Noch eine Woche alles über Werders erste Meisterschaft erfahren

Es gilt sich zu beeilen: Nur noch bis Dienstag alles über die Meisterschaft von 1965 im WUSEUM erfahren.
Fankurve
Mittwoch, 21.10.2015 // 10:43 Uhr

Noch eine Woche haben alle Besucher des WUSEUMs die Möglichkeit, sich die Ausstellung "Die Sphinx des Nordens - Endlich Meister!" anzuschauen. Zahlreiche Werder-Anhänger sind bereits ...

Noch eine Woche haben alle Besucher des WUSEUMs die Möglichkeit, sich die Ausstellung "Die Sphinx des Nordens - Endlich Meister!" anzuschauen. Zahlreiche Werder-Anhänger sind bereits in die Geschichten rund um "Pico", Höttges und Co. eingetaucht: Seit Eröffnung der Ausstellung am 08.05.2015 zählte das WUSEUM bisher über 18.000 Besucher.

Die Sonderausstellung anlässlich des 50-jährigen Jubiläums der ersten Deutschen Meisterschaft von 1965 zeigt auf Schautafeln nicht nur den erfolgreichen Saisonverlauf der Bremer, sondern beschäftigt sich auch mit der Amerika-Reise vor Saisonbeginn, die den Grundstein für den Erfolg in der zweiten Bundesligasaison legen sollte. Zu bewundern sind neben zahlreichen Fotos und historischen Dokumenten aus den Anfängen der Bundesliga auch einzigartige Ausstellungsobjekte wie die Dwight D. Eisenhower-Trophy, die Gerhard Zebrowski als bester Torschütze des Turnier aus den USA mitgebracht hat.

Zum Abschluss der Sonderausstellung, die noch bis einschließlich kommenden Dienstag besucht werden kann, gibt es ein ganz besonderes Angebot: Wer bis einschließlich 27. Oktober ein Retro-Trikot in der Fan-Welt im Weser-Stadion kauft, erhält zwei Eintrittskarten für den Besuch im WUSEUM geschenkt.

Das WUSEUM befindet sich in der Nordtribüne des Weser-Stadions im Turm 1c direkt über dem Ticketcenter und ist montags bis freitags von 12.00 bis 17.45 Uhr geöffnet. Am Wochenende schließt das WUSEUM um 15.45 Uhr.