Aktuelle Situation (33): 1:3/Karlsruhe, 1:2 n.V./Donezk

Dieses Thema im Forum "Schachtar Donezk - Werder Bremen" wurde erstellt von Christian Günther, 21. Mai 2009.

Diese Seite empfehlen

?

Die aktuelle Situation nach Karlsruhe und Donezk ist ...

  1. Sehr Gut

    0 Stimme(n)
    0,0%
  2. Gut

    2 Stimme(n)
    2,3%
  3. Zufriedenstellend

    10 Stimme(n)
    11,6%
  4. Mittelmäßig

    20 Stimme(n)
    23,3%
  5. Enttäuschend, mäßig

    40 Stimme(n)
    46,5%
  6. Schlimm. Katastrophal

    14 Stimme(n)
    16,3%
  1. Bremen

    Bremen Moderator

    Kartenverkäufe:
    +2
    Jein. Spielerisch ist der Kader in etwa gleichwertig auch wenn darüber disktuieren kann ob in der Summe Pizzaro (von dem man noch nicht weiß, ob er in der kommenden Saison noch bei Werder spielt) und Özil spielerisch gleichwertig wie Borowski und Klasnic sind. Vom Teamgefüge kann kann das Duo Özil/Pizzaro das Duo Borowski/Klasnic allerdings nicht ersetzen, weil Özil einfach noch zu jung ist, um die Rolle eines "Leitwolfs" zu übernehmen, und diese Führungspersönlichkeiten fehlen dem Kader.
     
  2. Jana14

    Jana14

    Ort:
    NRW
    Enttäuschend, mäßig
    Aber was will man machen.
    Sich jetzt ärgern, nur weil wir den UEFA-Cup nicht gewonnen haben. Sich ärgern nur weil wir auf Platz 10 sind?
    Das lohnt sich doch nicht. Es ist ärgerlich, keine Frage.
    Man sollte jetzt einfach nach vorne gucken und da sehe ich den DFB-Pokal in den Händen unserer Mannschaft.
     
  3. BASS-D

    BASS-D Guest

    :tnx:Da sagste was:tnx: sehe das Ähnlich:beer:
     
  4. was mir an der situation nicht gefällt zur zeit, war die Aussage von Frings nach dem Spiel.
    "Wir haben alles gegeben und dafür getan um den Pott zu holen."

    man kann ja mal nen schlechten Tag haben, aber wenn das alles war :( will ich nicht wissen wie es gegen Leverkusen aussieht.
    Naja wir sollten den Kopf nicht verlieren, da wir das spiel verdient verloren haben und das wichtige Spiel noch aussteht.
    Situation unverändert, wir können noch ein I Tüpfelchen auf eine durchwachsene Saison setzen und das sollten wir tun. Aber bitte mit mehr Einsatz und Leidenschaft.