Aktuelle Situation (23): Wolfsburg/5:2, Hoffenheim/0:0

Dieses Thema im Forum "1899 Hoffenheim - Werder Bremen" wurde erstellt von Christian Günther, 7. März 2009.

Diese Seite empfehlen

?

Wie ist die aktuelle Situation nach Wolfsburg und Hoffenheim einzuschätzen?

  1. Sehr gut

    2 Stimme(n)
    2,5%
  2. Gut

    4 Stimme(n)
    5,0%
  3. Zufriedenstellend

    19 Stimme(n)
    23,8%
  4. Mittelmäßig

    34 Stimme(n)
    42,5%
  5. Enttäuschend, mäßig

    18 Stimme(n)
    22,5%
  6. Schlimm. Katastropal

    7 Stimme(n)
    8,8%
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Weiterhin enttäuschend, mäßig.

    In der Bundesliga ist Werders Situation weiterhin Schlimm, Katastrophal, das Spiel gegen 1899 hats nicht besser gemacht... (BL Note: 5).
    Im UEFA-CUP hingegen hat man den Favoriten ausgeschaltet. Auf der anderen Seite habe ich aber auch hier bedenken aufgrund der Tatsache, dass Werder auch in den letzten Jahren gegen eher schwächere Mannschaften ausgeschieden ist. (Int. Note: 4 aufgrund des Ausscheidens in der CL) (unverändert)
    Im DFB-Pokal siehts zwar bisher gut aus, aber das nächste (Auswärts-:rolleyes:)Spiel macht mich auch wieder nachdenklich. (DFB-Pokal Note: 2) (verbessert)

    Gesamtnote: 4(,5)
     
  2. 23. Spieltag ist Geschichte und man kann immer noch absteigen, wenn man sich nicht zusammenreißt. 9 Punkte entfernt von Cottbus!!! Nach 23 Spieltagen.
    Das erklärt sich wohl von selber, wie die Situation ist. Das ganze im Verhältnis zu den Mannschaften, die wir besiegten ........
    Enttäsuchend ist sehr untertrieben.
     
  3. Mittelmäßig, dank des bisher guten Abschneidens im UEFA-Cup und vor allem im DFB-Pokal.
     
  4. Ich find`s schon komisch, wie viele die aktuelle Situation mittelmäßig bis sogar zufriedenstellend finden. Wegen 2-3 guten Spielen wurde da scheinbar einiges vergessen und die Realität verdrängt, oder die Ansprüche sind plötzlich einfach nur drastisch gesunken. Im Pokal siehts zwar ganz gut aus, da brauchts aber jeweils nur 1 bzw 2 Spiele und schon können wir uns überhaupt nichts mehr davon kaufen und zurückbleibt nur der enttäuschende untere Mittelfeldplatz der Bundesliga. Zufriedenstellend ist die Situation mMn erst, wenn wir einen der Pokalwettbewerbe gewonnen haben und uns dadurch für das Internationale Geschäft qualifizieren.
     
  5. Sehr guter Beitrag... Ganz meine Meinung... :tnx:
     
  6. gelöscht

    gelöscht Guest

    Ort:
    NULL
    Spiele wie diese, wo Piza 100%ige versiebt, Diego anfängt zu tänzeln und ein Boenisch versucht jeden "dummen" Fehler der Vorzeit bis in den Exzess zu wiederholen... da wird ein solches Spiel mittelmäßig, wie die Leistung.

    Ansonsten, 0:0 gegen einen aus der Spitzenregion... das hatten wir lange nicht (FCB mal außen vor wegen Unterzahl).

    Mit Rangnicks Worten aus dem Hinspiel "Wir haben zwei (drei) Punkte verschenkt."

    :lol:

    :svw_schal:
     
  7. Die Sportliche Situation ist in der Liga natürlich Katastrophal,wenn man sich überlegt das wir erst 7 Spiele gewonnen haben.Und das zb.Gladbach,KSC und Cottbus auch schon 5 Siege haben.Ist das alles schon mehr als peinlich.Da dürfen uns auch die Pokal Ergebnisse nicht blenden...Hoffe es geht irgendwann mal aufwärts.Wenn man sich überlegt wie die anderen Teams oben straucheln,ist es umso ärgerlicher das wir es nie schaffen zu gewinnen,um noch mal Druck auf die anderen Teams auszuüben. :o
     
  8. man muss das Abstraktionsprinzip anwenden.

    Bundesliga: absolut, wirklich absolut katastrophal. Ganze 7 Siege, bei diesem, auf dem Papier" super Kader. Peinlichste Niederlagen en masse, eine Chancenverwertung, die wahrscheinlich bis zum heutigen Zeitpunkt um die 10 Punkte gekostet hat, dazu ein gehöriges Einstellungsproblem. Und dazu in diesem Jahr noch kein Buli Spiel gewonnen...

    DFB Pokal: sehr gut, wie in einer anderen Welt. Spielwitz, Bissigkeit, Glück - alles da. Trotz der Partie in HH glaube ich an den Titel!

    UEFA CUP: Mal sehen, wie man sich gegen St. Etienne schlägt, entweder man fliegt wieder gegen einen Kleinen peinlichst ab, oder es kann ganz, ganz weit gehen. Da ist alles drin.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.