Aktuelle Situation (24): 1:0/St.-Etienne, 4:0/Stuttgart

Dieses Thema im Forum "Werder Bremen - VfB Stuttgart" wurde erstellt von Christian Günther, 15. März 2009.

Diese Seite empfehlen

?

Wie ist die aktuelle Situation nach St.-Etienne und Stuttgart einzuschätzen?

Diese Umfrage wurde geschlossen: 20. März 2009
  1. Sehr gut

    4 Stimme(n)
    2,6%
  2. Gut

    20 Stimme(n)
    13,1%
  3. Zufriedenstellend

    47 Stimme(n)
    30,7%
  4. Mittelmäßig

    61 Stimme(n)
    39,9%
  5. Enttäuschend, mäßig

    21 Stimme(n)
    13,7%
  6. Schlimm. Katastrophal

    0 Stimme(n)
    0,0%
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Christian Günther

    Christian Günther Moderator

    Ort:
    Mühlen/Münster/Turku
    Kartenverkäufe:
    +38
    Stand der Dinge:

    Nach dem 4:0 gegen Stuttgart am 24. Spieltag steht Werder auf Platz 10.

    Im UEFA-Cup spielt Werder nach einem 1:0-Heimsieg gegen AS St.-Etienne im Achtelfinale am Mittwoch das Rückspiel in Frankreich.

    Im DFB-Pokal wurde nach einem 9:3 bei Eintracht Nordhorn und einem glanzlosen 2:1 Pflichstieg bei Aue durch ein2:1 bei Borussia Dortmund das Viertelfinale erreicht, wo man in Wolfsburg mit 5:2 gewann. Im Halbfinale tritt man in Hamburg an :)rolleyes:).


    Statistik:

    Spiele

    Bundesliga:
    [table="head"]Siege|Unentschieden|Niederlagen
    8​
    |
    8​
    |
    8​
    [/table]

    Wettbewerbsübergreifend:
    [table="head"]Siege|Unentschieden|Niederlagen
    13​
    |
    13​
    |
    9​
    [/table]

    Tore/Gegentore Bundesliga
    [table="head"]Tore|ø Tore|Gegentore|ø Gegentore|Tordifferenz
    46​
    |
    1,92​
    |
    34​
    |
    1,42​
    |
    + 12​
    [/table]

    Tore/Gegentore wettbewerbsübergeifend (Bundesliga, Champions League und Pokal)
    [table="head"]Tore|ø Tore|Gegentore|ø Gegentore|Tordifferenz
    71​
    |
    2,03​
    |
    50​
    |
    1,39​
    |
    + 21​
    [/table]

    Tore/Gegentore wettbewerbsübergeifend (ohne Pokal gegen unterklassige Vereine)
    [table="head"]Tore|ø Tore|Gegentore|ø Gegentore|Tordifferenz
    60​
    |
    1,81​
    |
    46​
    |
    1,3939​
    |
    + 14​
    [/table]

    Tabellensituation:
    17 Punkte Rückstand auf die Tabellenspitze (zuvor -17, -15, -13, -13, -12, -9 -11, - 11 - 11 -8 - 8 - 9 -9, -6, -5, -5, -5,-3, -2)
    13 Punkte Rückstand auf einen CL-Platz (zuvor -13, -14, -13, -12, -12, -10, -9 -11, - 8 -8 -8 - 8 - 8 -8, -5, -4, -2, -3,-2, ±0)
    13 Punkte Rückstand auf einen CL-Quali Platz (zuvor -13, -13, -12, -11, -11, -10, -7 -8, 7 -8 -5 -8 - 7 -5 -7, -4, -3, -2, ±0, -2, -3)
    11 Punkte Rückstand auf einen UEFA Cup Platz (zuvor -13, -11, -11, -7, -7, -7, -6 -7, -4 -6 -3 - 4 - 4 -5, -2, -1, -1, -2,-1, ±0)
    10 Punkte Vorsprung vor einem Relegationsplatz (zuvor +9, +8, +9, +10, +10, +13, + 13 +11, +12 +10 +10 + 8 + 8 +6, + 6, +7, +6, +6, +5, +3)
    12 Punkte Vorsprung vor einem Abstiegsplatz (zuvor +10, +11, +12, +13, +13, +13, +15 +12, +12 +10 +11 + 9 +9 +8, +6, +8, +8, +8, +6, +3)

    Saisonverlauf:
    - Relativ schwacher Saisonstart (erste drei Spiele ohne Sieg), 0:0 gegen Famagusta
    - Anschließend drei Bundesligasiege hintereinander, Weiterkommen im Pokal, Punkt in Mailand.
    - Daraufhin katastrophale Niederlage in Stuttgart
    - Daraufhin drei Unentschieden in Folge: Dortmund, Athen, Hannover
    - Vor der Winterpause unkonstant: gegen Hamburg zum ersten Mal nach drei Spielen eine Niederlage, Enttäuschung in Famagusta, Kantersieg gegen Frankfurt, Niederlage in Karlsruhe. Halbwegs versöhnlicher Jahresabschluss mit 2:1 Siegen gegen Inter Mailand und den VfL Wolfsburg.
    - Nach der Winterpause überzeugender Auswärtssieg bei Dortmund im Pokal
    - Katastophaler Rückrundenstart mit Niederlagegen gegen Cottbus, Bielefeld und Schalke und Remis gegen Gladbach
    - Klarer Aufwärtstrend: Überraschendes UEFA-Cup Weiterkommen gegen den AC Mailand, Überzeugendes Pokalspiel in Wolfsburg, Uneneschieden gegen den FCB und Hoffenheim. Knapper Heimsieg im UEFA-Cup und klarer Sieg gegen Stuttgart.

    Resultate (R), Tabellenplätze (TB) und durschnittliche Punktzahlen pro Spiel (ø-Punkte) und aus der gegenwärtigen Punktzahl hochgerechnete theoretisch resultierende Endpunktzahl (->EPZ) in dieser Saison:

    [table="head"]Spieltag|Resultat|Tabellenplatz|ø-Punkte|EPZ|Notenschnitt*
    1​
    |
    U​
    |
    8​
    |
    1,00​
    |34,0|4,1
    2​
    |
    U​
    |
    10​
    |
    1,00​
    |34,0|3,9
    3​
    |
    N​
    |
    13​
    |
    0,67​
    |22,7|5,
    4​
    |
    S​
    |
    9​
    |
    1,25​
    |42,5|5,2
    5​
    |
    S​
    |
    7​
    |
    1,60​
    |54,4|3,5
    6​
    |
    S​
    |
    3​
    |
    1,83​
    |62,3|2,5
    7​
    |
    N​
    |
    7​
    |
    1,57​
    |53,4|4,2
    8​
    |
    U​
    |
    10​
    |
    1,5​
    |51|4,56
    9​
    |
    U​
    |
    10​
    |
    1,44​
    |49,1|4,4
    10​
    |
    N​
    |
    10​
    |
    1,30​
    |44,2|5,5
    11​
    |
    S​
    |
    8​
    |
    1,45​
    |49,3|5,7
    12​
    |
    U​
    |
    10​
    |
    1,41​
    |48,2|5,1
    13​
    |
    S​
    |
    7​
    |
    1,54​
    |52,3|4,4
    14​
    |
    N​
    |
    9​
    |
    1,43​
    |48,6|5,0
    15​
    |
    S​
    |
    7​
    |
    1,53​
    |52,1|4,5
    16​
    |
    N​
    |
    10​
    |
    1,44​
    |48,9|5,4
    17​
    |
    S​
    |
    8​
    |
    1,53​
    |52,1|4,0
    18​
    |
    N​
    |
    10​
    |
    1,44​
    |49,1|5,2
    19​
    |
    N​
    |
    10​
    |
    1,37​
    |46,6|5,2
    20​
    |
    U​
    |
    10​
    |
    1,35​
    |45,9|4,9
    21​
    |
    N​
    |
    11​
    |
    1,28​
    |43,5|5,2
    22​
    |
    U​
    |
    11​
    |
    1,27​
    |43,2|4,1
    23​
    |
    U​
    |
    10​
    |
    1,26​
    |42,8|4,0
    24​
    |
    S​
    |
    10​
    |
    1,33​
    |45,33|3,5

    [/table]

    * Basiert auf die Durschnittsnoten im jeweiligen Aktuellen Situations - Thread. Reihenfolge nach Schulnoten (1 = Sehr gut, 2 = Gut, 3 = Zufriedenstellend, 4 = Mittelmäßig, 5 = Enttäuschend, mäßig, 6 = Schlimm. Katastrophal)

    So hat Werder gegen die anderen Vereine abgeschnitten (in Klammern: Vergleich zum Vorjahrsergebnis gegen den selben bzw. vergleichbaren Gegner bei Auf- bzw. Absteigern):

    4 Punkte:
    Bayern (+3)
    Hoffenheim (-2)*

    3 Punkte:
    Cottbus (- 3)
    Hertha (±0)
    Köln (±0)*
    Frankfurt (±0)
    Wolfsburg (+3)
    Stuttgart (±0)

    1 Punkt:
    Bielefeld (-5)
    Schalke (-3)
    Dortmund (-2)
    Hannover (+1)
    Bochum (±0)
    Mönchengladbach* (-5)

    0 Punkte:
    Leverkusen (-3)
    HSV (-3)
    KSC (-2)
    Schalke (-1)

    Gesamtvergleich mit den Ergebnissen der Vorsaison gegen die gleichen/vergleichbaren Gegner :
    -16

    Vergleich der tatsächlichen Punktzahlen gegenüber der Vorsaison:
    -11


    Vergleich zu den Vorjahren:

    Saison 99/00:

    1. 52 Punkte Bayern (am Ende 1.)
    2. 50 Punkte Leverkusen (am Ende 2.)
    3. 42 Punkte HSV (am Ende 3.)
    ...
    5. 36 Punkte Werder (am Ende 9.)

    32 Punkte Werder 08/09

    Meister: Bayern mit 73 Punkten
    Werderpunkte hochgerechnet: 45,33 Punkten

    Saison 00/01:

    1. 44 Punkte Dortmund (am Ende 3.)
    1. 43 Punkte Bayern (am Ende 1.)
    2. 41 Punkte Schalke (am Ende 2.)
    ...
    7. 37 Punkte Werder (am Ende 7.)
    ...
    32 Punkte Werder 08/09

    Meister: Bayern mit 63 Punkten
    Werderpunkte hochgerechnet: 45,33 Punkten

    Saison 01/02:

    1. 49 Punkte Leverkusen (am Ende 2.)
    2. 48 Punkte Dortmund (am Ende 1.)
    3. 45 Punkte Schalke (am Ende 5.)
    ...
    7. 40 Punkte Werder(am Ende 6.)
    ...
    32 Punkte Werder 08/09

    Meister: Dortmund mit 70 Punkten
    Werderpunkte hochgerechnet: 45,33 Punkten

    Saison 02/03:

    1. 56 Punkte Bayern (am Ende 1.)
    2. 43 Punkte Dortmund (am Ende 3.)
    3. 43 Punkte Stuttgart (am Ende 2.)
    ...
    5. 37 Punkte Werder (am Ende 6.)
    ...
    32 Punkte Werder 08/09

    Meister: Bayern mit 75 Punkten
    Werderpunkte hochgerechnet: 45,33 Punkten

    Saison 03/04:

    1. 58 Punkte Werder (am Ende 1.)
    2. 49 Punkte Bayern (am Ende 2.)
    3. 46 Punkte Stuttgart (am Ende 4.)
    ...
    32 Punkte Werder 08/09

    Meister: Werder mit 74 Punkten
    Werderpunkte hochgerechnet: 45,33 Punkten

    Saison 04/05:

    1. 50 Punkte Bayern (am Ende 1.)
    2. 50 Punkte Schalke (am Ende 2.)
    3. 43 Punkte Werder (am Ende 3.)
    ...
    32 Punkte Werder 08/09

    Meister: Bayern mit 77 Punkten
    Werderpunkte hochgerechnet: 45,33 Punkten

    Saison 05/06:

    1. 58 Punkte Bayern (am Ende 1.)
    2. 50 Punkte Werder (am Ende 2.)
    3. 50 Punkte HSV (am Ende 3.)
    ...
    32 Punkte Werder 08/09

    Meister: Bayern mit 75 Punkten
    Werderpunkte hochgerechnet: 45,33 Punkten

    Saison 06/07:

    1. 49 Punkte Schalke (am Ende 2.)
    2. 46 Punkte Werder (am Ende 3.)
    2. 45 Punkte Stuttgart (am Ende 1.)
    ...
    32 Punkte Werder 08/09

    Meister: Stuttgart mit 75 Punkten
    Werderpunkte hochgerechnet: 45,33 Punkten

    Saison 07/08:

    1. 50 Punkte Bayern (am Ende 1.)
    2. 42 Punkte Hamburg (am Ende 4.)
    3. 44 Punkte Leverkusen (am Ende 7.)
    ...
    4. 43 Punkte Werder (am Ende 2.)
    …
    32 Punkte Werder 08/09

    Meister: Bayern mit 76 Punkten
    Werderpunkte hochgerechnet: 45,33 Punkten


    Eure Meinung, Analyse, Ausblick:

    Hält der Aufwärtstrend an?
    Kommen wir im UEFA-Cup nach dem Hinspiel-Sieg weiter?
    Ziehen wir über Hamburg ins Finale ein?

    MFG Christian Günther
     
  2. Immernoch sehr, sehr enttäuschend.
    Daran ändert sich auch nichts bis wir uns durch einen der Pokalwettbewerbe für`s internationale Geschäft qualifizieren.
     
  3. TBC

    TBC

    Ort:
    Cuxhaven ....... User sínce 2001
    Kartenverkäufe:
    +1
    Es geht aufwärts. Langsam aber aufwärts.
     
  4. Schöne Statistik. Vielen Dank.

    Also ich denke dass man nach einem mittelmäßigen Spiel gegen ein unterirdisches Stuttgarter "Bollzplatz-gekicke" Team noch lange von "Aufschwung" reden.
    Wenn wir jetzt die restlichen Spiele gewinnen, dann natürlich. Was aber höchstwahrscheinlich nicht der Fall sein wird.
    Dennoch hat man in letzter Zeit gesehen, das TS mit der Mannschaft dran gearbeitet hat. Wenn man mal so überlegt sind wir seit 6 Spielen ohne Niederlage.

    Was noch dazu zu sagen ist: Schade das wir diese Saison oben nicht mitspielen, ansonsten würden wir nämlich im ersten Topf der Championsleague sein. ( Letztes Jahr hat ja noch die schlechte Saison vor der Meistersaison dazugezählt )

    So.. Das war mal mein Senf.

    Peace out
    :svw_applaus:
     
  5. mabo

    mabo

    Ort:
    Hamburg
    Kartenverkäufe:
    +14
    So schön das 4:0 gegen Stuttgart auch war: Die Pokalwettbewerbe haben diese Saison einen noch größeren Stellenwert. Zufriedenstellend bis mittelmäßig ist die Situation erst, wenn wir am Mittwoch gegen St. Etienne nachlegen.
     
  6. man sollte jetzt nicht übertreiben, genauso wenig, wie manche vor den letzten drei wochen immer herum gejault haben. das heute war eine reife leistung und hat richtig viel spaß gemacht beim zuschauen. mittwoch abend wird es wieder eine andere geschichte, hoffentlich rächt es sich nicht, dass wir nicht zwei oder drei buden im hinspiel gemacht haben.
    auch war es heute schön, dass mal ein paar spieler aus der "zweiten reihe" stabile leistungen gezeigt haben, und dass wir jetzt schon ein paar mal zu null gespielt haben.
    insgesamt ist jedoch der zug in der liga abgefahren, ich denke dass nicht mehr als platz sechs drin sein wird - was eben auch o.k. wäre. wir sind doch durch die letzten fünf jahre verwöhnt.
    deshalb kommt es auf mittwoch und vor allem auf das spiel in hamburg an, um eben in diesen wettbewerben, in denen man noch ist, möglichst viel zu erreichen.

    freue mich schon auf mittwoch

    :svw_schal:
     
  7. Habe letztes mal für gut gestimmt, und bleibe dabei. Hätte bloß gerne eins von den Toren heute gegen ein zweites gegen St. Etienne getauscht. 1:0 ist aber kein schlechtes Ergebnis, jetzt eins im Rückspiel vorlegen, und die nächste Runde ist gebucht.
     
  8. Lucky

    Lucky

    Ort:
    uff Kleche oder heeme
    Kartenverkäufe:
    +1
    Mittelmäßig,

    Bundesliga ist mit dem Sieg jetzt durch. Abstiegsangst brauchen wir nicht mehr zu haben und nach oben geht aber auch nicht mehr viel.
    Da man aber wenigstens in den Pokalwettbewerben super aufspielt, geht die Saison bisher noch so durch.
     
  9. Wichtig ist es immer noch jetzt Konstanz reinzubringen. Dennoch sehe ich die Situation zur Zeit trotz des Tabellenplatzes sehr optimistisch. Ich habe zumindest das erste mal seit gefühlten 1-2 Jahren den Eindruck das sich wirklich etwas ändert und das die Mannschaft ihre Spielweise überdacht hat.

    Es wird jetzt auch beim Stande von 0:0 oder 1:0 deutlich besonnener gespielt. Das sieht häufig noch recht staksig aus (s. zweite HZ und auch stellenweise HZ eins gegen St. Entienne) und dennoch lässt es mich das erste mal seit langer Zeit hoffen das alle beteiligten etwas begriffen haben. Die Fehler die jetzt in die Krise geführt haben waren schon lange davor offensichtlich und es war häufig ein Wunder das es noch so gut ging. Seit einigen Spielen ist meiner Meinung nach ein Ruck durchs Team gegangen und man scheint den Ernst der Lage endlich erkannt zu haben - schade das es dafür so weit kommen musste.

    In meinem Enthusiasmus habe ich für 'gut' gestimmt auch wenn es natürlich sehr enttäuschend wäre nächste Saison nicht international zu spielen. Wie auch immer, das wurde vorher verbockt. Die aktuelle Situation lässt mich optimistisch in die Zukunft blicken und hoffen das Werder nächste Saison wieder voll angreifen kann.
     
  10. Für mich ist es im Moment eindeutig Mittelmäßig!
    Warum? ganz einfach:

    In der Liga stehen wir weiterhin enttäuschend auf Platz 10, haben aber immerhin den ersten Rückrundensieg geholt. Optmistisch zeigt das mich allerdings noch lange nicht. Der Zug ist hier abgefahren. Selbst wenn man alles gewinnt scheint ein Champions League Platz schier unmöglich. Auch ein Uefa Cup Platz scheint fast unerreichbar. 40 Punkte sammeln und abhaken...vielleicht dann noch versuchen eine etwas bessere Platzierung zu holen, um noch besseres Fernsehgeld zu bekommen.

    Im DFB Pokal siehts natürlich gut aus. Überzeugende Auftritte in Dortmund und Wolfsburg stimmen natürlich optimistisch, aber Hamburg wird ne schwere Adresse. Dieses Spiel erfordert vollen Einsatz...Immerhin geht es hier um unsere einzige Chance nächstes Jahr International zu spielen. Und ich hab voll Bock auf Berlin :svw_schal:

    Im Uefa cup siehts ja auch ganz gut aus. Allerdings ist das 1:0 aus dem Hinspiel ein dünnes Pflaster. Man muss höllisch aufpassen und früh ein Auswärtstor draufpacken, sonst wirds ein ungewollter Krimi. Etienne ist nicht zu unterschätzen. So wurde zu Hause z.B. schon ein 2:2 gegen Valencia erkämpft. Also höchste Vorsicht!!!!

    Insgesamt zeigt der Trend nach oben. Man spiele jetzt schon vier mal zu 0 hintereinander...eine Serie die diese Saison wohl kaum einer für möglich hielt. Und diese Spielweise ist grade für die KO Spiele im Pokal unverzichtbar! Die Bankdrücker und Sorgenkinder zeigen endlich Leistung und machen Druck auf die Stammkräfte, bzw. verstärken unsere Elf ungemein (Bsp. Niemeyer, Prödl, Baumann, Boenisch). Rosenberg hat endlich mal wieder getroffen...hoffen wir das der Knoten endlich geplatzt ist. Leider machen Sperren und Verletzungen uns das Leben schwer (Merte, Naldo, Özil, Jensen, pasanen), umso beeindruckender, dass diese Ausfälle gut kompensiert werden.
    Allerdings ist das Spiel stark von der Klasse von Diego und Pizza abhängig. Erwischen diese einen guten Tag siehts gut aus, wenn nicht eher düster. Aber immerhin: Es geht bergauf:applaus:
     
  11. Den Platz in der Liga können wir eh nicht mehr großartig ändern, das haben wir versemmelt und damit müssen wir jetzt einfach mal leben.
    Was die Jungs aber in den letzten Spielen plus dem Sahnehäubchen heute gezeigt haben, ist schon fast wieder das "alte" Werder und die Jungs machen endlich wieder Spaß!
    Dass der Tabellenplatz unbefriedigend ist, ist klar, aber wie oben erwähnt: das ist versemmelt worden, ganz klar, aber es lief nun mal so und für mich zeigen die letzten Partien eindeutig, dass die Jungs noch Bock haben und was reißen können!

    Deswegen... zufriedenstellend - in Anbetracht der Situation jetzt und was wir noch draus machen können und anscheinend ja auch tun :)
     
  12. Fleau

    Fleau

    Ort:
    Block 49
    Kartenverkäufe:
    +1
    Zufriedenstellend.
    Die Tendenzkurve geht langsam, aber doch stetig nach oben. Wenn die Jungs so weiter machen und diese Erfolge in Selbstbewusstsein ummünzen können, dann ist mir nicht mehr ganz so bange.
     
  13. Bin leider immernoch enttäuscht, etwas zumindest.

    Wo könnten wir stehen, mit einer 20 ... ach was 10%igen Trefferquote in der Rückrunde.

    Motto: weiter so, UI-Cup erreichen (wird eh 3. Runde dann), evtl. UEfa-Cup durch den Pokal.


    Ach ja, wenn wir ALLES gewinnen in er Liga und es perfekt läuft, ist sogar noch CL-Quali drin. :D
     
  14. Nun muss man das Beste aus der Situation machen und eben zwei Pokale gewinnen. In der Buli noch zehn Punkte holen und gut is.
     
  15. Moin Moin!
    Ich sehe dass mal so, wenn man eine Mannschaft wie den VFB, die in der Rückrunde (ausser dem Pokal-aus gegen die Bayern) wahrlich keine schlechte Bilanz (und auch Leistungen) vorzuweisen hatte, dazu zwingt ein solches "Bollzplatz-gekicke" abzuliefern, dann kann die Einstellung und das eigene Spiel nicht sooo schlecht gewesen sein. Man ist nur so gut wie es der Gegner zulässt. Zudem habe ich anständige Spiele gegen die TSG und die Bayern gesehen. Im UEFA-Cup hätte ich mir ein Tor mehr (welches auch mMn verdient gewesen wäre) gewünscht. Aber dennoch bin ich guter Hoffnung, dass es in Frankreich reichen wird. Klar hätte es (und gerade mit den vor der Saison geäusserten Ansprüchen und dem Kader) besser in der CL und vor allem in der BL laufen können/müssen. In der Liga befindet man sich nun im Niemandsland und ich sehe weder nach unten noch nach oben hin kaum mehr Chancen einzugreifen. Ob in den verbliebenen Pokalwettbewerben ein Titel herausspringt bleibt abzuwarten. Ein Titel wäre aber (besonders im Hinblick auf Verpflichtung von neuen Spielern und Vertragsverlängerungen) nicht nur Balsam, sondern phychologisch (für die neue Saison) wichtig. Da wir noch zwei Eisen im Feuer haben und in der Liga momentan ordentliche Leistungen abliefern, sehe ich die Situation als gut-befriedigend (wohlmöglich auch, weil ich nach der bösen Hinrunde und dem CL-AUS und nach dem Heimspiel gegen den AC Milan und vor dem Pokalspiel in Wolfsburg Schlimmeres befürchtet hatte).
    Lieben Gruss
     
  16. Mittelmäßig.

    Bundesliga weit hinter dem was man erwarten durfte. Dafür aber im Uefa - Cup und DFB - Pokal noch dabei und damit voll im Soll, auch wenn man in der CL bei dieser Gruppe nicht vorzeitig ausscheiden darf.

    Positiv:

    In 4 der letzten 5 Partien hat Werder zu Null gespielt (Bayern und da lange mit nur 10 Mann gespielt, Hoffenheim, St. Etienne und nun gegen den VFB). Lediglich gegen die Wölfe im Pokal gab es 2 Gegentore.
    Man sieht das in der Defensive viel gearbeitet wurde. :applaus:
    Gegen den BVB müssen 3 Punkte her, sonst war der Sieg gestern nichts wert und man kann dann wohl endgültig einen Haken hinter die BL - Saison machen. Gewinnt man gegen Dortmund ist Platz 5 noch drin.
     
  17. JayCa

    JayCa

    Ort:
    Dresden
    :tnx:

    Ein Sieg auswärts bei der Borussia ist nicht unmöglich - Werder hat es bereits Anfang Februar unter Beweis gestellt. Und ich kann mir wahrlich bessere Mannschaften vorstellen als Dortmund. Das wäre ein Bigpoint für uns und würde nochmals unterstreichen, in welcher Form wir uns befinden.

    Wichtig für eine positive Moral ist natürlich ein Weiterkommen im UEFA-Pokal mit einem guten Ergebnis. Aber da bin ich guter Dinge, zumal selbst die zweite Reihe gestern in Form von Prödl, Tosic, Niemeyer positive Erfahrungen machen konnte und Spieler wie Vranjes und Rosenberg wieder ein Erfolgserlebnis hatten.

    Özil wird bis zum Spiel gegen St.Etienne wieder richtig fit, Diego behält seine Form und ich gehe mit einem guten Gewissen in die Partie - nach dem BVB folgen dann im Übrigen: Hannover (Heimspiel, Pflichtsieg!), Leverkusen (auswärts - wäre ein weiterer Bigpoint, wenn man dort was holt), danach auswärts gegen Hertha (deren Tabellenplatz sollte Motivation genug sein).

    Fazit: Die Saison ist noch nicht gelaufen. UEFA-Cup-Hoffnung habe ich noch, zumal wir mit DFB-Pokal und einer realistischen Chance auf Platz 5 oder 6 eine Doppelchance in den Händen halten.
     
  18. mcburn

    mcburn

    Ort:
    Oldenburg
    Kartenverkäufe:
    +3
    ich weiß das die wörter "hätte" oder "wenn" nicht gern gesehen sind ABER:

    HÄTTE Werder gegen die "schwachen" Vereine zum Anfang der Rückrunde gewonnen, dann wären wir jetzt im besten Fall Meisterkandidat und das nach soner Hinrunde :rolleyes:

    schade, das sie nicht immer so spielen wie in mailand 2. halbezeit, gegen wolfsburg oder jetzt halt gegen den VFB :/
     
  19. Fenris78

    Fenris78

    Ort:
    NULL
    Mittelmäßig.

    Bundesliga: Bekannt, traurig vor allem wenn man sieht, wer da oben gerade um die Meisterschaft spielt und WIE die spielen. Zu wissen, daß Werder es in Normalform weit besser kann... naja, in der Liga ist mit viel Glück vielleicht noch die UEFA-Quali zu holen, aber hoffen wir da lieber auf den DFB-Pokal. Trotzdem sollte 'ne gute Platzierung erreicht werden, und sei es für die Ehre ;) .

    DFB-Pokal: Tja... wir sind noch dabei, also bislang das Maximum rausgeholt ;) .

    UEFA-Cup: 1:0 war etwas wenig, aber wenn die Abwehr wieder so gut hält wie gestern, ist alles drin. Vorn noch ein, zwei Tore und es sieht seeehr gut aus.
     
  20. Mittelmässig

    Von drei möglichen Wettbewerben haben wir bei 2 Chancen auf einen Titel.

    Nach dem Spiel gegen Stuttgart keimt die Hoffnung auf Platz 5 in der Bundesliga bei mir wieder auf.

    Eine reale Chance auf das UEFA CUP Viertelfinale ist da.

    Pokal wird wohl sehr schwer.

    Für mich ist das Mittelmässig. Auf jeden Fall. Sollten wir ins Viertelfinale einziehen, den HSV schlagen und den Tabellenplatz mit Dortmund tauschen würde ich sogar Richtung zufriedenstellend tendieren. In Anbetracht der miesen Ausgangslage in die wir uns selbst gebracht haben, zumindest.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.