Aufstellungen und Tipps

Dieses Thema im Forum "SV Werder Bremen - 1. FC Heidenheim" wurde erstellt von Exil-Ostfriese, 28. Juni 2020.

Diese Seite empfehlen

?

Wer entscheidet die Relegation für sich?!

  1. SV Werder Bremen

    56 Stimme(n)
    90,3%
  2. 1. FC Heidenheim

    6 Stimme(n)
    9,7%
  1. markus

    markus

    Ort:
    Uelzen
    Kartenverkäufe:
    +3
    Nicht nur Du.

    Ich glaube zwar, dass es recht knapp wird, sicher aber noch im Rahmen halten kann, wenn die notwendige Konzentration und Einsatzbereitschaft an den Tag gelegt wird.

    Somit lauten meine "echten" Tipps:
    Hinspiel: 2:0
    Rück: 1:1
     
  2. Erstmal die Finalspiele rocken und nie wieder von Europa reden… :opa:
     
    tz_don und Berliner69 gefällt das.
  3. Christian Günther

    Christian Günther Moderator

    Ort:
    Mühlen/Münster/Turku
    Kartenverkäufe:
    +38
    Hoffentlich zeigt Werder den gleichen Einsatz und die gleiche Mentalität wie gegen Köln. Besonders auf gegnerische Standards wird man höllisch aufpassen müssen. Ich hoffe aber natürlich trotzdem sehr darauf, dass wir uns durchsetzen werden.
    Und nochmal zur Einstellung: Wenn auch nur ein Spieler oder Verantwortlicher auch nur ansatzweise Heidenheim unterschätzen sollte, möchte ich den nicht mehr in Bremen sehen. Wir stehen nach einer miserablen Saison nicht von ungefähr in der Relegation. Wie Kohfeldt schon nach dem Köln-Spiel sagte: Wenn wir in der Relegation nur einen Millimeter weniger tun als am 34. Spieltag, fliegen wir brutal auf die Nase.
    Bitte, bitte packen wir das. Ich wäre einfach nur glücklich, wenn wir uns Montagabend erfolgreich durchgesetzt haben sollten und dann endlich Sommerpause ist.
     
    Zuletzt bearbeitet: 29. Juni 2020
  4. markus

    markus

    Ort:
    Uelzen
    Kartenverkäufe:
    +3
    Gut, von mir aus. Abgemacht. Wer schnippt mit den Fingern? ;)
     
    Christian Günther gefällt das.
  5. Hanodo

    Hanodo

    Ort:
    Irgendwo in Franken
    Kartenverkäufe:
    +1
    Irgendwie bin ich leicht angetan von dieser Situation. Klar, uns droht der Abstieg, aber eine solche Situation, also Relegation, habe ich noch nie mitgemacht.
    Bin gespannt, was wird.
     

  6. Wir müssen erheblich mehr tun als gegen Köln!

    Köln hat uns eingeladen! Die haben keine Zweikämpfe geführt, die haben keine Defensiv- und Offensivarbeit geleistet, die haben schlicht überhaupt nicht stattgefunden.

    Dieser Bezug zu Köln ist sowas von lächerlich. Jeder hat erkannt, dass Köln überhaupt kein Interesse an dem Spiel hat und NUR deshalb konnten wir so locker leicht in der Höhe gewinnen!

    Das gegen Heidenheim wird etwas anderes. Die werden Zweikämpfe führen. Die werden alles raushauen was die haben und ich habe in der Saison nach wie vor nichts gesehen was mich überzeugen würde, dass wir in solchen Fällen mithalten können. Siehe zB die Spiele gegen Mainz.
     
  7. :opa:Meine Laienmeinung:
    2.Ligavereine wie Heidenheim können bei einer Relegation zur 1.Bundesliga nicht verlieren. Sie werden vielleicht in Summe die Spiele nicht gewinnen. Aber DER VEREIN ist auf alle Fälle auf der Gewinnerseite und wird von seinen Anhängern gefeiert.
    M.M.n. können die auch deshalb völlig befreit aufspielen und kämpfen als ginge es ums nackte überleben. Deshalb gibt es ja auch im Pokal hin und wieder kuriose Ergebnisse.
    Verlieren können Vereine wie Werder oder, wie gestern eindruckvoll gesehen, der HSV. Ewiger massiver Druck von allen Seiten. Eigene Erwartungshaltung. Dein Selbstvertrauen wackelt eh schon....
    Wenn du gewinnst, war es ja zu erwarten. Wenn du verlierst bist du der Idiot, der Vollpfosten, die Graupe.
    Die Bilder der Spieler des HSV waren vergleichbar mit denen unserer Spieler, z.B. nach dem Mainzspiel.

    Im Spielervergleich mit Heidenheim haben wir sicher die Nase vorne. Kämpferisch sind sie uns mindestens ebenbürtig.
    Deshalb denke ich war das Kölnspiel wichtig für uns. Für die Köpfe und die Seele.
    Würde mich nicht wundern wenn Milot nun 2 Tore macht.:wdance:

    Wir bleiben erstklassig! :top:

    .
     
  8. :tnx:

    schauen wir mal, falls wir Relegation gewinnen, wann das erste mal von Europa die Rede ist :lol:
     
  9. Das Werder KANN haben sie zwischendurch immer mal wieder gezeigt, leider halt selten über 90 Minuten. Jetzt heißt es gegen Heidenheim 2x90Minuten alles rauszuholen und den GAU 2020 zu verhindern. ich glaube an Werder, aber es wird kein Spaziergang, auch wenn Heidenheim in Bielefeld desolat aufgetreten ist.

    Aufstellung spare ich mir. Einfach die Spieler aufstellen, die mit Herz dabei.
     
  10. Von denjenigen die in den letzten Monaten alle rauswerfen wollten:lol:
     
  11. Gleiche Aufstellung wie gegen Köln.
    Tipp: 3:0
     
  12. Nichts :D
     
    grünewelle und Christian Günther gefällt das.
  13. Ich hab mir heute gleich mal für Dienstag nen Tag Urlaub genommen. Egal wie das ausgeht :D
     
  14. Ich will kein Krimi. Wir schaffen das erste Tor und kontern Heidenheim etwas glücklich aus und gewinnen 2:0. Auswärts spielen wir 1:1 und das wars für die.
     
    andy0606 gefällt das.
  15. Daran erinnere ich mich auch noch. Hatten damals Besuch aus Heidenheim.... Peinlich war das :facepalm2:
     
    Weserpizarro24 gefällt das.
  16. Mit Erstrunden-Aus kennen wir uns ja gut aus..:D
     
  17. Sollte das Ding in die Hose gehen droht eher die Zwangseinweisung in "die Geschlossene"... :wall:
     
    andy0606 gefällt das.
  18. Gab es leider zu viele in den letzten Jahren...
    Heidenheim, Münster, Saarbrücken und Lotte
     
  19. Für mich ist die Relegation "gefühlt" ein großes Geschenk. Wir waren am 34. Spieltag klinisch tot und haben durch wirklich sehr positive Umstände für uns noch den Sprung auf Platz 16 geschafft. Nicht vergessen, wir standen seitdem 21 Spieltag ununterbrochen auf Platz 17.

    Die größte Angst war es direkt runter zu gehen und da waren wir ja nun nicht weit von weg. Das jetzt ist ein absolutes Geschenk und Geschenke lehnt man nicht ab, das ist unhöflich :D

    Ich habe Null komma Null Angst vor der Relegation, jedenfalls nicht im Entferntesten wie vor dem 34. Spieltag! Da war ich fast teilnahmslos und wollte mir das Elend eigentlich nur nebenbei anschauen, bevor es zu einem so geilen Wochenende wurde.

    Angst vor Heidenheim, wie gesagt NullkommaNull, aber Sorge bzw. Befürchtung, das sich bei uns wieder mal ein Spannungsabfall nach einem kleinen Erfolg einstellt. Wenn wir nicht von der 1 Minute an bei uns bis zur 180 Minute in Heidenheim wirklich alles aus uns rausholen verstehe ich die Welt nicht mehr. Das man uns überhaupt nochmal die Chance gibt, aus eigener Hand über unser Schicksal bestimmen zu dürfen, kommt schon einem Wunder gleich!

    Wir müssen so dermaßen heiß sein, natürlich ohne zu überdrehen, daß sofort klar ist, das in dieser Relegation keine weiteren Wunder warten....

    Höggschde Konsendration :opa:
     
    Ewiger Fan und MarcS1979 gefällt das.
  20. Können wir ja mal zusammen machen, wenn die Relegation erfolgreich überstanden ist. :beer:
     
    Exil-Ostfriese gefällt das.