7 - Milot Rashica

Dieses Thema im Forum "Mannschaft" wurde erstellt von corox, 30. Januar 2018.

Diese Seite empfehlen

  1. Ich glaube, sowas ist in Bremen nicht machbar (ohne größere Proteste), s. Verkauf den Stadionnamen
     
  2. Das theoretische verbraten bzw das unterstützen des Vereins wäre für mich persönlich kein Problem, nur möchte ich nicht das der potentielle Geldgeber noch dazu ein Mitspracherecht besitzt.
    Kohle ist herzlich Willkommen nur die Seele des Vereins sollte tunlichst nicht verkauft werden...
     
  3. Tja. Da ist das Problem. Wer gibt gerne sein geld, ohne irgendein Mitspracherecht?
     
    JSFiVE gefällt das.
  4. Das gibt es in der Tat selten , deshalb sollte die Vereinsphilosophie vor der finanziellen Absicherung stehen denke das wir uns alle mit diesem Modell in Verknüpfung mit der Historie des Vereins sehr gut identifizieren können.
    Wichtig ist nur das wir mit diesem Modell nicht irgendwann hintenrüberfallen , mit Tradition und guter innerbetrieblichen Wirtschaft wirst du ohne Geldgeber in der heutigen Zeit auf kurz oder lang in der Bedeutungslosigkeit verschwinden, da du so ohne internationales Geschäft den Kader nicht mehr konkurrenzfähig aufstellen kannst.
     
    Zuletzt bearbeitet: 23. Juni 2019
  5. Ich meinte speziell den Fall Dembele... Barcelona hätte den Spieler auch für 60 Mio Euro bekommen... Da der Spieler unbedingt weg wollte. Der hätte so lange Theater gemacht bis er sein Ziel erreicht hätte. Besser als Pulisic ist Dembele nämlich auch nicht. Ein Spieler von Werder Bremen jedoch bringt automatisch weniger Ablöse ein. Das meinte ich....
    Es müsste ein Fan sein, der die Strukturen des SV Werder kennt. Kein Typ wie Kühne, der den Verein wie seine Firma sieht und die Offiziellen des Klubs wie Angestellte sieht denen er vorschreiben will wie es läuft.
    Da ist Theater vorprogrammiert.
    Auch kein Hassan Ismaik, der quasi den Verein als Spielzeug sieht und nach Lust und Laune die Leute wie Schachfiguren austauschen will.
    Auch Martin Kind, der Sonnenkönig von der Leine... :D Mit seinen letztlich gescheiterten Plänen, dass er Hannover 96 übernehmen geriet der ganze Verein in die Schlagzeilen. Und am Ende stieg der Verein 2x in 4 Jahren ab.
    Dietmar Hopp ist da wirklich eine lobenswerte Ausnahme. In Hoffenheim herrscht Ruhe. In die Vereinspolitik mischt er sich nicht ein.
    Schade dass er keine Verbindungen zu Werder oder Bremen hat... Zum Beispiel... Pico Schütz hat ihm mal ein Autogramm gegeben oder er hat in Bremen ein anderes schönes Erlebnis gehabt... Und will sich jetzt aus Dankbarkeit erkenntlich zeigen.... :D
     
  6. Ja klar, sage ich doch auch.
     
  7. Ab sofort mit der Nummer 7 unterwegs :D
     
    Exil-Ostfriese gefällt das.
  8. Diese Art der Diskussions-Rhetorik unter Ausblendung der gemachten Aussagen vom Sportdirektor
    ebenfalls nachzulesen im Beijmo-Thread.
     
    JSFiVE gefällt das.
  9. dieeeter

    dieeeter

    Ort:
    NULL
    Kartenverkäufe:
    +3
    Welche Aussagen werden denn ausgeblendet? Die zitierte ja zumindest nicht.
     
  10. patty

    patty

    Ort:
    NULL
    und ich bin bereit dabei abzugehen. :klatsch::schal::dance:
     
  11. Ne Vetragsverlängerung macht man sicher auch vor dem Hintergrund,daß es ne gute Ablöse gibt für den Fall daß ein großer Club Interesse zeigt..
     
  12. Dann müsste er aber auch nen Vertrag ohne Ausstiegsklausel unterzeichnen oder die müsste sich auf Mondpreisniveau bewegen.
    Weil stand jetzt hat er ja ohnehin noch ein paar Jahre Vertrag.
    Bin auf jeden Fall froh, dass Baumann das Thema anscheinend rechtzeitig angeht und dass auch die Rashica-Seite nicht gerade abgeneigt scheint, vorzeitig zu verlängern :)
     
    Exil-Ostfriese, Eisenfuss57 und opalo gefällt das.
  13. Absolut korrekt, im Gegensatz kann man froh sein das sein Berater anscheinend nicht daran interessiert ist sich in kürzester Zeit die Taschen voll zu machen ,sondern daran interessiert ist das sein Klient in einem für ihn guten Umfeld den nächsten Schritt macht ohne voreilige Entscheidungen zu treffen.
     
    Exil-Ostfriese gefällt das.
  14. Er hat einfach genau das dazu gelernt was ihm fehlte. Eine Belohnung und Motivation durch ein besseres Gehalt ist doch fair. Glaube auch das es ihm richtig gut tun wird vorne einen Füllkrug zu haben, so kann er nach Situation entscheiden ob er abspielt oder es selbst macht.
    Fand den jungen von Anfang an Klasse, aber als er dann anfing mit zu verteidigen in der Not oder sich den Ball vom Gegner geholt hat - schöne Momente. Seine Schnelligkeit ist einfach schön anzusehen.
    Hoffe wir haben nächste Saison insgesamt mehr Tempo, hoffe der Speedcourt bringt was...
     
    tz_don und JSFiVE gefällt das.
  15. Altin Lala ist ein bodenständiger Typ, sehr sachlich und unaufgeregt in dem was er zu machen scheint.
    Hier ist die Wahrscheinlichkeit sehr groß, dass deine Annahme stimmt.
     
    tz_don, Exil-Ostfriese und peggy76 gefällt das.
  16. Exil-Ostfriese

    Exil-Ostfriese

    Ort:
    91 km bis zum Weserstadion
    Kartenverkäufe:
    +2
    ...schön, dass diese wichtige Entwicklung unter Kohfeldt sowohl in Rashica, aber auch in Spieler wie Maxi und Jojo vertrauensvoll von Beraterseite gegeben wird...
     
    JSFiVE und Eisenfuss57 gefällt das.
  17. Wenn Rashica so weiter macht ist er nächsten Sommer weg, da mache ich mir keine Illusionen.
    Aber nebenbei wird er auch noch der Rekordtransfer werden für Werder , sollte er ins Ausland gehen.
    Dieses Geld sollte man in die Hand nehmen und die Mannschaft verstärken. So traurig es auch ist einen Spieler wie Rashica zu verlieren.
    Als Werderfan kennt man dieses Szenario nur zu gut.
     
  18. Das geht doch jedem Fan so.
    Wenn man mal die ganz großen Clubs ausklammert, dann ist das eben das Business.

    Davon lebt man.
    Das ist ein Kreislauf.

    Da muss man die Romantik beiseite legen.