ALLEz GRÜN! - Spieltagsthread: Werder Bremen - Eintracht Frankfurt

Dieses Thema im Forum "SV Werder Bremen - Eintracht Frankfurt" wurde erstellt von Christian Günther, 10. Mai 2013.

Diese Seite empfehlen

?

Wer gewinnt das Spiel?

Diese Umfrage wurde geschlossen: 11. Mai 2013
  1. Werder!

    64 Stimme(n)
    56,6%
  2. Niemand. Unentschieden!

    31 Stimme(n)
    27,4%
  3. Frankfurt!

    18 Stimme(n)
    15,9%
  1. @Werder-Oldie:
    Ein toller Beitrag, erneut. Einer, der mir aus der Seele spricht!

    Möchte jedoch etwas anmerken: Teamgeist, Nachwuchsförderderung und Transferpolitik sind offensichtlich schlecht gelaufen in den letzten Jahren, jedoch NICHT das Hauptproblem, bzw. das wesentliche Argument warum TS besser heute als morgen ein sauberer Abgang "ermöglicht" werden sollte:

    Vielmehr bin ich der Meinung (der aktuelle Artikel auf Spielverlagerung.de ist diesbezüglich eine Offenbarung), dass es TS an Befähigung mangelt, im modernen Fußball (d.h. bei immer extremer verknapptem Raum, verknappter Zeit) seiner Mannschaft situative und kollektive Verhaltensregeln aufzutragen, die, sehr deutlich über "viel laufen, in die Zweikämpfe kommen" hinausgehend, schlussendlich die Wahrscheinlichkeit erhöhen, am Ende der Spiels mehr Tore als der Gegner geschossen zu haben. Genau dies ist nämlich moderne Trainerarbeit und das "Geheimnis" heutiger Erfolgstrainer - den Rest (Standards, Technik, Raumdeckung, Aufstellung, Teamgeist etc.) kann wahrscheinlich auch Torsten Frings. Es ist eine hochkomplexe, intellektuell äußerst fordernde Aufgabe. Ob TS einer solchen gewappnet ist, beantwortet sich in jeder einzelnen seiner Spielanalysen, in jedem einzelnem Spiel seiner Mannschaft, in jeder Statistik von selbst.

    Übrigens: Schade um De Bruyne. Wirklich, wirklich schade. Danke, Jung!
     
  2. Gherwin

    Gherwin Guest

    Völlig korrekt!
    Ich kann mir beim besten Willen nicht vorstellen, dass sich die Verantwortlichen von ein paar Lautsprechern unter den Fans von ihrer Linie abbringen lässt.
    Wenn sie der Meinung sind, dass es mit dem Trainer TS in ein weiteres Jahr gehen sollte, dann werden sie sich was dabei denken - mal ganz davon abgesehen, dass die Verantwortlichen als einzige genau wissen, was in den letzten Jahren (auch im Hintergrund) passiert ist. Wir als Fans können nur mutmaßen - daraus eine zwangsläufige Reaktion abzuleiten, wäre grob fahrlässig.
    Vor allem ist es immer schlecht, wenn man sich von Wut und Hass leiten lässt - das hat bei solchen Entscheidungen überhaupt nichts zu suchen.
    Ich seh es so: Wir sind an einem Tiefpunkt angelagt, und nun gehts wieder aufwärts.
    Ansonsten: Glückwunsch an Mannschaft und Trainerstab! :applaus:
     
  3. kroni1

    kroni1

    Ort:
    Hodenhagen
    Kartenverkäufe:
    +40
    :beer::tnx::beer:
    Erst einmal die große Erleichterung nach dem Klassenerhalt:beer:
    Jetzt allen Dank, die genau so wie ich im Stadion waren und die Mannschaft angefeuert haben:daumen: aber die Stimmung war nicht so genial wie im letzten Spiel gegen Hoffenheim:confused: Warum eigentlich:confused: denn als wir am Stadion ankamen war außerhalb vom Stadion die Hölle los für unseren SVW. Wo war der Geist von letzter Woche:wild: Wo doch alle sich so auf das Spiel gefreut haben:wild:
    Natürlich muß jetzt ein Neuanfang her, aber alles an TS festzumachen ist ja wohl total falsch, den wenn ich heute auch im 1. die Zusammenfassung gesehen habe und wieder mal ein Abseitstor gegen uns gegeben wurde:crazy: frage ich mich, was kann TS dafür und warum immer unser SVW:crazy:
    Denn ohne diese Entscheidungen hätten wahrscheinlich einige hier im Forum TS gefeiert, weil wir im Europacup gewesen wären.
    Danke auch dem Vorstand, das er der Werderlinie treu geblieben ist und an TS festgehalten hat.:tnx:
    Aber jetzt erst einmal ein oder zwei:beer:und auf zu einer hoffentlich schöneren und besseren neuen Saison.
    Auch wenn mich jetzt einige steinigen hoffe ich das wir mit TS in die neue Saison gehen:applaus::schal::applaus:
    Forza SVW
     
  4. Du solltest den Versuch aufgeben, anderen Leuten in die Köpfe zu gucken - bei mir liegst du jedenfalls hoffnungslos daneben.

    Am liebsten sähe ich es, wenn Werder wieder in die Spur zurückfindet. Ob das mit Schaaf oder einem anderen Trainer geschieht, ist für mich zweitrangig.
     
  5. SRKKGURU

    SRKKGURU

    Ort:
    NRW
    Richtige Disskussion auf höchstem Niveau ! Gratulation !
     
  6. Ich finde wir sollten uns dieses Wochenende nicht mehr anfeinden und einfach nur entspannen!
    Nach so einer Saison hat es sich jeder Werderaner mehr als verdient endlich mal durchatmen zu können.
    Streiten kann man sich auch nächste Woche noch.
     
  7. Da du ja immer schnell dabei bist, andere Beiträge in den Dreck zu ziehen, würde ich gerne mal von dir eine sachliche Analyse der Saison und möglichen Verbesserungen zur nächsten lesen. Ich bin gespannt (wobei ich mir denken kann, was jetzt für eine Antwort kommt).
     
  8. SRKKGURU

    SRKKGURU

    Ort:
    NRW
    Jeder kann sich doch aus dem "Worthaufen" raussuchen, was er möchte.
    Wenn hier schon alles auf die Goldwaage gelegt wird, könnnen wir hier zumachen.
    Insgesammt gesehen hat er in einigen Positionen recht, in anderen würde ich auch einiges anders sehen. Aber nicht immer alles gleich in Grund und Boden kloppen !

    :mad:
     
  9. yilmaz

    yilmaz

    Ort:
    NULL
    Brüder und Schwestern, ich bin froh, dass der Spuk heute eine Ende hat. Ich trinke mir jetzt gemütlich einen und bin für heute glücklich. Allerdings hoffe ich inständig, dass ich zu Lebzeiten so eine Saison nicht nochmal erleben muss.
    Ich war im Stadion und möchte all denen Dank sagen, die heute und letzte Wochen zu dieser geilen Stimmung beigetragen haben.
    Wie ihr alle wisse, gab es Zeiten, da hätte man sich schwarz geärgert über ein Unentschieden zu Hause gegen diese Frankfurter Gurkentruppe, aber wir lassen jetzt mal alle Fünfe gerade sein.
    Zum Schluss möchte ich aber noch einen besonderen Dank und einen speziellen Gruß loswerden.
    Der Dank geht an Kevin de Bruyne der, obwohl Leispieler, bis zum Schluß alles gab und, so mein subjektiver Eindruck, die Raute im Herzen hat.
    Grüßen möchte ich speziell Sven Schipplock, das *********, das mir letztens das Wochenende versaut hat, und der heute mit seinem Fehler zum vorentscheidenden 1:3 seinen Club, nach Menschenermessen, in die Zweitklassigkeit geführt hat.
    Apropos Hoffenheim, obwohl ich sonst niemandem den Abstieg wünsche und auch mit allen FANS mitfühlen kann, muss ich sagen, dass es mir eine besondere Freude ist, dass in dieser Saison die Tradition über Plastik gesiegt hat. Dafür, dass von diesem Verein, der Tradition, den Fans und den sukzessive gewachsenen Strukturen anderer buchstäblich ins Gesicht gespuckt wurde, möchte ich Dietmar Hopp, stellvertretend für alles Schlechte, ein freundliches: "Nimm deine Millionen und verpiss dich" entgegen schmettern.

    -----------------------------
    Bild-Breaking-News:
    Bushido im Papa-Glück: "Es wird eine *****."
     
  10. Naja.
    Schipplock hat nur die Tore erzielt, weil die Abwehr der Bremer (mal wieder) gepennt hat. Da kann er nix für.
     
  11. SRKKGURU

    SRKKGURU

    Ort:
    NRW
    Was ist da perfekt gelaufen? Perfekt sind Siege, aber keine Niederlagen und Unentschieden !

    :unfassbar:
     
  12. gelöscht

    gelöscht Guest

    Ort:
    NULL
    Der Spieltag HEUTE ist zweifellos perfekt gelaufen. Komplette Konkurrenz hat verloren und Werder reichte dadurch das Pünktchen, um den Klassenerhalt perfekt zu machen...:)

    Wer das aber FEIERT, hat wohl nichts in dieser Saison kapiert. Aufatmen und Durchatmen ja, aber feiern nach solch einer desaströsen Saison...:wand:

    Gruß vom
    Werder-Oldie
     
  13. maik01

    maik01

    Ort:
    OWL
    Gekämpft haben sie, aber ein gutes Spiel war es nicht, aber....


    Hauptsache Klassenerhalt!:schal:

     
  14. fischken

    fischken

    Ort:
    Weyhe
    Kartenverkäufe:
    +13
    Oldie: Bei kaum einem User hier im Forum geht mein Puls so hoch wie bei dir.

    Soll ich dir mal was sagen: Ich habe richtig geschluckt und mir sogar eine kleine Träne aus den Augen gewischt als 4000 Werderaner in der Ost
    "you'll never walk alone" gesungen haben.

    Für mich war das ein großer Moment, keine Ahnung ob das jemand wie du versteht.
     
  15. :daumen:
    TS nach noch letzte Saison knacken , es könnte noch sein 12 punkte aus 17 spiele , TOLLE LEISTUNG und dank Marketing wird Klassenerhalt als Deutsche Meisterschaft gefeiert :crazy:,
    soweit sind wir schon gesunken leute , man muss sich Tore von hsv und bayern wünschen :crazy:und das als WERDER FAN :motz:
     
  16. Na ja, wenn es was zu feiern gibt ist es der Klassenerhalt.

    Nun gilt es die Situation zu bewerten und die Mannschaft um zu bauen. Ich denke es war ein großer Fehler mit nur einer echten 6 in die Saison zu gehen. Alle guten Teams sind auf der Position doppelt und dreifach top besetzt. Wir nicht.
     
  17. Aber die Kritik an der sportlichen Führung ist doch mehr als berechtigt. Das man heute nicht feiern kann würde ich auch nicht sagen, aber aus dieser Saison müssen wirklich mal Konsequenzen gezogen werden. Gerade als heute der Ausgleich gefallen ist hat man einfach gemerkt, dass da überhaupt kein System hintersteckt. Die Mannschaft hat zwar gekämpft und das muss man ihr auch anrechnen, aber da ist jeder Spieler autonom völlig planlos über den Platz geeiert und man hat nur gehofft das das Ergenis bloß über die Zeit gerettet wird und es in den anderen Stadien so bleibt, weil man einfach wusste das diese Mannschaft noch 10 Stunden hätte spielen können, ohne zu gewinnen.

    Durchatmen, Bierchen trinken, aber nächste Saison muss sich wirklich was ändern.
     
  18. Inwiefern? Weil ich mir erlaube zu widersprechen?

    Nach wie vor bin ich der Auffassung, dass mehrere Gründe für die schlechte Rückrunde und die damit insgesamt unbefriedigende Saison verantwortlich sind. An den Punktverlusten durch absurde Schiedsrichterentscheidungen und durch Pfosten- oder Lattentreffer werden wir kaum etwas ändern können, sondern hier bleibt nur die Hoffnung, dass andere Mannschaften in ähnlichem Maß benachteiligt oder vom Pech verfolgt werden.

    Ein weiterer Punkt sind die Spieler, die im Verlauf der Saison oft nicht die erhoffte Leistung gezeigt haben oder durch nicht nachvollziehbare Fehler sich wieder um den Ertrag ihrer Bemühungen gebracht haben. Hier halte ich es für sinnvoll, im Einzelfall zu prüfen, ob der Spieler sich steigern kann in Bezug auf Leistung Spielniveau und Fehlerresistenz oder ob man sich einen besseren Spieler für die Position suchen muss.

    Schließlich hat Schaaf selbst auch großen Anteil am schlechten Abschneiden, weil er die Spieler, die seine Anweisungen nicht umgesetzt haben oder umsetzen konnten, mit ausgesucht hat und sie möglicherweise überfordert hat. Ob Schaaf in der Lage wäre, seine Ansprüche den vorhandenen oder verfügbaren Spielern anzupassen oder ob es nur mit einem neuen Trainer wieder vorangeht, ist eine Frage, die ich nicht entscheiden müssen möchte, zumal ich vermute, dass die Entscheidung bereits gefallen ist.

    Wenn es zur Trennung kommen sollte, werde ich Schaaf jedenfalls mit Wehmut verabschieden. Zwar waren die letzten drei Jahre unbefriedigend, aber ich halte ihn weiterhin für einen integren, erfahrenen und kompetenten Trainer, bei dem in der Gesamtschau die Dankbarkeit und der Respekt für die von ihm geprägt Ära bei Werder alle Enttäuschung bei weitem überwiegt.

    Und, habe ich die Erwartungen erfüllt?
     
  19. SRKKGURU

    SRKKGURU

    Ort:
    NRW
    Ich hab das wirklich nicht zum Anlass genommen zu Feiern. Werder hat das also nicht auch eigener Kraft geschafft. Andere mußten helfen.
    Insoweit, ist der letzte Spieltag perfekt gelaufen !:unfassbar:
     
  20. gelöscht

    gelöscht Guest

    Ort:
    NULL
    Und kaum einen anderen User hier im Forum nehme ich so wenig ernst wie Dich...:)

    Du hättest vermutlich diesen Song auch bei einem Abstieg noch lautstark gesungen und es wäre wohl für Dich ein großer Moment gewesen...:wand:

    Sorry, aber was diese Truppe über die gesamte Saison geboten hat war schlichtweg beschämend und völlig konzeptlos. Da ändern auch die letzten drei Spiele nichts mehr dran, in denen wenigstens noch mit Leidenschaft gekämpft wurde (was eigentlich IMMER selbstverständlich sein sollte), wenn auch nur zwei Punkte und alles andere als guter Fußball dabei herauskamen...

    Und übrigens: Auch ich war in der Abstiegssaison oft im Stadion dabei. Glaub mir, da stand eine andere Truppe auf dem Platz und wenn die Geschichte mit Watson nicht passiert wäre, dann wäre vieles anders gelaufen.
    Mit Fichtel als Abwehrchef sah das alles anschließend wieder ganz anders aus. Diese Position war seinerzeit im damaligen Fußball extrem wichtig!

    Gruß vom
    Werder-Oldie