Blamage die 3. gegen Saarbrücken

Dieses Thema im Forum "1. FC Saarbrücken - SV Werder Bremen" wurde erstellt von Werder Raute, 4. August 2013.

Diese Seite empfehlen

  1. Benjinho

    Benjinho

    Ort:
    Neuburg an der Donau!
    Kartenverkäufe:
    +9
    Dann sind wir uns ja einige Pille :bier:
     
  2. tommy656

    tommy656

    Ort:
    Damme
    Kartenverkäufe:
    +5
  3. mic

    mic

    Ort:
    Fischeln
    Das ist jetzt nicht Dein Ernst, oder? Dieser „starke“ Drittligist steht aktuell mit 0 Punkten auf einem Abstiegsplatz.

    Nicht Saarbrücken war stark, sondern Werder war entsprechend schwach. Wie heißt es so schön, eine Mannschaft spielt so gut, wie es der Gegner zulässt.

    Hätten wir einen 5. Oder 6. Ligisten erhalten, wie Du es Dir gewünscht hast, wäre ein Sieg noch lange nicht garantiert gewesen. Selbst gegen die SAV hätten wir wohl schlecht ausgesehen. Vorbildlich, wie die bis zur 52. Minute gekämpft haben. Unter anderem das war es, was uns gefehlt hat.

    Was uns grundsätzlich fehlt ist die Klasse in der Mannschaft. Wenn man mal Revue passieren lässt, welche Namen in den letzten 5 Jahren bei uns gespielt haben: Klose, Diego, Frings, Borowski, Özil, Mertesacker, Naldo, Almeida, Wiese (ja, auch der), muss ich feststellen, dass nicht mal mehr ein Spieler ein solches Format hat.

    Ich würde da gar nicht mal unbedingt Schaaf, Allofs, Eichin oder gar Dutt die Schuld zuweisen. Vielmehr die Bremse Lemke hat m. E. noch nicht verstanden, wie man Wirtschaft betreibt. Es ist legitim zu sagen, dass ausschließlich mit liquiden Mitteln gearbeitet wird und Darlehen/Kredite nicht aufgenommen werden. Jedoch ist das Leistungsbild in der Bundeliga in den letzten Jahren so stark geworden, dass Werder mit diesen minimalen Mitteln kein Bein mehr auf den Boden bekommt. So wie ich das sehe müssten Kredite aufgenommen werden, bsp. 30 Mio EUR, damit ein Grundstamm an Spielern eingebaut werden kann, der auch um die intern. Plätze mitspielen kann.

    Lemke begeht Selbstmord aus Angst vor dem Tod.:unfassbar:
     
  4. Du hast die Abwehr vergessen! Aber ob zwei oder drei Spieler reichen bei dieser Truppe, ich weiß nicht.
     
  5. Na loooogisch :daumen::bier:
     
  6. Vielleicht hätte doch mehr randaliert werden müssen. Mit ein wenig Glück (und ein paar Verletzten und nem ordentlichen Sachschaden) hätten wir vom DFB vielleicht ne DFB-Pokal-Sperre bekommen, wie Dresden, dann wäre die Serie nächstes Jahr auf jeden Fall gerissen!

    (achtung: humor, sarkasmus usw... , nicht ernstnehmen, nicht angegriffen fühlen, der beitrag ist definitiv nicht als aufruf zu vandalismus und körperlicher gewalt zu verstehen!!!)
     
  7. Ich weiß gar nicht warum hier alle auf Hunt rum hacken! Ja, er hatte alle Freiheiten und ja, er hat schlecht gespielt, aber er ist nun mal kein richtiger 10er, kein Spielmacher!
    Das wäre dasselbe wenn man Miele in den Sturm stellen würde und hinterher meckert, dass er keine Bude gemacht hat und total falsch gelaufen ist...
    Der Einzige, der vielleicht ansatzweise das Amt des Spielmachers ausfüllen könnte, ist Ekici.
     
  8. slemke

    slemke

    Ort:
    Bremen, 500m vom Stadion
    Kartenverkäufe:
    +2
    Nicht ganz. Immerhin ist Hunt ja Mittelfeldspieler und daher eher eine "Nr. 10" als Miele ein Stürmer ist. :tnx:
     
  9. Noch vor drei Jahren saßen Spieler wie Hunt oder Prödl meist auf der Bank. Heute - und ohne dass sich diese Spieler auch nur irgendwie weiterentwickelt hätten - sollen das nicht nur Stammkräfte sein, nein, das sind unsere Führungsspieler!!. Wen wundert es da, dass die Mannschaft einfach keine Qualität mehr hat.

    Die Spieler, die heute noch im Kader sind, müssen mehr oder weniger als Ansammlung von Fehlgriffen der Ära TS und KA angesehen werden. Die guten Verpflichtungen von einst, spielen mittlerweile allesamt in anderen Vereinen (wo ist das Geld geblieben??). So ist also dieser Bodensatz übrig geblieben, zu völlig überzogenen Gehaltskonditionen. Und als ob das nicht schon genug wäre, haben diese Spieler es in den letzten Jahren gekonnt geschafft, sich hinter den paar Spielerpersönlichkeiten zu verstecken. Jetzt, wo sie selbst ran müssen, können sie mit der Situation nicht umgehen und versagen auf ganzer Linie in spielerischer wie kämpferischer Hinsicht. Also wenn das nicht die Formel für einen sicheren Abstieg ist, dann weiß ich es auch nicht. Und sich immer darauf zu verlassen, dass es noch 2-3 schlechtere Teams in der Liga gibt bzw. dass jedesmal 34 Punkte reichen, halte ich für sehr riskant.

    Anonym gesehen liest sich das so:
    Stellt Euch eine Mannschaft vor, die es dank einer halbwegs guten Hinrunde (22 Punkte) in der Vorsaison mit 34 Punkten gerdae noch geschafft hat in der Liga zu bleiben, dabei aber die letzten 13 Spiele nicht gewinnen konnte, die beiden besten Spieler abgegeben hat, keine neuen Verstärkungen geholt hat und prompt in der 1. Runde des DFB-Pokals ausscheidet (nachdem man in der Vorbereitung schon reihenweise gegen unterklassige Teams verloren hat). Wo würdet Ihr dieses Team am Ende der kommenden Saison tippen. Würde darauf der Name Augsburg, Nürnberg etc. stehen, dann gäbe es nur einen Tipp: Sicherer Absteiger. Und warum bitte soll ausrechnet dies bei Werder und der jetzigen Truppe anders ausstehen. Freue mich über jedes ernst gemeinte Gegenargument.
     
  10. :daumen: Perfekt zusammen gefasst, vorallem der letzte Abschnitt.

    Ein Gegenargument fällt mir auch nicht ein :(

    Von der Leistung her hätte es uns schon letzte Saison treffen müssen ...
     
  11. Wir werden auch dieses Jahr um den Abstieg spielen , ich mein das garnicht pessimistisch, aber wir haben einfach nen schlechten Kader, sogar Augsburg hat aufgerüstet mit Namenhaften Leuten, aber wir holen italienische U21 Abwehrspieler.

    Das wird ne harte Saison.
     
  12. :tnx:Bin voll auf Deiner Linie!Besonders wichtig fand ich in Deinem Beitrag,daß Du das mentale Problem genauso ernst nimmst wie ich.
    Du kannst jedes Spielsystem in die Tonne treten,wenn Du das "unbedingte ICH WILL" nicht im Kopf hast.
    Mit diesem Kuschelkurs züchtet man vielleicht das Selbstmitleid,aber nicht den unerschütterlichen Willen über sich hinauszuwachsen.
    Anstatt diesen Milchbubis Videos ihrer Schlafmützigkeit zum x-ten Mal mit wechselnden Tagesdaten bei Kaffee und Kuchen vorzuspielen,sollte man ihnen ein Video vom Spiel der Bayern gegen Manchester im Audi-Cup zeigen!Damit sie mal wieder eine Vorstellung davon bekommen,was Pressing ist,-und wie das aussieht,wenn man sich den Arsch aufreißt!

    Bei Bayern wär jeder Bremer Spieler mit der beschämenden Einstellung nicht auf der Ersatzbank gelandet,nein,der wär gleich in die Münchener Kanalisation durchgereicht worden!
     
  13. ... ja der Eggert ist bei uns der Leistungsträger schlechthin. Hat bei den BVB Amateuren gelernt und 1 BL-Spiel absolviert. Für die 3. Liga Top-Mann. Der Hoffmann ist ein Saarbrücker Eigengewächs (wie auch Wurtz der es bei euch nicht geschafft hat). Hoffmann hat im Übrigen sein erstes Spiel bei unserer Ersten und überhaupt zum ersten Mal in Ludwigspark gespielt. Bei seinem Auftritt waren wir alle baff..
     
  14. Nach 2 Bier hatten wir unsere Spiele früher auch immer "eigentlich gewonnen", auch wenn es richtig auf die Mütze gegeben hat.
     
  15. gelöscht

    gelöscht Guest

    Ort:
    NULL
    :tnx:

    Als ich heute gelesen habe, wie der gestrichene trainingsfreie Tag aussah, bekam ich fast das :kotz:

    Videoanalysen (was wollen die da eigentlich analysieren, jeder Trottel hat doch gesehen, dass das ein Einstellungsproblem war :wand:) und eine Fahrradtour :)wand::wand::wand:), ich fasse es jetzt noch nicht!

    Die fahren einen Schmuse- und Kuschelkurs mit Spielern, denen jegliche Einstellung zu ihrem Beruf fehlt. Wenn Dutt diesen Weichspülerkurs fortsetzt, dann wird er noch sein blaues Wunder erleben. Wenn wir doch nur einen Hauch der Bayern-Mentalität hätten...Da würde sich kein Spieler trauen, auch nur einmal so aufzutreten wie es unsere fast dauerhaft tun. Armer SV Werder!

    Passend dazu folgendes aus der BILD zitierte:


    "BILD sagt, warum bei Werder nichts läuft!

    Gute Laune – aber schlechte Leistung!

    Unter Dutt wird – anders als bei Thomas Schaaf – viel kommuniziert. Dutt lobt die Spieler, streichelt das Selbstbewusstsein, gewährte reichlich freie Tage. Er führt seine Profis an der langen Leine. Das macht allen Spaß.

    Gegenleistung? Fehlanzeige"



    Und wenn Dutt so weitermacht, wird er auch nie eine Gegenleistung bekommen!

    Gruß vom
    Werder-Oldie
     
  16. Das mit der langen Leine fand ich am Anfang nicht schlecht, um wieder ein Mannschaftsgefühl aufzubauen und den Jungs wieder Spaß an der Sache zu ermöglichen. Spästestens nach dem katastrophalen Aus gegen Saarbrücken sollte das aber beendet sein.

    Jetzt heißt es: Die Zeit der Samthandschuhe ist vorbei. Leistung zeigen oder raus aus dem Kader. Dafür haben wir zuviele auf der Bank sitzen, die heute nochmal gezeigt haben, dass die sich zumindestens den Arsch aufreißen. Fehler kann man abstellen.
     
  17. gelöscht

    gelöscht Guest

    Ort:
    NULL
    :tnx:

    Sehe ich auch so. Wenn man sich die Gehälter von Spielern wie Fritz, Prödl oder Hunt anschaut, die jetzt zu "Leistungsträgern" und "Führungspersönlichkeiten" erklärt werden :)lol::lol::lol::lol::lol:), dann kann man nur die Hände vors Gesicht schlagen.

    Die Verträge dieser Spieler wurden übrigens von KATS zu diesen Konditionen verlängert, das darf jetzt nicht vergessen werden!

    Wenn man Jahr für Jahr nach und nach alle richtigen Leistungsträger abgibt und glaubt, mit Mitläufern wie o.a Spieler als neue "Leistungsträger" und mit Einkäufen ala Avdic, Akpala oder Elia das ausgleichen zu können, dann ist das ein gewaltiger Irrglaube. Letzte Saison hatten wir Riesendusel nicht abgestiegen zu sein, aber auf diesen Dusel wieder zu hoffen würde ich mich nicht verlassen.
    Im Prinzip ist Werder ein ganz klarer Abstiegskandidat. Traurig, aber leider wahr!

    Gruß vom
    Werder-Oldie
     
  18. gelöscht

    gelöscht Guest

    Ort:
    NULL
    Gott oh Gott, was für ein Stammtischgelaber... mit solchen Beiträgen kommt man in die BLÖD... Glückwunsch :face:

    Schon mal was von Regeneration gehört. Auslaufen, Fahrrad fahren am Tag danach. Nein, die schlappen Säcke sollen sofort trainieren, am besten ne 50km-Lauf... Muskelfaserrisse und sonstige Verletzungen nehmen wir gerne in Kauf.

    Und Video-Analysen braucht man nicht, so ein Müll aber auch. Macht nur jeder CL-Verein, aber wir brauchen das nicht. Hat doch jeder Spieler gesehen, wo dran es hängt. Die haben doch alle das Spiel von aussen gesehen, oder? Oder nicht?

    Meine Fresse... :crazy:
     
  19. Bin ja wie "Werder-Oldie", ein Begleiter des Vereins seit den 70er Jahren und kann es nur immer & immer wieder schreiben, dass ist aktuell der schwächste zusammengestellter Kader den Werder je hatte:roll:

    Sehr anschaulich in Saarbrücken bestätigt worden!


    Was mir Angst macht, dass T.E. handeln möchte bzw. R.D. Transfer-Wünsche.
    Aber, es einfach kein Geld da ist solche Spieler nach Bremen zu holen.
    Vertige Spieler , die sofort Qualität in den Kader bringen, bekommt du nicht für " 'n Appel und 'n Ei!"
     
  20. Genau so sehe ich das auch. Die Spieler können nicht besser, aber die Führung sollte dies erkennen. Sie haben den Verein u.a. mit Weggängen wie Almeida, Naldo und Rosenberg kaputt gemacht. Nicht alle waren herausragende Spieler, aber sie waren Säulen dieser Mannschaft und haben ihr Halt und Erfahrung gegeben. Alle Säulen wurden unter dem Gesichtspunkt "NEUANFANG" abgebrochen. Dann hätte man lieber in der Regionalliga anfangen sollen, denn mit diesen Spielern ist Werder in meinen Augen nicht erstligatauglich.

    Als Dauerkarteninhaber habe ich fast alle Heimspiele letzte Saison gesehen. Ein Vorankommen war nie und zu keinem Zeitpunkt zu erkennen. Krampf, Desorientierung schon eher. Keiner weiß bei Werder, wo der andere läuft, das Spielverständnis auch zwischen den Mitspielern... - nicht vorhanden.

    Wenn nicht dringend und schnell etwas passiert und Werder die Säulen wieder aufbaut, vor allem Abwehr, 6er und 10er, dann wird es eng...sehr eng diese Saison. Wir werden es live erleben...