Album des Monats

Dieses Thema im Forum "Off Topic" wurde erstellt von SkankinPenguin, 28. März 2018.

Diese Seite empfehlen

Schlagworte:
?

Welches Medium bevorzugt ihr?

  1. Ich bin Purist, Vinyl ist das einzig Wahre.

    29,4%
  2. Kind der 80er, MC kommt ja auch gerade wieder.

    0 Stimme(n)
    0,0%
  3. Passt mehr drauf, muss nicht gewendet werden, CDs sind mein Ding.

    52,9%
  4. Auf das Smartie muss es ja schließlich auch, Downloads sind Trumpf.

    5,9%
  5. Der Sarg hat kein Regal, ich streame.

    29,4%
  6. Mir wurscht, hauptsache laut!

    17,6%
Eine Auswahl mehrerer Antworten ist erlaubt.
  1. Na eben nicht andere Genres oder eben seltener :D
     
  2. Cyril Sneer

    Cyril Sneer

    Ort:
    Duisburg
    Kartenverkäufe:
    +8
    Willst du etwa damit sagen, dass die Musik dort ein wenig einseitig ist!? o_O
     
  3. Nein das würde ich mir nicht anmaßen... aber doch schon speziell manchmal :D
    Was ja nicht schlecht heißt! Im Gegenteil...
     
  4. Cyril Sneer

    Cyril Sneer

    Ort:
    Duisburg
    Kartenverkäufe:
    +8
    Ich heule da momentan noch etwas mit den Wölfen....Normalerweise hab ich auch nen etwas anderen Musikstil aber damit würde ich mich auch direkt committen. :D
     
  5. Und das ist ein Problem? :D
     
  6. Cyril Sneer

    Cyril Sneer

    Ort:
    Duisburg
    Kartenverkäufe:
    +8
    Vermutlich schon. :)
    Will ja nicht jedesmal mit 0 Punkten rausgehen.
     
  7. Haha ich bin mal gespannt auf den Contest. Hab schon paar Sachen auf der Liste...

    Jeder hört Musik aber anders, benutzt sie anders für sich darum wären mir 0 Punkte ziemlich Latte. Wichtig für mich ist, was die Musik mit mir macht, egal welches Genre.

    Um mal eine Brücke zu Werder zu schlagen, ich zum Beispiel finde die Stadiongesänge langweilig, abgelutscht überholt, unkreativ, da bewegt mich nichts zum mitmachen, es nervt mich sogar und ich finde sie teilweise peinlich :D Da fehlt das Gewisse Gefühl wie zum Beispiel bei Hey Jude (Micoud).
    Da krieg ich jetzt noch Gänsehaut.
     
  8. SkankinPenguin

    SkankinPenguin

    Kartenverkäufe:
    +7
    Ich ebenso. :tnx: Und eine weitere Gemeinsamkeit haben wir noch: Der Text spielt bei mir auch immer eine wichtige Rolle – zu einem richtig guten Song gehört für mich ein richtig guter Text.

    Bei mir läuft momentan übrigens neben dem oben vorgestellten Album von Primal Scream die neue Platte von Dido...! So jetzt isses raus. :D


    Im Ernst: Die Frau schreibt so tolle Songs (natürlich incl. Lyrics)! Und ihre Stimme ist der Wahnsinn.
     
    Werdiknight und Quasikasn gefällt das.
  9. Jain.... es gibt durchaus Lieder mit schlechten Texten die mich aber zb musikalisch flashen :D


    Ich mag ihre Stimme auch, kenne aber ehrlich gesagt garnichts aktuelles. Höre ich gleich mal rein. Danke für den Tipp
     
    SkankinPenguin gefällt das.
  10. SkankinPenguin

    SkankinPenguin

    Kartenverkäufe:
    +7
    Es gibt durchaus Songs OHNE Text, die mich richtig flashen... :D Bei Texten bin ich mäklig.

    Der z.B. ist gerade ganz weit vorn bei mir:

     
    Quasikasn und Werdiknight gefällt das.
  11. Juni 2019

    Panzerfaust - The Suns of Perdition - Chapter I: War, Horrid War


    Genre: Black Metal
    Format: CD
    Label: Eisenwald Tonschmiede
    Release: 14.06.2019
    Discogs: https://www.discogs.com/de/Panzerfa...ion-Chapter-I-War-Horrid-War/release/13763844
    Favourite Song: The Men of No Man's Land

    Offizieller Youtube-Link:



    Fazit:
    Keine Kriegsverklärung wie aus dem Hause Sabaton, stattdessen der Versuch das Grauen des Krieges einzufangen. Atmosphärisch und bedrückend .....



    Außerden im Regal an Neuerscheinungen:
    Mephorash - Shem Ha Mephorash :top:
    Heilung - Futha


    und ein paar Lücken mit älteren Schnäppchen gefüllt:
    Сивый Яр - Из Тьмы Вымерших Деревень :top:
    Judas Priest - Priest ... Live! (enthält eine hervorragende Live-Version von The Sentinel @Unbekannter Teilnehmer aus WVSC 214 :D)
     
    SkankinPenguin und LotteS gefällt das.
  12. SkankinPenguin

    SkankinPenguin

    Kartenverkäufe:
    +7
    Bin leider im Juni und Juli kaum in den Plattenladen gekommen... :(

    Das Album des Monats Juni könnt ihr euch eh schon alle denken, reiche ich der Vollständigkeit halber aber hiermit trotzdem gerne nach. :D


    Juni 2019

    Dido – Still on My Mind


    GenrePop/Downtempo
    FormatVinyl
    LabelBMG
    Release8.3.2019
    Discogshttps://www.discogs.com/Dido-Still-On-My-Mind/release/13309729
    Favourite Songs• Hell After This
    • You Don't Need a God
    • Mad Love
    YoutubeMusichttps://music.youtube.com/playlist?list=OLAK5uy_mHUe9qbuuoH4CfW5UDp3SBR6IHJP63qqU

    Funktioniert als Ganzes unglaublich gut dieses Album. Tolle Songtexte, griffige Melodien...



    Außerdem neu in meinem Regal:

    Phil Collins – In the Air Tonight (7'' Single, Beilage zum Rolling Stone-Magazin)
     
    Zuletzt bearbeitet: 28. Juli 2019
    LotteS und HevyDevy gefällt das.
  13. SkankinPenguin

    SkankinPenguin

    Kartenverkäufe:
    +7
    Juli 2019

    Suede – Head Music


    GenreBritpop
    FormatColoured Vinyl, Limited, RSD 2019
    LabelDemon Records
    Release13.4.2019
    Discogshttps://www.discogs.com/Suede-Head-Music/release/13487007
    Favourite Songs• She's in Fashion
    • Everything Will Flow
    YoutubeMusichttps://music.youtube.com/playlist?list=OLAK5uy_lk40tfttqPnJbPqSS5xJlZBmMCSiaIxCY

    Sehr, sehr geile Anniversary-Edition (20 Jahre) incl. zusätzlicher Platte mit den B-Sides... Die drei 180g-Scheiben kommen in Limetten-grün, lila und weiß daher. Da da mein absolutes Suede-Lieblingslied (She's in Fashion) drauf ist, musste das natürlich einfach sein! :love:
     
    HevyDevy gefällt das.
  14. Juli 2019

    Bloodred Hourglass - Godsend


    Genre: Melo-Death
    Format: CD
    Label: Out of Line
    Release: 28.06.2019
    Discogs: https://www.discogs.com/de/Bloodred-Hourglass-Godsend/release/13853555
    Favourite Song: Waves of Black

    Offizieller Youtube-Link:



    Fazit:
    Streng genommen ja nicht aus Juli. Aber gab da halt wenig Ausbeute diesen Monat. :D
    Schon lange kein überzeugendes Melo-Death-Album mehr geholt. Aber gibt hier endlich mal wieder ein gutes. Weniger melancholisch, mehr Dampf.



    Außerden im Regal an Neuerscheinungen:
    -

    und ein paar Lücken mit älteren Schnäppchen gefüllt:
    Imha Tarikat - Kara Ihlas :top:
    Vargrav - Reign in Supreme Darkness :top:
     
    SkankinPenguin und Svartur gefällt das.
  15. Mal wieder Urlaub gehabt und kein neues Album geholt. Daher grabe ich mal wieder einen Schatz aus meiner Sammlung aus welchen ich im August (mal wieder) diverseste Male gehört habe.

    August 2019

    Kauan - Sorni Nai


    Genre: Atmosphärisch Post Rockige Klanglandschaften (für mich ist das Album nicht genau definierbar)
    Format: CD
    Label: Blood Music
    Release: 20.10.2015
    Discogs: https://www.discogs.com/de/Kauan-Sorni-Nai/release/7674081
    Favourite Song: Trotz Unterteilung in 7 Abschnitte ist es eigentlich ein 52 minütiger Song - Wäre was für einen WVSC gewesen :D

    Offizieller Youtube-Link:



    Fazit:
    Wenn ich nur zehn Alben auf eine einsame Insel mitnehmen dürfte wäre dieses hier dabei (als das vermutlich softeste ;)).
    Wer bei meinem Musikgeschmack ansonsten schreiend mit den Händen über dem Kopf aus dem Zimmer stürmt sollte dem hier eine Chance geben, da es anders ist.
    Das Album ist unglaublich variabel. Es ist fast bei jedem Durchgang so, als höre man es zum ersten Mal.

    https://blood-music.bandcamp.com/album/sorni-nai
     
    LotteS gefällt das.
  16. September 2019

    Atlantean Kodex - The Course Of Empire


    Genre: Bombastisch Doomiger Heavy Metal
    Format: CD
    Label: Ván
    Release: 13.09.2019
    Discogs: https://www.discogs.com/de/Atlantean-Kodex-The-Course-Of-Empire/release/14149662
    Favourite Song: All Killer No Filler

    Offizieller Youtube-Link:

    Fazit:
    In ein paar Jahren wird man bei einem Glas Brandy frei nach Highlander zitieren:
    2019 war ein hervorragendes Jahr! Atlantean Kodex schrieben ihr Magnum Opus, Borknagar gingen in den wahren Norden und Kampfar hinterliessen Ofidians Manifest.

    Aber zurück zum September. Was für ein hervorragender Monat. Normalerweise hätten es alle verdient Album des Monats zu werden, aber insgesamt ist "The Course Of Empire" das beste Album ohne irgendeine Schwachstelle, schon jetzt ein Klassiker. Wird am Jahresende auch irgendwo ganz oben stehen.
    Dürfte bestimmt auch dem @Werdiknight und dem @werderfan0406 gefallen.

    Außerden im Regal an Neuerscheinungen:
    Borknagar - True North :top:
    Capilla Ardiente - The Siege :top:
    RAM - The Throne Within :top:
    Mgła - Age Of Excuse :top:
    Keys Of Orthanc - A Battle In The Dark Lands Of The Eye... :wink2:
    Opeth - In Cauda Venenum :top:

    und ein paar Lücken mit älteren Schnäppchen gefüllt:
    Neànder - Neànder :top:
    Eremit - Carrier of Weight :top:
    Wolfheart - Constellation Of The Black Light :top:
    Astronoid - Astronoid

    Mal sehen wann/ob "Fear Inoculum" als Standard CD erscheint. Bis dahin mache ich einen Bogen um das neue Tool-Album. 80+ EUR für eine Special Edition mit nicht benötigten Zusatzinhalt.
    :puck:
     
    SkankinPenguin gefällt das.
  17. Oktober 2019

    Insomium - Heart Like A Grave


    Genre: Melo-Death
    Format: CD
    Label: Century Media
    Release: 04.10.2019
    Discogs: https://www.discogs.com/de/Insomnium-Heart-Like-A-Grave/release/14218690
    Favourite Song: Pale Morning Star

    Offizieller Youtube-Link:


    Fazit:
    Wieder drei starke Alben im Oktober, jedes im eigenen Genre ein Highlight. Insomniums Heart Like A Grave überzeugt mich aber am meisten. Mir gefallen neben dem Motiv des Albums auch die Umsetzung mit dem abwechslunsgreichen Gesang der ungezwungen zwischen rauh und sauber der Sänger wechselt und die Qualität der Texte.


    Außerden im Regal an Neuerscheinungen:
    Mayhem - Daemon :top:
    Leprous - Pitfalls :top: (Die Entwicklung der Musik entfernt sich aber immer weiter von den Anfangstagen der Band. Kann man mögen, muss man nicht.)

    und ein paar Lücken mit älteren Schnäppchen gefüllt:
    Dethklok - Metalocalypse
    Mustasch - Silent Killer
    Hooded Menace - Ossuarium Silhouettes Unhallowed
     
    SkankinPenguin und LotteS gefällt das.
  18. SkankinPenguin

    SkankinPenguin

    Kartenverkäufe:
    +7
    PUH... Ich habe jetzt echt viel nachzuholen... Sorry. o_O


    August 2019

    Wegen Arbeitsflut und Konzertbesuchmarathon – herzlichen Dank an meinen Arbeitgeber :D – gab's „nur” die farbigen Vinyls von Primal Screams „Maximum Rock’n’Roll“ (Vol.1: Red + White; Vol.2: Green + White) – die CD hatte ich ja im Mai schon rezensiert, die 4 LPs sind um keinen Deut schlechter... :tnx:


    September 2019

    Schon schwieriger... Aber:

    CHAPPO – DO IT

    GenreAlternative/Indie
    FormatWhite Vinyl, Limited
    LabelVotiv
    Release23.2.2018
    Discogshttps://www.discogs.com/Chappo-Do-It/release/11661687
    Favourite Songs· White Noise
    · Outrageous
    · Feedback Loop
    YoutubeMusichttps://music.youtube.com/playlist?list=OLAK5uy_lPUnDwp4Me8P63vtZuhlSaI8e4axYxJ9o

    Immer noch sehr, sehr geile Platte! :love: Hatte ich ja auch kürzlich im Contest schon versucht an den Mann und die Frau zu bringen... Mit, nunja... mäßigem Erfolg – ich sehe ein, dass mein Musikgeschmack offenbar doch etwas zu speziell für die Massen ist... :D

    Außerdem neu im Regal im September:
    · The Cure – The Head on the Door (Vinyl)
    · Oasis – Definitely Maybe (25th Anniversary Limited Edition Picture Discs; 2 LP) – MUSSTE sein, meine Jugend... :kaffee:


    Oktober 2019

    The Cure – 40 Live (Curætion-25 · Anniversary)

    GenreNew Wave
    FormatDeluxe Edition; 2 BD + 2 CD
    LabelEagle Vivion
    Release18.10.2019
    Discogshttps://www.discogs.com/The-Cure-40-Live-Curætion-25-Anniversary/release/14283389
    Favourite SongsALLE :D
    YoutubeMusic· Curætion: https://music.youtube.com/playlist?list=OLAK5uy_lcv2VQReP3rIFb44Qcv_tdTxzUjS8KSKU
    · Anniversary: https://music.youtube.com/playlist?list=OLAK5uy_lzNG6NyklHvgaNf06TU8_ojgdwdzQmaeM

    Nachdem ich im Hyde Park (Anniversary) live dabei war, fiel die Wahl dieses Box Set zu kaufen natürlich nicht schwer. Und es hat sich gelohnt! :klatsch:
    Alle Klassiker dabei – auch einige, die sie live sehr lange nicht mehr gespielt haben wie Jumping Someone Elses Train (eh immer noch einer meiner Favoriten – v.a. wegen des „Schlagzeug-Zugs“ :D). Die Bildqualität ist btw der absolute Wahnsinn! :unglaeubig:

    Außerdem neu in meinem Regal:
    · The Beatles – The Beatles [White Album] (50th Anniversary Edition; 2 LP)
    · David Bowie – Scary Monsters (Vinyl)
     
    Zuletzt bearbeitet: 17. November 2019
    Bremen und HevyDevy gefällt das.
  19. Bremen

    Bremen Moderator

    Kartenverkäufe:
    +3
    November 2019

    Alter Bridge - Walk The Sky

    Genre: Hard Rock
    Format: CD
    Label: Napalm
    Release: 18.10.2019
    Favourite Songs: Alle :D Aber ganz besonders



    Die Meßlatte hatte Alter Bridge - bestehend aus 3 Musikern von Creed und Miles Kennedy (ehem. The Mayfield Four), der auch schon mit Slash von Guns'n'Roses wiederholt zusammenarbeitete - mit dem Vorgängeralbum "The Last Hero" hoch gesetzt. Sehr hoch sogar. Herausgekommen ist ein dynamisches, knackiges Album, in dem fette Gitarrenriffs das Rückgrat bilden, die aufgrund einer hohen stilistischen Bandbreite alles andere als Monotonie verbreiten. So geht zB "Native Son" in Richtung Nu-Metal, während "In The Deep" an den Rock der 1970er Jahre erinnert. Hardcore-Metal-Fans werden wahrscheinlich nicht nur wegen dem melancholischen Pathos mit ethnischen Klängen sowie den Synthesizern die Nase rümpfen, sondern weil es auch wegen radiotauglicher Songs wie zB "The Bitter End", die eine breitere Masse ansprechen. Jedoch auch deshalb ist "Walk The Sky" eine Scheibe, die aufgrund ihres Abwechslungsreichtums sehr gut zu hören ist - und die Meßlatte bei Alter Bridge noch ein Stück höher setzt.
     
  20. Cyril Sneer

    Cyril Sneer

    Ort:
    Duisburg
    Kartenverkäufe:
    +8
    Hatte ich neulich im Contest mit nem Song.
    Gar nicht schlecht.
    Es soll aber Leute hier geben,der die Stimme des Leadsängers nicht gefällt .
    Ne,@LotteS? ;)