24 - Johannes Eggestein

Dieses Thema im Forum "Mannschaft" wurde erstellt von kiwi1990, 8. Juni 2013.

Diese Seite empfehlen

  1. Draxler hatte seinen Profivertrag in der Tat schon mit 17 Jahren und 120 Tagen unterschrieben.

    Dennoch: Auch Eggestein, Familie und Beratern dürfte klar sein, dass da Scouts kommen...dass er also eventuell deutlich mehr verdienen kann als bei einer Unterschrift vor dem Turnier. Wieso also hätte er ein Angebot annehmen sollen?
     
  2. Ich sprach von frühzeitig, nicht unmittelbar vor einem solchen Turnier. Ähnliches habe ich damals bei Selke gefordert. Man muß doch intern erkennen können, was man da für Ausnahmetalente hat.

    Ich habe kein gutes Gefühl bei Eggestein, gerade wenn man an Werders völlig ungewisse Zukunft denkt. Und der Umgang Werders zuletzt mit den Nachwuchsspielern (u.a. mit seinem Bruder) dürfte auch kaum förderlich sein...:mad:
     
  3. tsubasa

    tsubasa Guest

    mehrere bundesligisten und englische topvereine sind angeblich an ihm dran. an eggesteins stelle würde ich dennoch nicht wechseln. zu einem etwa gleichstarken verein macht keinen sinn und bei einem zu starken wird er wohl so schnell keine aussicht darauf haben in deren ersten mannschaft zu spielen. den nächsten schritt kann er also ruhig und sehr gerne erstmal bei werder gehen.
     
  4. Tobzen

    Tobzen

    Ort:
    Giessen
    Kartenverkäufe:
    +2
    :tnx:

    Ein Eggestein-Duo im BuLi-Team, das wäre doch was!
     
  5. FatTony

    FatTony Guest

    Ernsthaft, glaubst du ein Eggestein kann Jahr für Jahr 20+ Tore schießen, egal wo, und niemandem im Verein fällt auf, das der Junge was kann? Auch ein Trinks ist damals bei einer U-17 WM sehr positiv aufgefallen, zusammen mit Mario Götze hat er die Mannschaft getragen. Wie wir alle wissen, ist Mario Götze nun bei Bayern München und Trinks kämpft in der 2. Liga um einen Platz in der 1. Mannschaft. Will sagen: Talent allein hat noch niemandem geholfen und geh mal davon aus, das bei Werder nicht nur Idioten sitzen die ein Talent nicht erkennen können. J.Eggestein ist sicherlich in seinem Jahrgang ein herausragendes Talent. Aber er hat noch nicht ein mal auf annähernd Profi-Level gespielt, da kann also noch viel passieren. Vom völlig überraschenden Durchbruch in der Bundesliga-Rückrunde bis hin zur typischen Werdertalent-Verletzung, also doppelter Kreuzbandriss oder was in der Art.
     
  6. Auch dann wäre es doch so, dass sein Umfeld aus den vorgenannten Gründen kein Interesse an einem solchen Vertrag haben müsste.
    Außerdem: so manches 16-jährige Ausnahmetalent hat es dann nicht mal dauerhaft in der Bundesliga geschafft. (Nicht zuletzt, weil sie wegen übertriebener Wertschätzung abhoben.)
     
  7. dieeeter

    dieeeter Guest

  8. Warum wartet immer Werder solange mit Talenten ? Wenn er gut ist dann mal probieren in BuLi spiel und nicht ewig lang warten bis er weg ist .
    Julian Brandt ist erst 19 und Max Mayer 20 und spielen regelmäßig aber bein uns laaaangmsaaam :crazy:
    Entweder oder , Bundesliga ist schnell geworden und mit alten Prinzipien geht sicher in Liga 2 , leider .
    An seine stelle würde ich Werder verlassen wenn ich nicht ein paar Spiele in
    erste Mannschaft absolvieren darf .
     
  9. :roll:
    Der Typ ist erst 17 Jahre.

    Ich verstehe diesen Hype um die Talente nicht.
     
  10. Tyson81

    Tyson81

    Ort:
    Marl
    :tnx: In Gänze versteh ich das heutzutage nicht mehr
     
  11. tsubasa

    tsubasa Guest

    ich verstehe das schon. mit talenten ist einfach hoffnung verbunden. sie sind schon im verein und so gibt es wenig kostengünstigere wege als talente zu bundesligaspielern auszubilden. vielleicht sogar zu richtig guten. gerade für einen verein wie werder wäre soetwas gold wert. ich gehe allerdings mit, dass man auch nicht direkt wieder hier durchdrehen muss. klar, eggestein trifft und trifft und trifft. und das bisher in jeder altersstufe und nun auch bei der u17 wm. allerdings ist das eben kein herrenfußball und der sprung dorthin ein enormer.
     
  12. :tnx:
    Richtig.
    Er ist ja auch erst seit Juli ´15 in der U19. Ich bitte also noch um etwas Geduld.
    Und wenn er es selber nicht hat, muss er seine Chance woanders suchen.
     
  13. Dieser Hype ist aber mittlerweile weltweit stark verbreitet, immer früher werden die Toptalente den kleinen Clubs weggekauft/weggenommen.

    Von daher meine BERECHTIGTE Sorge...

    PS: Gestern mit dem vierten Tor im dritten Spiel...
     
  14. geht er nach England, macht er den Yesil. Ich hab da keine Sorge. Will er was werden bleibt er noch bis mindestens 22-23, will er einen Kreuzbandriss zum 18 Geburtstag, geht er halt nach England.
    Klar ist er ein Toptalent, aber wer vor 22-23 nach England geht, ist ein Idiot und war zum Fußballer mental nicht geeignet. Dann ist es halt so.
    In Bremen ist außerdem die durchlässigkeit zum Profikader extrem gering, an seiner Stelle würde ich einen 5 Jahresvertrag unterzeichnen und gucken wie man sich entwickelt. Ich rechne damit dass er mit 20-21 dann zu einem Topverein wechseln kann.
     

  15. Mit England gebe ich Dir recht. Ich glaube allerdings nicht, das er diese Option jetzt schon zieht.

    Ich denke, das es zwei realistische Szenarien gibt: Entweder einen 2-3 Jahresvertrag bei Werder mit entsprechenden Ausstiegsklauseln, oder einen vor allem finanziell äußerst lukrativen Wechsel zu RB Leipzig (Rangnick wird ALLES daran setzen, den zu kriegen). Reines Bauchgefühl...
     
  16. Dennoch, Bremen bietet derzeit die attraktivsten konditionen. Man braucht nur ein bisschen Leistung zeigen und kann ruckzuck in einem Bundesliga Profikader stehen. Und wenns gut läuft kann man sich über Bremen auch International präsentieren. Dazu ist bekannt das Bremen die Trainerqualität hat aus Amateuren Profis zu formen.
    RB Leibzig bietet davon doch garnix. Wer solche Optionen für ein paar Kröten in der Anfangskarrierezeit wegwirft, ist naiv.
     
  17. Das war leider schon Selke...
     
  18. FatTony

    FatTony Guest

    Wär es kurz bis mittelfristig um Geld gegangen, hätte Eggestein wohl den Wechsel zu Wolfsburg gewählt. Er kam aber, auch wegen seines Bruders, zu Werder. Und daran wird er, ohne ein einziges Spiel im Profibereich, mit Sicherheit auch nichts ändern. Die einzige Frage ist für mich eigentlich, wie sein Vertrag aussehen und wie lang er datiert sein wird. Aber einer Sache bin ich mir sicher: Kein (Stamm) Spieler, im Nachwuchskader eines Bundesligisten, der noch alle Sinne beisammen hat, wechselt den Verein genau in dem Moment wo der Sprung in den Herrenbereich ansteht und verlässt Umfeld, Trainer, Familie und Freunde weil es kurzfristig mehr Geld gibt. Perspektive kann eh fast niemand bieten, nicht in dem Alter.
     
  19. Ist nicht Selke in so ziemlich dem Alter auch von Hoffenheim zu Werder gewechselt? Ich kann mich nicht mehr genau erinnern, aber ich meine bei Hoffenheim sah seine Perspektive so schlecht auch nicht aus. Andererseits ist der natürlich, als er sich gerade in der ersten Liga etablieren konnte, wegen Geldes in die zweite Liga gegangen und bestimmt auch nicht wegen des Geldes damals zu Werder gekommen. :ugly:

    An Eggesteins Stelle würde ich in seiner frühen Karrierephase auch nicht fürs schnelle Geld wechseln. Eine bessere Perspektive können allerdings Vereine wie zum Beispiel Schalke oder Leverkusen, die sowohl eine gute Nachwuchsarbeit haben als auch relativ sicher um den internationalen Wettbewerb mitspielen, schon bieten.

    BTW: Der Junge hat aber schon länger nicht mehr getroffen, was ist denn da los? :D