0:4 im Derby - Konsequenzen?

Dieses Thema im Forum "Hamburger SV - Werder Bremen" wurde erstellt von Fichtenknicker, 19. Februar 2011.

Diese Seite empfehlen

?

Welche Konsequenzen müssen her?

  1. Keine, irgendwie wird es noch was!

    133 Stimme(n)
    39,0%
  2. Trainerwechsel! Schaaf ist verbraucht.

    38 Stimme(n)
    11,1%
  3. Manager tauschen, Allofs machte zu viele Fehler.

    38 Stimme(n)
    11,1%
  4. Beide gehen, beide sind verantworlich!

    132 Stimme(n)
    38,7%
  1. Dann gibts ne riiiiesen Sause , aber mit neuem Personal, sonst leider nein.
     
  2. Ich möchte allerdings eindeutig darauf hinweisen, dass ich nicht "geil" darauf bin, dass Werder absteigt. Da gibt es vielleicht ganz andere Kandidaten hier mit ihren Klugscheißereien.

    Was mich so pessimistisch macht ist der Punktestand, das desaströse Torverhältnis, und mein Bauchgefühl, das mir sagt, das ein Abstieg wahrscheinlich ist. Leider.
     
  3. *Eisbaer*

    *Eisbaer*

    Ort:
    Ein Traum in Flausch.
    Kartenverkäufe:
    +4
    Und was mich so optimistisch macht, sind KATS und noch viel mehr die Tatsache, dass Gladbach, Stuttgart, Frankfurt, Lautern, Wolfsburg und auch Pauli nicht viel besser oder schlechter sind.
     
  4. Gladbach hat heute zumindest etwas geschafft, was Werder in den letzten 8-9 Spielen nicht schaffte: die Mannschaft hat gewonnen!

    Pauli hat eine super Rückrundenbilanz.

    Stuttgart gehört für mich mit zu den Absteigern. Aber Werder, ehrlich gesagt, auch! Dieser Verein ist gelähmt!
     
  5. *Eisbaer*

    *Eisbaer*

    Ort:
    Ein Traum in Flausch.
    Kartenverkäufe:
    +4
    Hoffenheim? Zuhause holen wir dann doch ab und zu Punkte. Auswärts geht gar nix, außer Klatschen.
     
  6. @*Eisbaer*:

    Dein Wort in Gottes Gehörgang. Nur werden die anderen Mannschaften auch wieder Tore schießen und auch Punkte holen. Es wird Zeit, dass wir damit mal anfangen.

    Um den Threadtitel gerecht zu werden: Ich bin trotz allem für KATS. Man muss auch in schlechten Zeiten zusammen halten können.
     
  7. Dann aber nicht auf halbem Weg stehen bleiben und gleich auch Johannes Heesters als Fitnesstrainer engagieren. Vielleicht würde ja der rüstige Entertainer unserer Truppe Feuer unterm Hintern machen. :p
    Dabei könnte ein Laufduell mit Frings interessant werden...:D
     
  8. von den teams sehe ich derzeit nur frankfurt schlechter

    unser Problem ist dass wir vorne keine chancen bekommen, die anderen aber chancen herausspielen und gegen unsere Abwehr auch durchsetzen werden.
    Wolfsburg hat mMn unverdient verloren, gladbach spielt seit 2-3 wochen schon sehr starken fußball für ihre Position und auch stuttgart hätte heute nicht ganz unverdient was geholt gegen pillen
     
  9. *Eisbaer*

    *Eisbaer*

    Ort:
    Ein Traum in Flausch.
    Kartenverkäufe:
    +4
    Und dennoch stehen sie noch immer hinter uns, das ist entscheidend. Und wir haben sie demnächst alle zuhause zu Gast.
     
  10. pauli und frnakfurt stehen vor uns und wolfsburg-gladbach und frankfurt-stuttgart spielen nächste woche gegenander
    wenn wir pech haben und dann verlieren kommen stuttgart und gladbach nochmal ran und dann wirds extremst eng.
    Gladbach und stuttgart hatte ich schon fas abgeschrieben aber auch die spielen derzeit besseren fußball und vorallem erfolgsversprechenderen als wir. dass wir gegen die alle noch heimspiele haben mag zwar ein vorteil sein, heißt aber noch nicht dass wir die spiele schon gewonnen haben
     
  11. Die Truppe gewinnt nicht mehr eins dieser Spiele, der ein oder andere Punkt wird noch irgendwie geholt werden können.
    Aber, die Truppe wird die Rückrunde mit nur einen Sieg beenden - welch ein Wahnsinn!!!!!!
     
  12. lars1969

    lars1969

    Ort:
    NULL
    So ich werde mich hier dann auch mal versuchen mit meinem ersten Beitrag.

    Ich denke es sollte alles so bleiben wie es ist. Ts und KA machen einen guten Job und es bringt nicht hier jetzt Veränderungen herbeizurufen. Das ganze hätte wenn dann höchstens einen kurzen effekt, der schnell wieder verpuffen würden. Zudem würde es danach vielleicht sogar noch schlecht läufen.

    Das Problem ist derzeit die Mannschaft, sie ist durch die derzeitige Situation so verunsichert, das jeder nur auf sich schaut um ja keine Fehler zu machen. Und jeder kennt das, gerade dann macht man die meisten Fehler. Sie müssen das einfach aus Ihrem Kopf kriegen. Ich denke auch das diese Mannschaft ein grosses Potenzial hat, wenn erstmal die Leichtigkeit wieder zurückkehrt.

    Okay, einige Spieler könnte man aussortieren, weil man bei Ihnen wirklich kein potenzial sieht und das schon über Jahre. Ein Hunt wird nie in die Position des Spielmachers reinwachsen. Aber leider haben wir auch kaum Alternativen, ein Kroos wird noch etwas brauchen.

    Viele schreien nach einen neu Anfang, aber wenn man genau hinschaut sind wir doch gerade mitten in einen Umbruch. Ich hoffe das wir diese schwere phase überstehen werden und das wir dann im nächsten Jahr den Umbruch schritt für schritt weiter vorantreiben können.

    Für immer GrünWeiss :svw_applaus:
     
  13. Das sehe ich leider genau so! Selbst mit Pizza sind wir doch nicht wirklich viel besser. Er schießt zwar noch Tore, doch kann er uns alleine auch nicht weiter helfen. Wenn er allerdings nicht dabei ist, dann braucht man das Spiel eigentlich nicht mehr anpfeifen. Wenn man dann auch noch sieht, wo sich Arno und Pizza die Bälle holen müssen, dann wird sehr deutlich, dass das Mittelfeld eine einzige Katastrophe ist. Eigentlich müsste man wahrscheinlich mit der kompletten 2. Mannschaft ins nächste Spiel gehen, denn mal ehrlich: Mehr als verlieren können die auch nicht! Dafür werden sie sich aber den A..sch aufreißen!
     
  14. Purgy

    Purgy

    Ort:
    Bremen
    Bei Sky90 waren heute Stefan Effenberg, Bela Rethy und Hans Meyer im studio.
    Alle waren der Meinung, dass bei Werder keiner rausgeschmissen werden sollte und dem schließe ich mich auch an.
    Effenberg meinte noch, das viele der spieler momentan nur mit sich selbst beschäftigt sind und den abstiegskampf überhaupt nicht kennen, wenn es früher nur um meisterschaft, europa und pokal ging. Er sagte das muß in den köpfen erst mal rein und ist aber überzeugt das sie es noch hinbekommen werden.
     
  15. Dimar

    Dimar

    Ort:
    Kiel
    Und das kann böse enden, denn die Mannschaft sind im Gegensatz zu uns im Aufwind.
    Klar hat Stuttgart heute verloren, aber was die an Chancen herausgespielt haben, dass haben wir in der gesamten Rückrunde noch nicht hinbekommen, ähnlich Gladbach.

    Hoffentlich schaffen unsere Jungs das auch mal wieder nur ansatzweise- also auf geht's kämpfen, kämpfen, kämpfen!!!
     
  16. Auch bei den so genannten "Experten" im TV wird sich keiner hinstellen und der Königsmörder sein wollen. TS hat ja nun etwas geschafft, was so kaum jemandem gelingen dürfte. Somit kann er sich eigentlich nur selber entlassen. Wenn die Mannschaft es bisher nicht verstanden hat, was Abstiegskampf ist, dann wird sie es wohl auch nicht mehr verstehen. Man hätte dem Duo KATS helfen können, indem man ihnen Geld gegeben hätte, um die Mannschaft zu verstärken. Das wurde nicht gemacht. Jetzt müssen dann andere Maßnahmen ergriffen werden!
     
  17. nec@

    nec@

    Ort:
    Belgrade
    Hugo Almeida was so needed for the club and they let him go!
    This game vs HSV was horrible...I'm from Serbia,and i'm big fan of werder...This club was one of the best in the world,through the pass couple of years. :dance:
    I would more then ever like that werder byu back Miroslav...He's the player they need,for bigger succes...
     
  18. MatzeAmStart

    MatzeAmStart Guest

    :thumb:

    Erstmal oute ich mich "fairerweise" als HSV Fan ( durch und durch )

    Ich finde Werder aber sehr gut ( finde Rivalität ja ok, sollte aber nicht übertrieben werden, habe viele Freunde die Werder Fans sind, hatte selbst schon 3 Jahre Dauerkarte Werder im Ostblock und bin dann mit den Freunden aus dem Verein zu den Spielen gefahren. Der Grund war einfach der. 1) Ich konnte so mit Freunden zum Spiel. 2) Von Oldenburg bis Bremen waren es schon ca. 80 km, bis HH sind es 320km Hin und zurück dann 640 km. Ist einfach extrem weit. 3) Hab ich persönlich überhaupt nix gegen Werder.

    Ich wohne nun im Raum Köln und kann so mehrere Spiele sehen.

    Ich hoffe und denke das Werder NICHT absteigt.

    Wenn ich die Kölner sehe, dann muß ich sagen, das Mittelfeld und der Sturm sind gut, der Torwart auch, ABER die Abwehr macht auch sehr viele Fehler. Köln ist also noch nicht durch.

    In Gladbach ( 60 km von hier ) war ich heute zum Spiel gegen Schalke. Die waren ECHT verdammt stark. ABER auch hier ist die Abwehr nicht sonderlich gut. Das 1:1 war Fehler von Metzelder und das 1:2 war klarer Torwartfehler von Neuer. P.s. 10 Euro Parkgebühren in Gladbach ( bin direkt wieder runter und 2km weiter gefahren und dann zu Fuß zum Stadion WUCHER Preise. 30 Euro für Stehplatz " Ecke Gäste ", die anderen Karten waren noch teurer.

    Ich war auch beim Spiel Leverkusen - Werder im Gästeblock mit Freunden
    und das Spiel war klasse von Werder. Warum man aber Almeida verkauft???

    DAS ist ein Fehler von T.S und K.A. Auch ein Rosenberg war kein schlechter. Ein Hunt ist kein Spielmacher. Da fehlt auch jemand.
    Die Kohle für Özil wurde nicht in einen 10 genutzt. Man hätte ja auch Diego von Juve kaufen können. Der hat bei Werder immer Leistung gebracht.

    Mertesacker fehlt einfach Naldo, die Abstimmung ist echt übel.

    Ich denke aber nach dem Spiel gegen Leverkusen, geht das Punkten für
    Werder wieder los. Ich denke 37 Punkte holt Werder und wird 15 :svw_applaus:
     
  19. gelöscht

    gelöscht Guest

    Ort:
    NULL
    Wie soll das gehen ? Woher soll die Leistungsexplosion kommen ?
    Vom immergleichen Trainer mit dem immergleichen Training, seinem griesgrämigen Auftreten, das den Spielern natürlich jede Menge Spaß und Freude vermittelt ? Seinem bedingungslosen Festhalten an ein paar Spielern, die größtenteils Mist abliefern, während andere Spieler nach ein paar Einheiten auf Bank oder Tribüne verbannt werden ?

    Natürlich wenn wir jetzt ein paar Spiele gewinnen, dann könnte alles wieder etwas anders aussehen, aber dann würde meine Oma auch hupen, denn dann wäre sie ein Bus.

    Augen auf, Freunde, wir kämpfen zwar (ein wenig), aber spielerisch liefern wir ein bundesligaunwürdiges Armutszeugnis ab und schenken einem überaus verunsicherten und mindestens ebenso schwachen Gegner nacheinander drei Tore.

    Die Mannschaften auf den Plätzen hinter uns haben am Wochenende bedeutend besseren Fussball gespielt. Wolfsburg war in Freiburg dominant und das bessere Team mit einem überragenden Diego - unglückliche Niederlage zu unserem Glück. Lautern hat bei starken Hannoveranern immer dann ein Gegentor bekommen, wenn sie sich aufrappeln wollten, zumindest hat Lautern aber passable Ansätze gezeigt. Stuttgart hat auswärts bei starken Leverkusenern 2x ausgeglichen, stand knapp vor der Führung und hätte gewinnen können. Zu unserem Glück lief es anders. Gladbach hat stark los gelegt und sich nach dem Nackenschlag des frühen Gegentores nicht beirren lassen, sofort nach vorn gespielt und Torchancen kreiert - ausgeglichen, gut gespielt und gewonnen (hätte noch höher ausfallen können).

    Gladbach ist an Stuttgart und den anderen Teams davor dran - 4 Punkte Rückstand ist in 11 Spielen gut aufzuholen. Beide Mannschaften sind intakt und spielen derzeit deutlich stärkeren Fußball als Werder. Die einzige Mannschaft, die so taumelt wie wir ist die Eintracht aus Frankfurt.

    Ich begreife nicht, wie man da so verharmlosend sagen kann: "Och macht nix, wenn wir jetzt ein paar Spielchen gewinnen........." Das ist in meinen Augen ein fast schon gewaltsames Vorbeisehen an den Tatsachen.

    In einem stimme ich aber zu: Wenn das Heimspiel gegen Leverkusen überzeugend gewonnen wird, gibt es noch eine Chance. Wobei es bisher ja nach Aufwärtstrends gleich den nächsten Nackenschlag gab.

    Geht das Spiel gegen Bayer 04 auch verloren- womöglich mit so einer Minusleistung wie gegen St. Ellingen- dann ist Landunter. Denn wenn dann Lautern (gegen St. Ellingen) und Wolfsburg (gegen Gladbach) ihre Heimspiele gewinnen sind die 2 Punkte an uns vorbei und wir 16. Und wenn Stuttgart das Auswärtsspiel in Frankfurt gewinnt (bei den Leistungen beider Mannschaften an diesem Spieltag realistisch), haben die 22 Punkte und sind 2 Punkte an uns dran.
    Sollte Gladbach in Wolfsburg punkten oder gewinnen, sieht es für uns unterm Strich auch nicht viel besser aus.
     
  20. *Eisbaer*

    *Eisbaer*

    Ort:
    Ein Traum in Flausch.
    Kartenverkäufe:
    +4
    Das braucht überhaupt keine Leistungsexplosion zu sein. Zuhause haben wir zuletzt durchaus besser gespielt, also sind da durchaus Punkte drin(nicht unbedingt gegen Bayer), auch wenn wir weiterhin unser Offensivproblem haben. Nur die Auswärtsspiele sind regelmäßig ein absolutes Desaster, wenn man mal von Mainz, Gladbach, München und Leverkusen absieht.