Bengalos und Raketen im Block // Unterschriftenaktion: Ich fühl mich sicher

Dieses Thema im Forum "Fan - Themen" wurde erstellt von Bilbo, 18. März 2009.

Diese Seite empfehlen

?

Was haltet ihr von Pyrotechnik?

  1. Pyrotechnik ist KEIN Verbrechen

    83 Stimme(n)
    18,1%
  2. es gehört zum Fußball

    54 Stimme(n)
    11,8%
  3. guter Support

    42 Stimme(n)
    9,2%
  4. mir egal

    12 Stimme(n)
    2,6%
  5. gehört verboten

    268 Stimme(n)
    58,4%
  1. ..... wenn an den Stellen genauer hingeschaut und kontrolliert wird haben wir folgende Argumente:
    entwürdigend
    sexistisch
    brutal
    usw.
     
  2. Bremen

    Bremen Moderator

    Es wird zumindest nicht der Anschein erweckt, daß in den Ultra-Gruppierungen Selbstreinigungskräfte existieren, die das Zündeln in ihren Reihen unterbinden. Daher kann man zumindest davon ausgehen, daß das Abbrennen von Pyros durch den Korpsgeist innerhalb der Utra-Gruppen
    zumindest geduldet, wenn nicht sogar gefördert wird, so daß daraus de facto eine Mittäterschaft resultiert und deshalb ein genereller Stopp des Ticketverkauf an Ultras nachvollziehbar erscheint.
     
    Hlunke, Eisenfuss57 und opalo gefällt das.
  3. Wer zum Auswärtsspiel nach Leverkusen fährt, ist Fan.
     
  4. Nö, nicht zwingend. Allerdings finde ich die Aussage, das sind keine Fans auch nicht richtig. Es kann auch sein, dass die zwar Fans sind, aber einfach nur dumm....
     
  5. Wer regelmäßig und vorsätzlich Werder Bremen schadet ist kein Fan des Vereines. Punkt.
     
  6. Es ist ihnen schlicht egal was Regeln sind und sie wollen, wie Kinder, ihren Willen durchsetzen, koste es was es wolle. Und Werder darf jedes mal wieder und wieder die Zeche zahlen. Mit Dummheit kann man ja umgehen, das aber ist Vorsatz, nicht akzeptabel und gehört aus den Stadien entfernt. Ein, zwei vielleicht noch drei Strafen für Werder, dann ist das Thema hoffentlich erledigt.
     
    Hlunke, boxmulla1 und opalo gefällt das.
  7. patty

    patty

    Ort:
    NULL
    absolut deiner Meinung. grade in der wirtschaftlich schlechten lage würde ein echter fan nichts tun was den verein nur zusätzlich geld kostet. das sind einfach leute mit nem erhöhten geltungsbedürfnis die einfach nur nach aufmerksamkeit und anerkennung suchen und die leider nur bei gleichgesinnten trotteln finden.
     
    Hlunke und FatTony gefällt das.
  8. mafke

    mafke

    Ort:
    NULL
    Es gibt scheinbar aber ja auch keine Selbstreinigungskräfte im Rest des Gästeblocks, zumindest habe ich noch nie bemerkt, dass seitens der "nicht-Ultras" außer vereinzelter Pfiffe jemals großartig gegen die Zündler vorgegangen wurde. Fazit: Mittäterschaft des gesamten Gästeblocks? Stopp des Ticketverkaufs an alle Gästefans auch nachvollziehbar?
     
  9. Das sehe ich eben nicht so. Fan sein kann er dennoch, verhält sich halt nur ziemlich dumm. Auch Nazis können Werder Fan sein. Der Sinn (wegen der Zusammensetzung der Mannschaft) erschließt sich mir da nicht.
     
  10. Die politische oder sonstige Gesinnung interessiert mich doch nicht. Ich kann doch auch nicht behaupten dein Freund zu sein wenn ich jede Woche vorsätzlich etwas tue für das DU Strafe zahlen musst. Jede Woche.

    Komm Sascha....ja man, stell dich halt nicht so an.....ja und, wir sind doch Freunde.... Jaaaaa, ich weiß es ist verboten und jaaa, ich weiß das DU immer die Strafe zahlen musst aber hey, was tun Freunde nicht füreinander, ich mache was ich will und du trägst die Konsequenzen, das ist es doch was Freunde tun, oder nicht?
     
  11. Fan zu sein ist nicht wie Freundschaft, das beruht nicht auf Gegenseitigkeit. Die anderes Seite muss dem Fan sein nicht zustimmten. Du kannst sehr wohl behaupten mich zu mögen (und es auch ernst meinen). Wie viele Leute lieben jemanden und tun dennoch Sachen die demjenigen eher unanagenehm sind oder gar Schaden. (z.B. Verschweigen von Schulden o.ä.)
     
  12. Da wiederum hast du natürlich auch wieder recht. Bleibt dann halt der Ausschluss aus dem Stadion. In dem Zusammenhang: Wenn ich alleine sehe was @dieeeter da von den Wanderers verlinkt hat, dann hat er das mit "peinlich" fast noch zu milde beschrieben. Als Verein würde ich mich mit allen Mitteln distanzieren und sei es Stadionverbot.
     
  13. Recht populistische, vereinfachte Darstellung, die dennoch falsch ist.
    Weder die Anreisedauer, noch das wenig idyllische Stadion, sagen etwas überdas Fan sein aus.
    Wenn ich nur zum Spiel fahre, um eine möglichst große Plattform (TV) für meine kindliche Geltungssucht habe, so ist das ausschließlich Selbstdarstellerisch und dient nicht der Unterstützung der eigen Mannschaft, die ich eventuell mit dieser Aktion auch noch aus dem Spielflußreisse.
    Spielunterbrechungen wegen Pyrotechnik (und solch nehme ich beim Abbrennen der Bengalos in Kauf), mit Schiedsrichterdiskussionen helfen meiner Mannschaft doch nicht.

    :facepalm2::facepalm2::facepalm2:
     
  14. :facepalm2::facepalm2::facepalm2:[/QUOTE]
    Recht vereinfachte Darstellung, die deshalb falsch ist.

    Die doofen Pyroleute brennen nicht bei jedem Spiel Pyro ab, sind also nicht ausschließlich selbstdarstellerisch.

    Eine Spielunterbrechung gab es in Leverkusen nicht.

    Das sind Fans, doofe Fans.
     
  15. Lies genau. Ich habe geschrieben: beim Abbrennen von Pyrotechnik nehme ich eine Spielunterbrechung in Kauf.
    Ich habe nicht geschrieben, dass es eine solche in Leverkusen gab.

    Allerdings weiß man vor dem Zünden des Feuerwerks nicht, welche Auswirkungen es haben wird.
     
  16. Dass man Stadionverbote für die Verbreitung von geistigem Dünnschiss aussprechen kann, wage ich zu bezweifeln... Leider....
     
  17. dieeeter

    dieeeter

    Ort:
    NULL
    eventuell reißt man aber auch die gegnerische mannschaft aus dem spielfluß. :popcorn:
     
  18. Habe das Gefühl, dass bei einigen Usern hier (deutliche Minderheit) und in der Ostkurve auch was gerissen ist.
    Bestimmt nicht der Spielfluss!
    Meine Meinung zumindest zu diesem Thema.
     
  19. Nur mal so nebenbei: Jeder der so wie ich in Freiburg im Stadion gewesen ist, hat Anschauungsunterricht bekommen, wie man als Fan Gänsehautstimmung erzeugen kann, ohne Bengalos einzusetzen.
    :klatsch::klatsch::klatsch::top::top::top:

    Soetwas habe ich schon lange nicht mehr erlebt. Da hat sich der 24 Stunden Trip in den fernen Süden wirklich gelohnt.
     
  20. corox

    corox Moderator

    Ort:
    Bremen
    Können diese Schwachköpfe das nicht einmal lassen? Demnächst bleibt die Ostkurve dicht...
     
    FatTony und Gustav Jacobi gefällt das.