Bengalos und Raketen im Block // Pyrotechnik

Dieses Thema im Forum "Fan - Themen" wurde erstellt von Bilbo, 18. März 2009.

Diese Seite empfehlen

?

Was haltet ihr von Pyrotechnik?

  1. Pyrotechnik ist KEIN Verbrechen

    96 Stimme(n)
    17,9%
  2. es gehört zum Fußball

    66 Stimme(n)
    12,3%
  3. guter Support

    45 Stimme(n)
    8,4%
  4. mir egal

    13 Stimme(n)
    2,4%
  5. gehört verboten

    316 Stimme(n)
    59,0%
  1. Killer_17

    Killer_17

    Kartenverkäufe:
    +6
    ... das würde ich auch ohne dieses Umweltszenario! :kaffee:
     
  2. Bin ja auch für hohe / höhere Strafen für die Zündler.
    Aber Führerscheinentzug? Auf welcher Grundlage denn, das findet ja nicht im Straßenverkehr statt...
    Und wenn von der Ultragruppe XY dann von 20 Leuten 6 keinen Lappen mehr haben, fahren eben die Anderen 14 oder die fahren bei anderen Fans mit oder mitm Zug zum nächsten Spiel - das bringt doch nix ?!

    Geldstrafen, Stadionverbote + personalisierte Tickets, feste Plätze und keine freie Platzwahl wie jetzt in den Stehblöcken, damit klar ist, zu jeder Zeit, wer auf Platz 5 Reihe 17 Block 190 war, wenn dort gefackelt wurde, als Beispiel.
    Dann wird man sehen, wer noch den "Mut" hat, zu zündeln, wenn sich vermummen und verstecken nicht mehr lohnen...
     
  3. Es wäe eine Strafe unter anderen.

    Wer die Gesundheit Anderer wissentlich gefährdet und wissentlich gegen geltendes Recht verstösst, ist die Tauglichkeit im Strassenverkehr ebenfalls anzuzweifeln.

    Es soll auch Zündler geben, die das Auto benutzen um zur Arbeit zu kommen :D, für Jene würde diese Strafe empfindlicher sein, als eine Geldstrfae.
     
  4. Ja auf dem Papier vielleicht.
    Damit Führerscheinentzug was bringt, müsste viel häufiger kontrolliert werden.
    Ich fahre jetzt seit 13 Jahren Auto, wurde genau 1x angehalten -
    als ich vor einer Grundschule (Hauptstraße voller Schlaglöcher bis zu 35cm) ausweichend Schlangenlinien gefahren bin und auf Drogen und Alkohol kontrolliert wurde. :lol::lol::lol:

    Aber ansonsten... Die Autos fahren auch ohne Führerschein - schön wärs ja, wenn man den Führerschein im Auto wie eine Chipkarte einstecken müsste vor dem Losfahren - aber soweit sind wir noch nicht...
     
  5. Gut dann sollen sie es lassen, Deine Argumente sind stichhaltig. Wozu der Führerscheinentzug bei Alkohol, Drogen, rote Ampel etc. gut sein soll, ist dann ebenso fraglich. Gleich mal in Flensburg anrufen. Da können Sie dann auch den Straftatbestand löschen, wird ja eh nicht kontrolliert.
     
  6. Also ich habe seit 17 Jahren eigene Autos und wurde von 2002-2007 mit meinem Uralt-Golf ungefähr 4-5 mal im Jahr angehalten, danach mit vetschiedenen Polos und einem BMW ungefähr immer noch ca. alle 2 Jahre. Es kommt also vor, es kommt auf das Auto an. Muss allerdings sagen, dass ich ein absoluter Vielfahrer bin, da ich auf dem Land lebe.
     
  7. Nö, davon kann keine Rede sein.
    Aber es muss klar sein, das Regeln und Gesetze bzw. Verbote auch entsprechend durchgesetzt werden und entsprechend geahndet werden.
    Was bringt das, Fahrverbote auszusprechen wenn das hinterher nicht kontrolliert wird?
    Das die Ultras, die sich so schon nicht an Regeln und Gesetze halten, bei Fahrverboten plötzlich zu braven Bürgern werden wage ich nämlich zu bezweifeln.


    Bin die letzten Jahre auch viel gefahren, allerdings mit nem Renault Modus bzw. einem über 20 Jahre alten Toyota Starlet.
    Eher die unauffälligen Vehikel, kommt wohl wirklich aufs Auto an :D und / oder auch auf die Region wo man so unterwegs ist...
     
  8. opalo

    opalo Moderator

    Ort:
    Wo die Ruhr einen großen Bogen macht ;-)
    Kartenverkäufe:
    +216
    Ich bin für harte Strafen, aber den Sinn des Führerscheinentzuges sehe ich nicht. Denn ich gehe davon aus, dass die Zündler zum Teil unter 18 sind und ggf. auch keinen Führerschein haben, das kommt ja mittlerweile häufig(er) vor. Wenn es eine Strafe gäbe, bei der sie die möglichen Konsequenzen aus ihrer Zündelei sehen können, wäre das aus meiner Sicht sinnvoller. Krankenhaus / Station mit Brandopfern, bei der Feuerwehr o. Ä....
     
  9. Man könnte fast meinen, das Du aus dem pädagogischen Bereich kommst. :D...aber auch diese Möglichkeit kann man in Betracht ziehen.

    Sowie ich es verstehe, ist es eine Möglichkeit und nicht die Einzige.
    Was ein Führerschein mit 18 zu tun haben soll erschliesst sich mir ja nicht, aber geschenkt und wenn jemand keinen Führerschein hat, kann man ihm ja auch nicht entziehen, klar...:D ..da komme ich wieder auf meinen Hinweis "...ist es eine Möglichkeit..."
     
  10. opalo

    opalo Moderator

    Ort:
    Wo die Ruhr einen großen Bogen macht ;-)
    Kartenverkäufe:
    +216
    @Klunz - vom pädagogischen Bereich bin ich gaaanz weit weg ;)

    Führerschein und 18 ist bei mir offenbar eine untrennbare Assoziation, stimmt, den kann man mittlerweile früher machen.
    Dennoch sehe ich den Sinn im Entzug als wirkungsvolle Strafe nicht und finde auch eine Strafe nicht okay, die nicht auf alle angewendet werden kann. Dadurch erhalten ja ggf zwei Beteiligte für dasselbe Vergehen unterschiedliche Strafen, weil einer den Führerschein hat und der andere nicht.
     
  11. In Aue ließ man Pyros per Heliumballons über das Stadion fliegen. Feines Umgehen der Stadionkontrollen und eine super Idee. Keiner musste den Mist einatmen oder war in Gefahr, sich zu verletzen. So sollte man das überall nachmachen. Ich empfinde 2 Jahre Knast auf Bewährung für Ersttäter als angemessen. Landet so ein Ding beispielsweise im Heuschober mit Viehstall: Dann aber Gute Nacht!
     
  12. Hab mir gerade mal die Highlights angeguckt.
    Es hat ja mal wieder im Bremer Block gebrannt.
    :top:
    Sauber Jungs.






    :rolleyes:
     
  13. dieeeter

    dieeeter Guest

    & Mädels
     
    stevemax gefällt das.
  14. Killer_17

    Killer_17

    Kartenverkäufe:
    +6
    Zu diesem Thema ist alles gesagt! :kaffee:
     
    Eisenfuss57 gefällt das.