36. Spieltag: SC Paderborn 07 - SV Werder Bremen II

Dieses Thema im Forum "Archiv - U23 & weitere Werder-Teams" wurde erstellt von werder-w, 29. April 2009.

Diese Seite empfehlen

  1. Engelchen2104

    Engelchen2104

    Ort:
    Ostkurve
    Kartenverkäufe:
    +44
    JUHUUUUUUUUUUUUU!!! :applaus::applaus::applaus:
     
  2. wirklich sehr wichtige Punkte.... nun gilt es aber auch gegen Stuttgart zu gewinnen...
     
  3. Christian Günther

    Christian Günther Moderator

    Ort:
    Mühlen/Münster/Turku
    Kartenverkäufe:
    +38
    Gaaaaaaaanz wichtig heute. :)
     
  4. low.down

    low.down

    Ort:
    Buntentor
    Kartenverkäufe:
    +10
    YEEEEEEESSSSSS! ! ! :svw_applaus:

    Was für eine Überraschung! Na, dann gibt's für die U23 evtl. wohl doch keine Nordderbys nächste Saison :D
     
  5. Steinkogler

    Steinkogler

    Ort:
    Süden
    Kartenverkäufe:
    +1
    warum blos haben die Jungs nicht wenigstens einmal zuvor so ein Spiel geliefert und gegen eine der Gurkentruppen gewonnen? Aber jetzt stehn wir auf einem Nichtabstiegsplatz. Wenn die 2 Mitkonkurrenten morgen gegen Düsseldorf und Bayern verlieren, bleiben wir 17.
     
  6. Aus-aus-auswÄrtssieg!!!
    Ja jungs!!! Wir packen das!!!
    100%werder
     
  7. werder_ffm

    werder_ffm

    Ort:
    Frankfurt am Main
    Kartenverkäufe:
    +1
    auch wenn in der liga alles möglich ist (hat werder ja heute bewiesen), so glaube ich nicht das b'hausen morgen in münchen gewinnt, die bayern haben im moment nen lauf und werden wohl (hoffentlich) gewinnen (wer hätte gedacht, dass ich jemals auf einen bayern-sieg hoffen würde :lol:).. ich denke düsseldorf wird morgen werder's steilvorlage nutzen und gegen jena gewinnen... und wenn wir dann gegen die stukis siegen, dann sollte es doch mit dem klassenerhalt klappen :svw_applaus::svw_applaus::svw_applaus:
     
  8. solides spiel, verdienter sieg für werder II, kruse war wirklich sehr quirlig heute. hoffentlich packt's der scp doch noch und haching wie burghausen patzen morgen.
     
  9. Totti1974

    Totti1974

    Ort:
    Stuttgart
    Kartenverkäufe:
    +3
    Komme gerade aus dem Gazi Stadion (Kickers)....wenn Werder die Gurkentruppe am Samstag nicht weghaut, versteh ich die Welt nicht mehr!!!

    Wobei mein Herz auch ein wenig für Aalen schlägt, weil ein Bekannter von mir dort spielt!!
     
  10. Ich hätte gedacht, dass es ganz schwer wird, heute in Paderborn! Punkte zu holen oder sogar zu gewinnen. Und dann hat es so gut geklappt :applaus:!

    Morgen könnten wir zwar wieder in die Abstiegszone reinrutschen, aber die Hoffnung auf den Klassenerhalt ist auf jeden Fall noch (bzw. wieder) da. Ich würde es den Jungs so gönnen, die sind doch eigentlich gut genug für die 3. Liga.
     
  11. WeizenOlli

    WeizenOlli Moderator

    Ort:
    MH
    Kartenverkäufe:
    +91
    mich erinnert die saison ganz stark an die letzte 2.liga-saison von RWE...
    dauernd den blöden ausgleichstreffer in den letzten minuten kassiert und dann mal ein sieg gegen nen favoriten..
    aber RWE haben am ende die punkte aus den zahlreichen unentschieden gefehlt...
    wollen wir mal hoffen, dass es bei unseren jungs anders ausgeht...
     
  12. Werder hat heute vor allem durch gutes Pressing Paderborn sehr sehr wenig Spielraum gelassen. Allerdings waren etliche Spielzüge und Pässe auch sehr schwach von den Paderbornern gespielt. Werder nutzt dann 2 Mal Schwächen der Paderborner Hintermanschaft aus, um über links im Strafraum zur Grundlinie durchzugehen und nach innen zu passen. Die Tore waren dann sehr einfach.

    Allerdings auch etwas Glück, daß ein Paderborner kurz vor dem 2:0 frei im Strafraum vor dem Torhüter nur die Latte trifft. Und dann später ein weiterer Paderborner ganz frei rechts am 5-Meter-Raum die Kugel bekommt, und am stolpernden Torwart gegen die Laufrichtung das Torerzielen will. Aber der Schuß war so schwach, daß ein Bremer Verteidiger noch den Ball von der Linie kratzen kann.

    In der zweiten Halbzeit dann Paderborn anfangs mit einer guten Drangphase und gefährlichen Situationen. Die war allerdings nach 5 Minuten wieder vorbei. Danach gutes Pressing wieder von Bremen und erschreckent schwaches, umständliches und viel zu langsames Aufbauspiel der Paderborner. Besonders für einen Zweitliga-Aspiranten der auch noch einen Rückstand aufholen muss, war das viel zu wenig. Naja, mich würde es freuen wenn sie nicht aufsteigen, falls Werder die Klasse hält. Dann kann ich die nächste Saison auch wieder vor Ort begutachten.

    Schade nur, daß Werder in der zweiten Hälfte nicht noch einen nachgelegt hat. Die eine oder andere Chance war da. Und man hätte auch mal den einen oder anderen Konter etwas besser ausspielen können. Ansonsten hat sich Werder auf die Verteidigung des Vorsprungs konzentriert.

    Wenn jetzt nächste Woche gegen die Kickers ein Sieg drin ist und hoffentlich Wacker in München und am Wochenende in Paderborn (die haben ja jetzt was gutzumachen) und Jena in Düsseldorf und am Wochenende gegen Unterhaching verlieren, dann wäre man sogar am 37. Spieltag ziemlich sicher durch. Und so unwahrscheinlich wäre das gar nicht.
     
  13. koma-känguruh

    koma-känguruh

    Ort:
    Lichtenau
    Kartenverkäufe:
    +27
    Moin!

    Das war doch grade Klasse im Paragon Stadion... Hat Spaß gemacht die Mannschaft zu unterstützen und es hat sich gelohnt!!!

    Das einzig negative: Es gab alkoholfreies Bier und alle Spiesen und Getränke kosten im GB 50 Cent mehr... Das finde ich schon sehr affig!

    GWG
     
  14. allerdings: fünf euro (!) für currywurst-pommes...
     
  15. y_man

    y_man

    Ort:
    Delmenhorst
    Kartenverkäufe:
    +10
    Komme auch gerade wieder zuhause an. Werder hat mich vor allem in der Defensive sehr überzeugt, haben im Gegensatz zu den vorangegangenen Spielen sehr solide hinten gespielt. In der zweiten Halbzeit muss man aber einen der vielen Kontermöglichkeiten nutzen, hätte Paderborn heute mehr Druck entwickelt, hätte es wieder richtig eng werden können, obwohl Werder eigentlich das Spiel unter Kontrolle hatte!

    Sonst zum Drumherum: das Stadion sieht eher aus wie ein Einkaufszentrum von außen als ein Fußballstadion... Preise im Gästeblock höher als im Heimbereich finde ich einfach mal ne Frechheit. Wobei die Preisdimensionen sowie eher an Bundesliga als an 3. Liga erinnern (11€ Eintritt für einen Stehplatz, beim Spiel gegen Braunschweig soll es ja sogar noch einen Topzuschlag gegeben haben=15€). Für einen Aufstiegsaspiranten war das Stadion auch sehr schlecht besucht und Stimmung wurde kaum gemacht. Ich vermute fast, dass wir in den 90 Minuten mehr gesungen haben als die Paderborner in der Südkurve...

    Jetzt gilt es aber auf jeden Fall am Samstag gegen die Stuttgarter Kickers zu gewinnen und hoffe, dass sich auch einige auf dem Weg machen werden. Da das Spiel bereits um 13:30 Uhr angepfiffen wird, lässt es sich auch mit dem Heimspiel gegen den KSC kombinieren (man muss ein wenig sich beeilen danach, aber sollte eigentlich klappen).
     
  16. absolut richtig, man hat schon gesehen, warum werder II da unten steht. gespielt haben sie ja anscheinend immer recht ansprechend, aber wenn du dann den sack nicht zumachst (leichtfertig) und dir hinten ein fehler unterläuft, fängt so eine junge elf an zu wackeln.
     
  17. gelöscht

    gelöscht Guest

    Ort:
    NULL
    Nun wirds vielleicht doch noch was mit dem Klassenerhalt,wollte ja eigentlich zum Spiel gegen die Kickers,aber leider wird das nun nichts.Werde dann von zu Hause aus die Daumen drücken!:applaus:
     
  18. Ich fand auch, daß die Fans sehr "schalkesk" waren. Schon Mitte der ersten Halbzeit die eigene Manschaft bzw. einzelne Spieler ausgepfiffen. Vor allem die Kommentare die ich so im Sitzplatz-Bereich gehört habe, haben mich doch ziemlich schmunzeln lassen. Allerdings nicht weil sie besonders lustig oder einfallsreich waren. Eher unfreiwillig komisch.
     
  19. koH

    koH

    Ort:
    Hamburg
    Kartenverkäufe:
    +103
    Drittligist SC Paderborn hat sich von Trainer Pawel Dotschew getrennt.

    Nach der 0:2-Heimniederlage gegen Werder Bremen II am Dienstag habe sich die Führung des Vereins zum Handeln gezwungen gesehen, hieß es in einer Erklärung am Mittwoch. „Pawel Dotschew hat sich als Spieler und als Trainerbleibende Verdienste in Paderborn erworben. Offenbar konnte er der Mannschaft in der entscheidenden Schlussphase der Saison aber keine neuen Impulse mehr geben“, kommentierte Vereinspräsident Peter Evers die Freistellung. Im Saison-Endspurt setzt der ehemalige Zweitligist auf die Lösung Andre Schubert, der seit einigen Wochen als Sportlicher Leiter des Vereins tätig ist. Er übernimmt die Position von Dotschew und soll in Zusammenarbeit mit Co-Trainer Asif Saric, Torwarttrainer Zsolt Petry und dem Leiter des Paderborner Nachwuchszentrums, Jan-Moritz Lichte, den Aufstieg in die 2. Liga doch noch perfekt machen. In den zurückliegenden fünf Spielen hatte es für die Ostwestfalen drei Niederlagen und lediglich einen Sieg sowie ein Remis gegeben.