstehen, Quer und Rückpässe spielen nichts getan, wofür es einer Regeneraton bedarf.


    Und eine Videoanalyse ist in diesem Fall mMn ebenso unnötig. Es hat nämlich jeder gesehen woran es lag.Die Herren Millionäre hatten zum xten Male keine Berufseinstellung.
     
  5. qwertzu

    qwertzu

    Ort:
    NULL
    Die Leistung Sonntag war absolut indiskutabel. Aber ich muss auch sagen, dass die Saarbrücker ziemlich hart zu Werke gingen und mind. 2 Spieler durchaus mit Gelb-Rot hätten vom Platz fliegen können. Warum der Schiri so eine lasche Linie fuhr, obwohl der Drittligist schon ziemlich früh ordentlich auf die Knochen ging, will sich mir ehrlich gesagt nicht erschließen.
     
  6. gelöscht

    gelöscht Guest

    Ort:
    NULL
    :face::face::face:
     
  7. Was willst du uns damit mitteilen? Das es am Schiri lag? Das sind m.M Ausflüchte die man evtl von den Spielern zu hören bekommt. Ja die Brückener haben uns ganz schön rangenommen, und es lag an jeden einzelnen die Zweikämpfe anzunehmen, erst Recht wenn man gesehen hat, und das wird auch unseren Spielern nicht entgangen sein, das der Schiri ne lasche Linie fährt. Das ist aber nicht passiert!!! Und für mich der entscheidende Grund warum wir ausgeschieden sind
     
  8. ich denke das war seine Botschaft. aber nur um für Klarheit zu sorgen: ich empfand die Linie des Schiedsrichters auch mehr als Zweifelhaft! was der Typ durchgehen liess war teilweise haarsträubend. als Schiedsrichter sollte man neutral sein und nicht "Heim Schiedsrichter like" einen niederklassigen Gegner aufgrund von Sympathien für den schwächeren bevorzugen indem man genau die Linie pfeifft die einer bestimmten Mannschaft entgegen kommt.
    auch hatte ich den Eindruck das der liebe Herr vom DFB nicht den selben Maßstab bei beiden Mannschaften anlegte. fast hatte ich den Eindruck das wir uns garnicht wehren DURFTEN, weil sofort alles abgepfiffen wurde, während uns die Saarbrücker immer noch einen mitgeben durften! :crazy: addiert man das dann mit unserer eigenen Unsicherheit, dann kommt so ein Spiel dabei heraus.

    klar haben wir dieses Spiel in erster Linie deshalb verloren weil wir uns in die Hosen gemacht haben und uns einschüchtern liessen. doch der Schiedsrichter tat mMn alles dafür damit diese Unsicherheit noch wuchs. ob nun durch Verzögerungen bei Freistössen, sobald wir schnell spielen wollten oder brechen des Spielrytmusses, das war durchweg shice was der Kerl gepfiffen hat.
    klingt nun natürlich wieder mal nach schlechter Verlierer, aber ich kann nur das schreiben was ich gesehen und wahrgenommen habe. und scheinbar hat es ja Qwertzu unabhängig von mir ähnlich gesehen.
     
  9. das klingt so. richtig. den murks, die nichteinstellung zum spiel am schiri festmachen ist schon grosses kino. glückwunsch. hattest ja auch genug ausreden in den testspielen parat. und genug ausreden für schlecht- bzw. nichtleistung der spieler. also nix neues von tantedingens
     
  10. und was bist Du nu wieder fürn Weihnachtsmann? wieder irgendein Zweitnick von jemandem der hier zu große Fresse hatte und mal wieder gesperrt ist? ich lass mir hier nicht das mowl verbieten und wenn ich eine bestimmte Meinung habe, dann tue ich die auch kund. scheinbar scheine ich mit dieser Meinung nicht alleine da zu stehen.
    aus meinem Post sollte ausserdem DEUTLICH hervorgehen was ich von der Einstellung unserer Spieler halte! auch habe ich dies in vorigen Posts noch viel deutlicher zum Ausdruck gebracht. wer lesen kann und WILL ist klar im Vorteil. zumindest eines von beiden scheinst Du nicht zu können bzw. wollen ... :wink:
     
  11. Sehe ich anders. Weil du hier den " zweiten Schritt vor dem ersten machst". Ich erwarte von einer Bundesliga Mannschaft das sie in der Lage ist Begebenheiten auf dem Platz zu erkennen, und dementsprechend darauf zu reagieren. Hier war doch spätestens nach 15 min klar das mit spielerische Dominanz nichts zu reißen war. Ballbesitz hatten wir ca.80% ohne etwas damit bewirken zu können. 1. Weil die "Brückener" massiv hinten formiert waren, und 2. Uns es an offensivqualität gefehlt hat dies zu knacken. 3. Der Gegner gut in die Zweikämpfe gekommen ist.
    Wie haben wir darauf reagiert? Gar nicht. Man hat weiter versucht, sei es durch Überheblichkeit oder Unvermögen das ganze spielerisch zu lösen. Was nur Ansatzweise in den ersten 10min der 2.Hälfte funktioniert hat. Ich weiß aus eigener Erfahrung das es schwer ist den Hebel im Spiel umzulegen, da dies nur Sinn macht wenn das im kollektiv passiert. Da hätte Dutt spätestens in der Halbzeit reagieren müssen, indem er der Mannschaft klar macht das man ebenso kratzen und beißen muss.
    Zum Schiri: Ja der war wirklich nicht gut. Aber parteiisch fand ich ihn nicht
     
  12. genau :) was ist schlimm daran gesperrt zu werden? die wahrheit tut nun einmal weh. einige können sie ab, andere nicht...

    was auffällt ist, dass du nicht müde wirst ausreden für ein desaster zu finden.
     
  13. WOMLSascha

    WOMLSascha

    Ort:
    50km zum SVW
    Kartenverkäufe:
    +6
    Die Sportarten kann man doch nicht ernsthaft vergleichen....
    Das sind bei Wettkämpfen völlig andere Belastungen als bei Fussballern. Ich habe noch keinen NHL Profi 90 Minuten durchspielen sehen.
     
  14. Olaste

    Olaste

    Ort:
    NULL
    Ich sehe zwar nicht, dass der Schiri parteiisch war, aber das darf auch gegen einen Drittligisten keine Rolle spielen. So groß sollte der Klassenunterschied schon sein - erst recht, wenn der Drittligist in seiner Liga alles andere als glänzt.
    Ein Erstligist sollte eigentlich barfuß gegen einen Drittligisten antreten müssen, damit die Kräfteverhältnisse halbwegs ausgeglichen werden - bei unseren Jungs hätte man aber eher den Saarbrückern die Füße zusammenbinden müssen, damit das Spiel auf Augenhöhe gelaufen wäre... :ugly:
     
  15. WOMLSascha

    WOMLSascha

    Ort:
    50km zum SVW
    Kartenverkäufe:
    +6
    Ich hab ja nur wenig gesehen (kurze Zusammenfassung) aber da hatte ich eher das Gefühl, das eine komplette Verunsicherung vorlag.
    Das was du beurteilst muss nicht jeder teilen.
     
  16. WOMLSascha

    WOMLSascha

    Ort:
    50km zum SVW
    Kartenverkäufe:
    +6
    Mann sollte selbst als kellertreppe in der Lage sein zu differenzieren.
    Ich habe wie eben schon erwähnt nicht viel gesehen, kann daher nichts zu Schirileistung speziell sagen, wenn aber das zutrifft, was genannt wurden, dann ist das auch ein Faktor den man erwähnen kann. Es hat ja niemand gesagt das die Mannschaft toll war. Und wenn da wirklich Spieler hätten fliegen müssen, dann hatte der Schiri auch seinen Anteil. Wie welcher Anteil zu bewerten ist, da geben ich dir recht, das ist eine andere Sache. Mit einer ordentlichen Leistung wäre ein schlechter Schiri hier dann normal egal.
     
  17. Olaste

    Olaste

    Ort:
    NULL
    In der NHL sind die Spieler meist im anaeroben Bereich, unsere Jungs droht da keine Gefahr zu übersäuern...
     
  18. ich finde keine Ausreden, sondern ich nenne MÖGLICHE Gründe bzw. genau das was ich gesehen und wahrgenommen habe. und zwar ohne Rücksicht auf Kritik anderer. ich bin nicht hier um Politik zu betreiben oder rumzuheucheln. wer mit meiner offenen Art nicht klar kommt kann sich von mir aus ... ääääh wie sagt man so schön? verpieseln? ;)

    auch nehme ich mir hier nicht raus der allwissende Seher zu sein. alles was ich schreibe mache ich klar als MEINE EHRLICHE MEINUNG kenntlich und dabei ist mir jegliche unsachliche Kritik von Leuten wie Dir ehrlich gesagt shiceegal! :wink:
    gerne diskutiere ich argumentativ mit Leuten die anderer Meinung sind, aber wenn jemand wie Du hier gleich wie die Rote Armee durchs Dorf geritten kommt, dann gibts Lack, das sollte ja wohl klar sein!

    NOCHMAL: JA!! Unsere Spieler haben mMn eine peinliche Vorstellung abgeliefert! sie haben die Zweikämpfe nicht angenommen, haben sich in die Hosen gemacht und sich ihrer Angst ergeben!
    ABER: der Schiedsrichter hatte mMn eine nicht unerhebliche Mitschuld an dieser Niederlage und tat alles dafür das wir nicht in die Spur kamen! Das ist meine Meinung!
     
  19. WOMLSascha

    WOMLSascha

    Ort:
    50km zum SVW
    Kartenverkäufe:
    +6
    Und das 90 Minuten?
     
  20. das heisst die halten da alle die Luft an? ;) :D :beer: oder bekommen die nich so viel Luft durch ihre Helme und Schutzpolster? :x:

    irgendwann is ein Spielzug ja auch mal zu Ende und spätestens da kommen sie wieder in den aeroben Bereich ;) :wink: