Aaron Hunt (Hamburger SV)

Dieses Thema im Forum "Ehemalige Werderaner" wurde erstellt von in5anity, 30. Juni 2008.

Diese Seite empfehlen

  1. In der Saison 06/07 schien der Durchbruch geschafft. Von Stürmer Nummer 5 hat er sich in kürzester Zeit zu Stürmer Nummer 2,5 hochgearbeitet, 8 Tore erzielt und dem Status "Eines der größten Talente, das Werder je hatte" alle Ehre gemacht. Dann kam seine schwere Verletzung und es war unsicher, ob er überhaupt je wieder spielen kann. Aber er kam zurück und gehörte sofort zu den wichtigsten Ergänzungsspielern, wohl gemerkt im Mittelfeld. Nun steht die neue Spielzeit an und mit Borowski geht einer der alten Platzhirsche. Insofern stellt sich die Frage: Kann das die Saison des Aaron Hunt werden?
     
  2. Eindeutige Anwort, JA ;)

    Wenn er in der vorbereitung an sich arbeitet und seine Defenseivarbeit verbessert, so könnte er der legitime Boiro-Nachfolger werden.
    Fußballerisch bringt er ja vieles mit.
     
  3. Christian Günther

    Christian Günther Moderator

    Ort:
    Münster
    Kartenverkäufe:
    +38
    Ich denke auch, dass es Aarons Saison werden könnte. Letztes Jahr hat man endlich festgestellt, dass er als Mittelfeldspieler weitaus besser ist, als als Stürmer.
     
  4. drbob1988

    drbob1988

    Kartenverkäufe:
    +13
    Wenn Aaron wirklich mal ohne größere Verletzungen durch die Saison kommt, ist es durchaus möglich, dass er zu den Gewinnern gehören könnte.

    Allerdings sollte er am Tempo in seinen Aktionen arbeiten. Häufig sieht das alles ein wenig langsam aus..
     
  5. Wenn Hunt gesund bleibt und man ihn im Mittelfeld aufstellt, dann kann es seine Saison werden, woran ich persönlich auch glaube.

    Wenn er allerdings wieder in den Sturm gestellt wird, dann wird er im Kicker einen 5,0 Notendurchschnitt haben.
     
  6. Eigentlich wurde schon alles gesagt. Bleibt er gesund und spielt er mehrere Spiele am Stück, dann kann es diese Saison was werden. Andererseits ist es mir etwas unwohl, ihn Links in der Raute spielen zu lassen. Offensivqualitäten hat er, keine Frage. Wenn er auf dieser Position spielen möchte, dann muss er defensiv ordentlich zulegen. Sollte er tatsächlich im LM eingesetzt werden, dann hat er wahrscheinlich immer noch einen defensiv starken Pasanen im Rücken. Irgendwo würde man dann die Stärken beider Spieler kompensieren.
     
  7. In meinen Augen der Borowski-Nachfolger. Sein Problem sind die dauernden Verletzungen. Von der Spielübersicht und den technischen Anlagen her aber so ziemlich das größte Mittelfeld-Talent, das wir in Deutschland haben, neben Özil.
     
  8. Talent hat er sicherlich ohne Frage, insbesondere was die Offensive angeht.

    Sein Problem sehe ich allerdings nicht in den Verletzungen, sondern eher darin, dass er sich weitestgehend maßlos überschätzt, gepaart mit einer ungerechtfertigten Arroganz (wenn ich da nur an seine Debatten mit Diego denke...). Wenn ich im Vergleich dazu einen Martin Harnik sehe. Der mag zwar manchmal auch unglücklich bei seinen Aktionen aussehen. Aber ihm, oder auch einem Boenisch, ja selbst Mözil, kann ich bisher bei keinem Spiel vorwerfen, dass sie sich nicht den A... für die Mannschaft aufgerissen haben. Die wollten einfach und das muss ich auch von einem jungen Spieler erwarten können. Bei Aaron Hunt dagegen habe ich leider oft das Gefühl, als ob er das nicht mehr nötig hätte.

    Kurzum: Wenn er an seiner Einstellung arbeitet, kann es eine gute Saison für ihn werden. :tnx:
     
  9. Den großen Paroli zu bieten und sie auch mal zu kritisieren wenn sie scheiße bauen nennt sich Charakter, und nicht arroganz .
     
  10. Jedenfalls bringt er gute Anlagen mit. Ärgerlich sind jedoch immer wieder seine einfachen Ballverluste in Dribblings, wo er lieber teilweise den einfachen Pass spielen sollte. Hoffe, das stellt sich noch bei ihm ein.
    Weiterhin sehe ich ihn aber auch mehr im Mittelfeld als im Sturm. Er geht häufig noch sehr schlampig mit seinen Chancen um und macht dann doch eher die schwierigen als die leichten Tore. Bin gespannt, was das diese Saison von ihm gibt.
     
  11. Hunt hat mehr Talent als Schweini und Poldi zusammen. Wenn er mal über längere Zeit fit ist, spielt er irgendwann in der Stammelf. Hat er ja auch schon bewiesen. Wenn er das mal längere Zeit täte, würde er sicher richtig steil gehen,
    da bin ich mir sicher. Kann mal ein Großer werden.
     
  12. lutscher91

    lutscher91

    Ort:
    Saarland
    Kartenverkäufe:
    +20
    Den ersten Satz halt ich jetzt mal für einen tiefen Blick durch die Grün-Weisse-Brille. Aber im Rest kann ich dir voll und ganz zustimmen.
     
  13. Legolas

    Legolas

    Ort:
    NULL
    Aaron Hunt verkörpert einen anderen Stil als Tim Borowski, einen Stil, der mir sehr zusagt. Ich bin davon überzeugt, dass er eine mehr als ordentliche Rolle spielen kann in der kommenden Saison und seine Stärken gut einbringen kann.

    Wie schon oft erwähnt, ist der physische Komponente ein kleines Fragezeichen. Hoffentlich hat er die "Seuche" jetzt einigermaßen hinter sich und er kann unbeschwert durchstarten.
     
  14. Ich bin nach wie vor skeptisch, was Aaron Hunts Leistungsvermögen angeht. Vor allem über einen längeren Zeitraum. Einige gute Spiele hat er letzte Saison gemacht, wo ich von seiner Leistung wirklich positiv überrascht war. Aber dennoch sind da zu oft Spiele, wo er einfach die Bälle nicht effektiv verteilt bzw. leichtfertig verdaddelt. Erinnert mich diesbezüglich sehr oft an Schweinsteiger, der sich auch immer unbedingt gegen den Gegenspieler durchsetzen will bzw. oft genug nicht den richtigen Pass zum Mitspieler bringt. Schweinsteiger ist aber insgesamt gesehen erfolgreicher in seinen Aktionen, als ein Hunt.

    Hinzu kommt noch, daß mit Özil eine ernsthaft Konkurrenz für die linke Seite gekommen ist. Der in den wenigen Einsätzen für Werder zwar auch durchwachsene Leistungen gebracht hat, mir aber positiv bei einigen wichtigen Pässen in die Spitze und seine gute Ballverteilung aufgefallen ist. Hinzu kommt, daß mit Jensen auch noch ein Kaliber im Team ist, der auf der linken Seite schon einige gute Einsätze hatte, auch wenn ihm die rechte Seite wohl besser liegt.

    Insgesamt betrachtet gehe ich im Moment von Diego, Frings, Baumann Jensen und Hunt/Özil für die erste Wahl in der Raute aus. Also 5 Spieler die sich in den meisten Fällen die 4 Plätze im Mittelfeld teilen werden. Und es dürfte sich zwischen Hunt und Özil entscheiden, wer bevorzugt neben Jensen den Platz auf der linken Seite bekommt. Wenn nicht noch ein Neuer kommt.

    Denn sowohl für Hunt als auch für Özil sehe ich im Moment noch Nachholbedarf im Defensiv-Bereich. Wobei sich Hunt meiner Meinung nach diesbezüglich in der letzten Saison gesteigert hat. Auf jeden Fall hoffe ich, daß er und auch Özil die gesamte Vorbereitung mitmachen können. Dann sollten wir auf jeden Fall eine fähige Alternative auf Links haben. Und Jensen kann Rechts, auf der 10 oder der 6 agieren. Da ist er meiner Meinung nach besser aufgehoben als links.
     
  15. :confused: Sorry, das nennt sich wenn überhaupt respektlos und hat nichts mit Charakter zu tun. Hast du selber schonmal Fußball gespielt? Du wirst mir zustimmen müssen, dass es eine gewisse Hierarchie in einer Mannschaft gibt und danach richtet sich auch, wer mal eine große Klappe riskieren kann. Und einen vorderen Platz in dieser Hierarchie hat sich ein Aaron Hunt noch lange nicht erarbeitet (und schon gar nicht den Stellenwert eines Diego).

    PS: Ich würde mich freuen, wenn er den Großen der anderen Mannschaften öfter mal Paroli bieten würde...aber mit Engangement im Zweikampf und nicht mit großer Klappe und überheblich unnötigen Dribblings.
     
  16. Gustav Jacobi

    Gustav Jacobi

    Ort:
    Wietmarschen/Block 52
    Kartenverkäufe:
    +5
    Aaron hat ein riesen Talent, aber neben sein bisheriges Verletzungspech, kam hier und da eine gewisse negative Lässigkeit hinzu. Das kann natürlich mit seinen andauernden Verletzungen zusammenhängen, dass er nicht 100%ig fit ist und der Eindruck täuscht, aber ab und an könnte ihm ein gehöriger Tritt in den Hintern vielleicht helfen.

    Aber alleine an meiner Meinung über Aaron sehe ich, dass er der beste Borowski Erstatz ist, den ich mir Vorstellen kann.:p
     
  17. Im wahren Leben könnte man es also so übertragen das der Ausbilder seinen Lehrling schlagen darf, und der gefälligst die Klappe zu halten hat. Denn der Ausbilder hat im Gegensatz zum Lehrling ja schon was geleistet. In so einer Welt möchte ich persönlich nicht leben.

    Nur zur Erinnerung. Diego ist ausgetickt, in einem Spiel in dem alle Spieler schlecht waren. Und ein paar falsche Laufwege sind kein Grund um ausfällig zu werden.

    Es ist wie so oft. Kein Mensch will die aalglatten Jungprofis sehen die ihre Antworten aus dem Handbuch für Medienprofis haben und auch sonst als Schwiegermutters Liebling durchgehen, aber einen eigenen Charakter sollten sie auch nicht haben.
     
  18. Ich hoffe, dass er sich durchsetzten kann und dann gute und konstante Leistung zeigen kann, vorrausgesetzt er bleibt gesund...
     
  19. gelöscht

    gelöscht Guest

    Ort:
    NULL
    Ich habe ja die Befürchtung, dass Hunt ein wenig untergehen wird, es sei denn, durch Verletzungspech (das hoffentlich nicht so gravierend auftreten wird, toi toi toi) entsteht Personalmangel. Im Zweifelsfall wird sich TS wohl eher für Özil als für Hunt entscheiden, allein schon, weil der seine Ablösesumme wieder reinspielen muss.
    Da können die noch so viel vom Leistungsprinzip erzählen. Wenn es nur nach Leistung ginge, hätte Diego letzte Saison des Öfteren mal zuschauen müssen.

    Hinzu kommen die bereits erwähnten leichtfertigen Ballverluste, Fehlpässe und ein eher schwaches Zweikampfverhalten.
    Andererseits macht der aber auch mal ein total beschissenes Spiel, schiebt gegen Real aber das 3:2 mehr als locker in den Kasten. Es ist zum Heulen.
     
  20. TS wird nicht auf Ablöse gucken sondern auf Leistung und auf individuelle Fähigkeiten, dass ist der Grund warum Diego so oft gespielt hat, wenn er mal schlechter drauf war