Aufstellungen und Tipps

Dieses Thema im Forum "FC Schalke 04 - SV Werder Bremen" wurde erstellt von WeizenOlli, 29. Oktober 2016.

Diese Seite empfehlen

  1. alles andere als ne Niederlage wäre mMn ne faustdicke Überraschung!
     
    frenkywou, Slipringbody und meister04 gefällt das.
  2. Hoffe auf ein 2:2.
     
    green66 und celine1912 gefällt das.
  3. Torstininho

    Torstininho Guest

    Zur Halbzeit ist das möglich, als Endergebnis eher nicht, da wir jetzt scheinbar immer 3 Dinger kassieren.
     
  4. SRKKGURU

    SRKKGURU

    Ort:
    NRW
    Nach dem, was ich am Samstag gesehen habe, gibt es auf Schalke eine gehörige Klatsche.
    Gegen wen will diese Mannschaft den noch gewinnen?
    Wir haben wieder die gleiche Ausgangsposition wie in der letzten Saison.
    Nein, an einen Sieg glaube ich dieses mal nicht.
     
  5. Wie haben die beste Abwehr (für den Gegner), dagegen zu spielen macht doch für jeden Spaß. Zumindest sieht es gerade so aus. Deshalb wird wohl nix zu holen sein. Alles Andere würde mich sehr überraschen.
     
  6. Ich freue mich auf das Spiel gegen den HSV!

    Wäre irgendwie lustig, wenn der HSV bis dahin weiterhin nicht trifft und dann eine wirklich grandios harmlose Offensive auf eine grandios schwache Defensive trifft.

    Ich wette, dass wir nicht einmal gegen den HSV zu 0 spielen können.

    Für das Spiel gegen Schalke ist jetzt eigentlich schon alles gesagt. Und das bereits an einem Montag obwohl man erst Sonntags spielt...
     
  7. Euagoras

    Euagoras

    Ort:
    NULL
    Wer aufgestellt wird, ist eigentlich egal. Außer Gnabry weine ich keinem eine Träne nach.
    Ansonsten sollte man über Torwart und Offensive nicht weiter reden. Das läuft schon irgendwie.
    Der Knackpunkt ist die Defensive. Eigentlich müssten die letzten 5 alle ausgetauscht werden.
    Da ich weiß, dass das nicht geht hilft nur eines: Defensive trainieren, trainieren, trainieren .....
    Es kann nicht sein, dass der Gegenspieler praktisch gar nicht ataktiert wird, dass man ihm höchstens einen Geleitzug stellt. außerdem wird praktisch gar keiner gedeckt. Selbst bei Ecken steht immer mindestens 1 Gegenspieler frei.Vvom Deckungsverhalten der Außenverteidiger ganz zu schweigen.
    Da werden uns ein Pizarro, ein Kruse auch nicht weiterhelfen.
     
    Gazzarino gefällt das.
  8. Tja, Startaufstellung?
    Manneh, braucht dringend eine Schaffenspause, wenn Trainer A.N. nicht Gefahr laufen möchte den Jungen zu verheizen!
    Grillitsch ist mehr ein 10er als ein 6er!
    Warum er immer noch als 6er eingesetzt wird ist mir ein Rätsel???????
    Seine Leistungen, sind doch in Wink mit dem Zaunpfahl!

    Tipp: 2:2
     
  9. Hm. Ja..also Unentschieden. Aber nach den letzten zwei Spielen wird es mal wieder Zeit für eine dicke " Grün Weiße " Überraschung
    auf Schalke. Ich meine jetzte aber nicht das wir da genauso hoch verlieren wie gegen die Bayern.:trost:sondern ??? . Wir werden sehen.

    Gruß
     
  10. Steinkogler

    Steinkogler

    Ort:
    Süden
    Kartenverkäufe:
    +1
    Hauptsache der von vielen hier als Heilsbringer seit Wochen geforderte AJ spielt endlich. Damit zum einen das Gejammer hier aufhört und er sich zum anderen beweisen kann und uns mit vielen Toren und seiner exzellenten Technik belohnt.

    Dazu kommt, dass Manneh tatsächlich dringend eine Pause benötigt.

    Was soll der Trainer mit der Abwehr machen? Da kann er aufstellen, wenn er will. Gefühlt sind alle gleich schlecht.
     
  11. zum einen: es geht hier mMn weniger um Aaron Johannsson, sondern eher darum das der junge Manneh aufzeigt das er noch nicht so weit ist Bundesliga zu spielen. rennen und kämpfen alleine reicht eben nicht, wir sind ja hier nicht bei der Bundeswehr sondern beim Fussball! mit Johannsson haben wir einen der das kann, nur leider lässt man ihn nicht. da kann man schon ma n bisschen fuchtig werden.

    wer sich die Spiele (Leipzig und Freiburg) in Ruhe anschaut dem wird auffallen das es nicht primär an der Abwehr lag, sondern vielmehr am Zweikampfverhalten und Stellungsspiel im Mittelfeld. als Abwehrspieler ist man beim Ar...treten immer der erste in der Reihe, weil man zum Torabschluß sein Antlitz in den Fernsehbildern bewundern kann. das vorher die Kollegen die größtmögliche shice gebaut haben indem man die Gegenspieler freundlich durchgewunken hat sodass man als Verteidiger beim Tempo der anstürmenden Gegenspieler das Gefühl bekam "die Russen sind da", das interessiert natürlich keine Sau! aber ja nee is klar! die Abwehr is schuld! ich mach Dir mal nen Vorschlag: DU stellst Dich mal als Abwehrspieler hin und dann lassen wir nen Stürmer ungebremst auf Dich zulaufen. Du sollst das ganze dann ohne Foulspiel lösen, sollst dabei aber natürlich noch möglichst lange bis zum Torabschluss DEINEN MANN decken! viel Spaß dabei! im Anschluß (also falls Du versagst) darf man Dich dann mit faulen Eiern, Südfrüchten und sonstigem Gemüse bewerfen. ausserdem musst Du Sprechchöre wie "die Abwehr hat versagt!!" ertragen! im Umkehrschluß (also wenn Du Erfolg hast und kein Gegentor fängst) wirste dann mit der Sänfte vom Feld getragen, mit Weintrauben gefüttert und mit Gold behangen, ausserdem hauen wir Dich dann neben dem Roland in Stein! is das n Deal?
     
    Zuletzt bearbeitet: 1. November 2016
  12. Exil-Ostfriese

    Exil-Ostfriese

    Ort:
    91 km bis zum Weserstadion
    Kartenverkäufe:
    +2
    Johannsson und Piza haben im Unterschied zum jungen Manneh die Erfahrung in gewissen Situation auch mal den Ball zu halten und zu kontrollieren.
    Das wird Manneh erst noch lernen und deshalb sehe ich Johannsson auch klar vor Ousman der seine Aufgaben aber gut gelöst hat trotz seiner kleinen Fehler. Körperbetontes Spiel ohne Arme wird der Piza ihm schon noch beibringen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 1. November 2016
  13. eben! er muss ja nicht unbedingt wie am Fliessband knipsen! das erwartet ja keiner von ihm! aber wenn er schon relativ viele Bälle verstolpert und Chancen verballert, dann muss er wenigstens die Bälle vorne fest machen und so für ENTLASTUNG im Mittelfeld sorgen! das passiert leider (abgesehen von seinen ersten Spielen) nicht bzw. VIEL zu selten!!! also kommt unser MF im Zuge des Umschaltspieles des Gegners gehörig unter Druck, was Fehler provoziert ... der Rest ist dann bekannt (siehe mein obiger Post)!
     
    Zuletzt bearbeitet: 1. November 2016
    matmax und Oberfrankenwerderanerin gefällt das.
  14. Bremen

    Bremen Moderator

    Kartenverkäufe:
    +4
    Es ist ja nicht nur das Defizit an Erfahrung bei OM, sondern es hapert bei ihm auch viel an taktischer Disziplin. So wie er über den Platz läuft erinnert es ein wenig an ein G-oder F-Jugend-Spiel wo 20 Mann vorne wie hinten wie wild auf den Ball zurennen. Das soll kein Vorwurf gegen ihn sein, denn wahrscheinlich hatte er nicht ausreichende Gelgenheiten gehabt, daß man ihm diese taktischer Disziplin beibringt und es ehrt ihn, daß er sich für die "Drecksarbeit" hinten nicht zu schade ist, aber bei ihm wirkt noch vieles sehr unkoordiniert. AJ Fähigkeiten sind dahingehend ausgeprägter, jedoch ist ehr in Punkto Defensivarbeit nicht besondersin Erscheinung getreten, so daß dies evtl. auch ein Grund sein kann, daß OM bevorzugt wird,
     
  15. Exil-Ostfriese

    Exil-Ostfriese

    Ort:
    91 km bis zum Weserstadion
    Kartenverkäufe:
    +2
    Aber er ist ein Wahnsinnstalent und es ist Spitze, dass Nouri ihm diese Chance und dieses Erlebnis gegeben hat, dass ist soviel mehr Wert als jeder kleine Fehler den er bisher begangen hat. Er soll weiter seine Chance und Spielanteile bekommen darf auch gerne weiter als Joker fungieren wenn er so weiter macht und zB Piza sich seiner annimmt kann er ein ganz großer werden. Er bringt alles mit, trotz seiner in manchen Bereichen kleinen Defizite. Die wird er auch noch spielend abstellen und wenn er die Ballkontrolle und den Torinstinkt eines Tages verinnerlicht hat, dann schäpperts aber gewaltig im gegnerischen Netz. Da bin ich mir ziemlich sicher.
     
  16. ja, er hat Talent! darum ist es um so wichtiger ihn behutsam aufzubauen. dazu gehört aber auch ihn runter zu nehmen wenn man das Gefühl hat das er den Ansprüchen (noch) nicht gerecht werden kann bzw. sich unser Spiel u.a. an ihm spaltet, da er durch seine mangelnde Ballkontrolle eine Kettenreaktion auslöst die irgendwann der größer werdendem Druck zu Gegentoren führt. ich würde ihn dann immer mal wieder bringen wenn wir z.B. führen oder um als zweite Spitze mehr Druck zu erzeugen. so lastet man ihm mMn zu viel Druck auf, dem der Junge noch nicht gerecht werden kann wie man sieht.
     
  17. Steinkogler

    Steinkogler

    Ort:
    Süden
    Kartenverkäufe:
    +1
    Dann hoffen wir mal dass AJ das kann und zeigt.
     
  18. Steinkogler

    Steinkogler

    Ort:
    Süden
    Kartenverkäufe:
    +1
    Es ist sicher richtig, dass es auch am MF lag.

    Aber wenn ich deinen Post und deinen Vorschlag (ich war übrigens Abwehrspieler) richtig verstehe, dann sprichst du alle aus der Abwehr von einem Großteil der Schukd frei und willst uns erzählen, dass diese zwei identischen Tore von Leipzig und Freiburg von der Abwehr nicht zu verhindern waren? Hast du dir die bedien Tore mal angesehen? Hast du mal darauf geachtet wie viele Chancen es gab einzugreifen? Auch von unseren Abwehrspielern und ungeachtet der Tatsache, dass die Gegner mit Tempo ankamen?

    Du darfst mir nicht böse sein aber das ist für mich absolut lächerlich.
     
  19. es geht hier nicht darum irgendwen "von Schuld frei zu sprechen". wir sind hier weder vor Gericht noch im Sandkasten wo man sich rechtfertigen muss.
    es geht darum WO die URSACHE für unser Gegentorproblem liegt und wie wir dieses beseitigen! es geht um KONKRETE LÖSUNGEN nicht um Schuldzuweisungen.
    wenn Du Abwehrspieler warst dann wirst Du wissen wovon ich redete, oder? Du hast einen Gegenspieler am Mann, deckst diesen oder den Raum und dann lässt Dein Mitspieler seinen Gegenspieler ziehen und Du hast die Aufgabe diesen Spieler mit Ball am Fuss aufzunehmen. gleichzeitig darfst Du auch nicht zu früh "Deinen Mann aufgeben" da dieser sich ansonsten in die Schnittstelle bewegt und bei einem Pass dahin blank steht! also was tun? dann MUSST Du ob Du willst oder nicht improvisieren bzw. kompensieren indem Du versuchst zu verzögern, Zeit zu gewinnen etc. dies kann dann entweder durch ein taktisches Foulspiel passieren oder indem Du mit schielenden Augen wie Mati Feldmann gleichzeitig Deinen Gegenspieler sowie den ballführenden im Blick behälst und den Passweg zustellst während Du auf den ballführenden drauf gehst. ABER: wodurch ist diese Situation erst nötig geworden die so sauschwer zu meistern ist??? ich bitte um ne Antwort mein Bester!
    Du sprichst es ja selber an: wir hatten in den Spielen gg. Leipzig und gg. Freiburg ein GESAMTmannschaftliches Zugriffsproblem das bereits ganz vorne in der Spitze anfing da dort die Entlastung fehlte bzw. Bälle verloren gingen von denen man als Mitspieler ausging das diese gehalten werden. in diesen Momenten ist man als Mannschaft am verwundbarsten wenn quasi eine absolute Angriffssituation von 0 auf 100 in eine absolute Verteidigungssituation umbricht.
    mit anderen Worten wir müssen zur Zeit zu viel KOMPENSIEREN und ausbügeln. von daher würde ich am ehesten dazu raten eben jene Spieler runter zu nehmen die dafür verantwortlich waren das dieses kompensieren nötig war anstatt die dafür zu bestrafen die es ausbaden mussten!!!!
    Gegen Leipzig haben wir mMn sehr gut verteidigt bis unser Mittelfeld irgendwann die mangelhafte Ballverarbeitung bzw. das ausbleiben der "hohen Ballsicherung" durch Manneh nicht mehr verteidigen konnte. es brach sozusagen zusammen. aus genau so einer Situation fällt dann das 1:0 durch Keita!

    so, und nu erzähl Du mir nochmal was von "lächerlich"!
     
    Zuletzt bearbeitet: 1. November 2016
  20. Steinkogler

    Steinkogler

    Ort:
    Süden
    Kartenverkäufe:
    +1
    Ich bin nicht dein Bester!!