Fanclub-Story

Das Integrationscamp in Thuine war ein voller Erfolg!

Werderfreunde Emsland Süd e.V. richten integratives Fußballcamp aus

Im Alltag unserer Fanclubs ist immer eine Menge los. In der Rubrik „Fanclub-Story“ wird immer eine besondere Fanclub-Geschichte hervorgehoben. In der aktuellen Geschichte geht es um unseren zweimaligen Fanclub des Jahres „Werderfreunde Emsland Süd e.V.“, die am 17. Und 18. Juni ihr zweites integratives Fußballcamp in Thuine ausrichteten.

„Insgesamt 80 Mädchen und Jungen im Alter von 6 - 13 Jahren mit und ohne Behinderung nahmen kostenlos am 2-tägigen Fußballcamp teil“, erklärte Fanclub-Präsident Ingo Lüttecke. Neben der Inklusion war auch die Integration von Kindern das Ziel dieses Fußballcamps. Unter den angemeldeten Teilnehmern befanden sich 10 Flüchtlingskinder aus der Samtgemeinde Lengerich.

„Dank einiger Stiftungen und Sponsoren konnten wir diese Veranstaltung kostenlos anbieten“, so Vizepräsidentin Anja Stoll aus Meppen. „Doch nicht nur die finanzielle Unterstützung war wichtig, auch ein Trainerteam der Werder Youngstars und 12 Schüler der Berufsbildenden Schule Thuine, Fachrichtung Gesundheit, Pflege und Sozialpädagogik standen für die Betreuung der 80 Kinder zur Verfügung“, so Ingo Lüttecke weiter.

Im Rahmen dieser Veranstaltung überraschte der Leiter der Projekts „InduS – Inklusion durch Sport“ Hermann Plagge die Fußballfans mit einer Projekttafel. „Dieses Fußballcamp ist eine gute Gelegenheit das soziale Engagement der Werderfreunde Emsland Süd zu würdigen. Schließlich sind die Werderfans schon über 10 Jahre in den Bereichen Inklusion und Integration aktiv.“

Am Ende der zwei Tage waren nicht nur die Werderfans, sondern auch die 80 Nachwuchskicker zufrieden. Konnten Sie doch mit einem kompletten Werder Bremen Trikotsatz, einen Fußball, einer Trinkflasche, einem Werder-Wimpel und einer Urkunde nach Hause gehen. Viel wichtiger wird aber die Erkenntnis sein, dass Kinder ganz ohne Berührungsängste zusammen Fußball spielen können. Egal ob sie eine Behinderung haben oder nicht und ohne Vorurteile gegenüber anderen Herkunftsländern.

Weitere Fotos und Videos vom Fußballcamp sind auf der Internetseite des Fanclubs www.werderfreunde.de und  auf Facebook zu finden.