Auswärtsspiel in Hoffenheim

Dieses Thema im Forum "1899 Hoffenheim - Werder Bremen" wurde erstellt von baindter, 27. Februar 2009.

Diese Seite empfehlen

  1. fakt ist, dass die ultras leute (teilweise kinder!!! teilweise rentner!!!) vertrieben haben von ihren Plätzen, nur damit sie wie gestopfte säue am zaun stehen... ich finde das unter aller sau! sind es nicht immer diese leute, die fordern, dass die werderfans zusammen stehen sollen, also zusammen für werder stimmung machen sollen??? so viel zum thema respekt!!! assoziales verhalten, wie es schlimmer nicht geht!
     
  2. [Sportfreund]

    [Sportfreund]

    Ort:
    Oldenburg
    Kartenverkäufe:
    +18
    Hauptproblem ist in erster Linie das asoziale Verhalten, was einige / alle Ultras da an den Tag gelegt haben.

    Dann soll man Protest einlegen, sich beschweren oder sonst was machen. Aber nicht eigene Fans von ihren Plätzen vertreiben.

    Verdammt nochmal, was glauben diese Leute, wer sie sind? :wall:
     
  3. das is doch alles nix neues, dass die ultras sich immer unten in den Block stellen, weil so nunmal am besten und am koordiniertesten Stimmung gemacht werden kann.
     
  4. Tribun_

    Tribun_

    Ort:
    NULL
    Kartenverkäufe:
    +3
    Was die Konstruktion des Stadions angeht hast du sicherlich recht.
    Nur das rechtfertigt nicht, dass Ultras in einen Sitzblock gehen und
    sich dort breitmachen.
    Das "Sitzproblem" wie du es nennst... Es war nicht nur ein Vater mit Sohn
    es waren mehrere Betroffene, die sich allerdings dann alle einen Block höher
    auf die Treppe stellen mussten und dort die Sicht der anderen Sitzer blockiert haben...
    Also alles in allem wurde eine Kettenreaktion ausgelöst von den Ultras, die nicht hätte sein müssen!!! Wenn jeder da bleibt wofür er karten bekommen hat
    gibt es auch keinen Ärger.
    Und nochmal wenn jemand sitzen will, holt er sich Sitzplatzkarten und dann hat er meiner Meinung nach auch das Recht dort zu sitzen, vorallem wenn die Karten doppelt so viel kosten!!!

    Was das mit der Polizei betrifft in Block G2 sind sie nicht rein, was dahinter passiert ist kann ich nicht beurteilen...

    Alles in Allem, nehmen die Ultras sich etwas raus, was nicht sein darf!
     
  5. [Sportfreund]

    [Sportfreund]

    Ort:
    Oldenburg
    Kartenverkäufe:
    +18
    Fehlkonstruktion hin oder her, gestern hat nur eine Gruppe ins Klo gegriffen. Und das waren diejenigen, die andere Werderfans von ihren Plätzen vertrieben haben.

    Aber Selbstkritik ist aus dem Lager wahrlich nicht zu erwarten.
     
  6. Tribun_

    Tribun_

    Ort:
    NULL
    Kartenverkäufe:
    +3
    Sehe ich genau so!

    Es gibt mehrere Fangruppen und wenn jetzt schon
    eine von der anderen "Überrannt" wird, fehlt mir
    jedes Verständnis für diese Aktion!

    Tolle Koordination der Stimmung hin oder her...
     
  7. Sicherlich ist Sitz/Stehplatz-Verteilung etwas unglücklich, aber das Verhalten einiger "Fans" dort unten war unter aller Kanone. Neben der Hoffenheim-Hymne ein weiterer Grund für samstägliches Fremdschämen. Ich saß genau im Sitzplatzbereich da drüber und habe lediglich einen Polizisten gesehen, der kurzzeitig mal in den Block gekommen ist. Sämtliche anderen Einsatzkräfte haben sich im Durchgang "warm" gehalten. Auch die Ordner waren sichtlich überfordert.

    Unabhängig von dem Ärger um die Gehirnakrobaten: Der Hammer war übrigens zudem, dass es im Gästebereich nur alkoholfreies Bier gab. Nun habe ich zwar noch nicht die ganze Liga bereist, aber das war mir auch neu. In den anderen Blöcken gab es normales Bier. Ein weiteres Highlight die Currywurst für 3,30 €- fünf Stücke Wurst in einer Currytunke- eine Frechheit!
     
  8. Cris

    Cris

    Kartenverkäufe:
    +15
    Das ist aber in mehreren Stadien so, dass es nur alkoholfreies Bier im Gästeblock gibt!
     
  9. :tnx: Leider wahr.
     
  10. Interessant, hatten sich halt sehr viele darüber aufgeregt. Macht aber auch nicht wirklich Sinn oder? Egal, das ist ein anderes Thema...
     
  11. opalo

    opalo Moderator

    Ort:
    Wo die Ruhr einen großen Bogen macht ;-)
    Kartenverkäufe:
    +211
    100% Zustimmung. Ich war in Block G1 und hatte mich schon gewundert, wie die Ultras es geschafft haben, alle zusammen die Karten unten am Zaun zu bekommen. Auf die Idee, dass sie so dreist sind, sich den Platz auszusuchen, von dem sie aus welchen Gründen auch immer denken, das er ihnen automatisch zusteht, bin ich aber wirklich nicht gekommen. Naja, man lernt nie aus. Mehr Egoismus und Intoleranz gegenüber anderen Fans geht wohl kaum... :wall:
     

  12. ach watt - nur im Gästeblock gabs Alkoholfreies ...... na toll! Und ich dachte überall ....
     
  13. opalo

    opalo Moderator

    Ort:
    Wo die Ruhr einen großen Bogen macht ;-)
    Kartenverkäufe:
    +211
    In Bielefeld ist es auch so, dass es (nur) im Gästeblock alkoholfreies Bier gibt. Sonst wüsste ich nicht, wo es diese Diskriminierung (sorry, auch wenn das hart klingt, aber ich sehe es so - entweder alle oder keiner) noch gibt.
     
  14. Totti1974

    Totti1974

    Ort:
    Stuttgart
    Kartenverkäufe:
    +3
    Die Rufe "Dietmar Hopp ist der Sohn einer Hure" fand ich ebenfalls ziemlich daneben !!:wall::wall: Die wurde leider noch mit viel zu wenig Pfiffen quittiert..

    :stirn:..allgemein muss ich leider eh feststellen, dass sich die "Ultras" in letzter Zeit öfters "ultramäßig" daneben benehmen...
     
  15. nordlicht

    nordlicht

    Ort:
    Bremen
    Kartenverkäufe:
    +1
    :tnx: so siehts leider aus. deshalb wundert es mich auch nicht, daß in manchen gästeblöcken nur alkoholfreies bier ausgeschenkt wird.einfach nur peinlich diese vollpfosten!!!
     
  16. Dass einige (oder viele) es nicht in Ordnung finden, dass die Ultras sich unten hinstellen, ist ja Ok und verständlich. Aber jetzt sollen sie auch noch Schuld sein, dass es nur alkoholfreies Bier gibt? Was für ein Blödsinn!
     
  17. Wenn man vorm Spiel 2 steher mit Ach und Krach noch in 2 Sitzer umtauschen kann - damit ein 7 Jähriges Kind vom Spiel auch was mitbekommt und nicht nur die ganze Zeit den Arsch von nem anderen Fan anschauen muss - dafür auch noch nen fetten Batzen mehr Kohle abdrückt und dann von nem Mob Ultras rausgepresst wird ist das nicht nur ärgerlich sondern absolut Scheisse.

    Ich freue mich schon auf das Jahr 2023 wenn ein paar von den jetzt-Ultras mit Ihrem Nachwuchs aufs Spiel gehen ... dann ist meiner soweit, dass Eure Ihren Platz für Ihn freimachen. :D Im Voraus schon mal vielen Dank für Euer Fairständnis.

    Wäre übrigens ein feiner Zug von den Ultras wenn Sie denen die am Samstag Ihre Plätze geräumt haben die Differenz erstatten :cool:

    Es findet sich bestimmt jemand, der das Geld treuhänderisch annimmt und an Sitzplatzkarteninhaber vom Samstag auszahlt *ggg* ich brauche keine Rückzahlung, denn wir konnten dann Dank eines Hoffenheimer ORDNERS - für den ich hier trotz aller Schelte mal eine Lanze brechen möchte - das Spiel sitzend verfolgen.
     
  18. gelöscht

    gelöscht Guest

    Ort:
    NULL
    Tut nicht so überrascht. Dass unsere Ultras asolzial sind, ist keine Neuigkeit. Und bevor jetzt hier lauthals "Beleidigung" geschriehen wird: Was ist es denn sonst, wenn man Familien von ihren bezahlten Plätzen vertreibt?

    :stirn: d.na
     
  19. Als Querverweis grad mal auf den Beitrag Stimmung im Stadion im Bereich Allgemeines aufmerksam mach....

    Da spricht eine Person von einer friedlichen Absprache mit den Ultras die Plätze zu räumen...

    es mussten also nicht alle unfreiwillig gehen