24 - Johannes Eggestein

Dieses Thema im Forum "Mannschaft" wurde erstellt von kiwi1990, 8. Juni 2013.

Diese Seite empfehlen

  1. Oh ja, Eichin war ja so superschlau, so lange mit einer Vertragsverlängerung zu warten, bis der Vertrag praktisch ausgelaufen ist und die Konkurrenten nur so Schlange stehen...

    Viel Spaß jetzt beim Verhandeln...

    Welche Argumente hat Werder eigentlich noch? Finanzielle sowieso nicht, Vorbild Bruder (der praktisch komplett fallengelassen wurde) auch nicht und gute sportliche Entwicklungschancen? Ich lach mich schlapp, der wird ja noch nicht mal in den Kader der U23 berufen. Man hält ihn wohl noch für ein Kind...

    Ich denke mal, das wir unser wohl größtes Talent seit laaanger Zeit verlieren werden. Reiht sich dann nahtlos ein in die Serie "Pleiten, Pech und Pannen" mit großen Nachwuchstalenten ala Brandt und Bellarabi...

    Werder taugt allenfalls noch dazu, jungen Nachwuchsspielern während ihrer Schulzeit ein schönes, familäres zuHause zu geben...
     
  2. Oder wie Füllkrug, Ayk, Schindler, Balogun, Thy (okay, der kommt ab Sommer wieder)....
    (Liste beliebig erweiterbar)
     
  3. Teefax

    Teefax

    Ort:
    NULL
    Und das sind alles Leute, die sich jetzt für die erste Mannschaft aufdrängen würden?
     
  4. Ne.
    Sind Talente, die es bei Werder nie bepackt haben.
    Wollte damit sagen., dass nicht alle Talente, die es bei Werder nicht packen, woanders durchstarten.

    Ach ja. Ein J. Brandt, der hier immer gerne genommen wird, hat nie bei Werder gespielt.....
     
  5. Teefax

    Teefax

    Ort:
    NULL
    Okay, dann hatte ichs missverstanden ;)
     
  6. dieeeter

    dieeeter Guest

    was hätte eichin denn machen sollen? zum verhandeln gehören immer noch zwei parteien, er kann den eggesteins ja keine verträge aufzwingen.

    es ist ja auch nicht so, dass egge erst nach der u17 wm bekannt wurde. den kannte doch seit längerem eh schon jeder in der fußballwelt und wusste um sein talent bzw. wer jetzt erst auf ihn aufmerksam wurde, hat schlecht gearbeitet und wird wohl keine chance haben, ihn zu bekommen. wenn egge jetzt tatsächlich gehen sollte, kann man imo eichin nur schwer einen vorwurf machen. muss man dann einfach akzeptieren. so ist das nunmal leider mit ausnahmetalenten wie eggestein.

    ich schätze allerdings die chancen, dass er noch etwas bleibt, gar nicht so schlecht ein. hier hat er mit der starken u23 einen perfekten zwischenschritt und zudem gute chancen auch schon relativ früh das ein oder andere mal vllt. sogar in den profikader zu rutschen. mal abgesehen vielleicht von stuttgart und mainz wird er solche bedingungen wohl nirgendwo anders vorfinden. also kann man sich denke ich berechtigte hoffnungen machen, dass er seine ersten schritte als profi hier machen möchte.

    er ist übrigens körperlich noch hinten dran. ist also vielleicht ganz sinnvoll, ihn erstmal in der u19 spielen zu lassen, wo er selbst dort gegen körperlich starke gegenspieler noch probleme hat. im herrenbereich würde er noch (große) schwierigkeiten haben. ich denke, er wird dann am ende der saison vielleicht mal in die u23 reinschnuppern dürfen.
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 26. Februar 2016
  7. Euagoras

    Euagoras

    Ort:
    NULL
    J. Eggestein ist wohl ein echtes Juwel. Seit Monaten, ja sogar Jahren ist hier darauf hingewiesen worden, ihn rechtzeitig zu binden und ihm eine Perspektive zu geben, ggf. sogar sehr frühzeitig bei den Senioren einzusetzen.
    Kann sich Werder das alles leisten? Wieviele wirkliche Talente haben wir denn?
    Jetzt ist die leider befürchtete schwierige Situation eingetreten.
     
    neuegrünewelle gefällt das.
  8. dieeeter

    dieeeter Guest

    ihm wird doch hier eine gute perspektive aufgezeigt. und ihn verfrüht bei den herren einzusetzen, macht halt einfach keinen sinn. ein verein wie werder hat eben immer probleme, ein talent wie eggestein zu halten. man sollte sich natürlich um ihn bemühen, aber wenns nicht klappt, heißt es nicht automatisch, dass der verein da einen fehler gemacht hat. gibt nunmal leider noch andere vereine mit interessanten möglichkeiten für ihn.
     
  9. Richtig, weil ihn Werder nicht wollte, als er noch wollte...
     
  10. Und?
    Shit happens. Ist anderen Vereinen auch schon passiert.
    Wer sagt, dass er sich in Bremen so entwickelt hat, wie jetzt in Lev? Die Strukturen der U23 wurden doch erst vor zwei (?) Jahren geändert.
     
  11. dieeeter

    dieeeter Guest

    unsinn. werder wollte ihn, aber wofsburg hat sich laut brandt einfach mehr bemüht. das ist natürlich scheiße und die verantwortlichen sollten sich hinterfragen, warum das so gekommen ist. aber man muss hier auch nicht das märchen in die welt setzen, dass werder ihn in der jugend gar nicht wollte. die haben sein talent schon erkannt.
     
  12. Das ist allerdings richtig, gerade wenn ich mir die Entwicklung junger Bremer Nachwuchstalente zuletzt anschaue. Kurz gebracht, dann fallengelassen wie so einige zuletzt...

    @ dieeeter: Ich schrieb, als "ER NOCH WOLLTE"...Da wolte Werder aber nicht bzw. hatte es damals wohl nicht nötig auf talentierte Talente zu bauen...
     
  13. dieeeter

    dieeeter Guest

    dann gib doch dafür mal ne quelle an.

    http://www.weser-kurier.de/bremen/bremen-sport_artikel,-Woelfe-statt-Werder-_arid,258763.html
     
  14. WARUM WOHL hat er in der Jugend für Oberneuland gespielt und nicht für seinen Lieblingsverein Werder???
     
  15. dieeeter

    dieeeter Guest

    vielleicht weil das näher an seinem zuhause war oder weil möglicherweise freunde von ihm da gespielt haben? ne, der grund dafür muss natürlich sein, dass werder ihn nicht wollte, sein talent nicht erkannt hat.

    http://www.fcoberneuland.org/index.php?option=com_k2&view=item&id=162:julian-brandt
     
  16. geest

    geest

    Ort:
    NULL
    Bevor Brandt nach Oberneuland ging, wollte er sehr gerne zu Werder. Bekam aber von Werder einen Korb. Nach Oberneuland war er für Werder wieder nicht gut genug und er ging nach Wolfsburg. Dann kamen die Engländer sowie Bayern, Dortmund und auch Leverkusen er konnte sich praktisch alles aussuchen. Die Bayern, Dortmund und auch ManU haben ihn mit so viel Geld (sehr, sehr viel Geld) zu locken versucht/geboten, dass Allofs trotz VW nicht mehr mithalten konnte. Leverkusen hat dann das Rennen gemacht, obwohl sehr viel weniger Geld er dort bekommt, weil Völler mind. 8-mal Privat bei Familie Brand hier in Bremen war, und ein Modell/Karriereplan mit dem Jungen und der Familie Brandt für den Sohn gestrickt hat. Dieses hartnäckige, herzliche und persönliche Auftreten von Völler gab den Ausschlag für den Wechsel nach Leverkusen.

    Ich glaube schon, dass Werder hier sehr stark geschlafen hat. Ich glaube des Weiteren, dass Familie Brandt es auch richtig gemacht hat, denn so eine Karriereplanung hätte damals wie heute bei Werder keiner hinbekommen.
     
    neuegrünewelle gefällt das.
  17. FatTony

    FatTony Guest

    Und du wirst uns jetzt sicherlich verraten, wie man einen Minderjährigen seit Jahren hätte binden sollen. Ich bin gespannt.
     
  18. Alles richtig! Nur eine kleine Ergänzung/Berichtigung noch: Bevor er nach Wolfsburg ging, wollte ihn zwar auch Werder endlich, hat sich jedoch kaum ernsthaft Mühe dabei gegeben. Folgerichtig hat er dann Wolfsburg vorgezogen...
     
  19. Seltsam nur, dass das alle anderen BL-Vereine schaffen...Vielleicht sollte Herr Eichin mal bei S04 nachfragen, wie so etwas geht...
     
  20. dieeeter

    dieeeter Guest

    gibts dafür auch ne quelle?

    ich verstehe auch nicht, warum hier versucht wird, die schuld für einen potentiellen abgang eggesteins eichin in die schuhe zu schieben. manche verstehen wohl nicht, dass zu einem vertrag zwei parteien gehören. eichin kann eggestein einen vertrag vorlegen, ihm gut zureden und ihm die vorteile bei einem verbleib aufzeigen. mehr nicht. eggestein und sein umfeld sind ja auch nicht dumm, die wissen in was für einer guten position sich befinden. die werden jetzt in ruhe alle möglichkeiten abwägen und sich dann entscheiden. wenn die entscheidung dann gegen werder ausfallen sollte, heißt das nicht automatisch, dass eichin einen fehler gemacht hat.