"WFC #twerder" ist Fanclub des Jahres

Eine große Truppe: Vom Fanclub des Jahres "WFC #twerder" waren einige Mitglieder vor Ort (Foto: WERDER.DE).

Die Fanclub-Weihnachtsfeier 2019 war auch in diesem Jahr wieder ein Erfolg für Groß und Klein: Über 500 Gäste trafen auf alte und neue Werder-Bekanntschaften, konnten sich angeregt mit der Führungsebene unterhalten oder sich mit den Spielern an der Konsole messen. Eines durfte aber auf keinen Fall fehlen: Die Verkündung des Fanclubs des Jahres. Diesen Titel sicherte sich der „WFC #twerder“, der durch sein politisches Engagement in den sozialen Medien sowie vieler anderer Aktivitäten überzeugte.

Egal ob am Smartphone, Tablet oder Laptop: Social Media ist in unserer Gesellschaft in aller Munde. Die Anonymität im Netz sorgt aber immer wieder dafür, dass viele Web-User mit kritischen Worten über die Stränge schlagen. Der Werder-Fanclub „WFC #twerder“ geht als Vorbild voran und zeigt, wie soziale Kanäle am besten bespielt werden sollten.  Mit hervorragendem politischen Engagement zeichnet sich der Fanclub vor allem bei Twitter aus und ist fanpolitisch einer der aktivsten Anhängerschaften der Werder-Szene.  

Neben ihrer Arbeit in den sozialen Kanälen machten die Mitglieder in diesem Jahr mit mehreren Spenden an verschiedensten Stiftungen auf sich aufmerksam. Zum 120. Geburtstag des SVW spendeten sie 1.100 Euro an die Werder-Stiftung sowie 120 Euro an „Between Borders“.Als ob das nicht schon genug wäre, unterstützten sie auch die Neven-Subotic Stiftung mit Hilfsgeldern.

Ein weiteres Argument für den Fanclub des Jahres sammelten die Mitglieder mit der Präsentation eines kunterbunten Schals. Die regenbogenfarbenen Halswärmer sollen ein Zeichen "Gegen Rassimus" setzen, wie es auch auf den Schals geschrieben steht.

In der Vergangenheit hatte der Fanclub bereits mit diversen positiven Statements auf sich aufmerksam gemacht. Beispielsweise hatte der 300 Mitglieder große Fanclub im Jahr 2016 mit einem Banner die Aktion „green-white wonderwall“ gestartet. Auch in diesem Kalenderjahr waren die Werder-Fans wieder eifrig mit Bannern am Start und präsentierte bei Heimspielen unter anderem Werke mit der Aufschrift „120 Jahre Tradition und Vielfalt“ sowie „Pizarroliebe“.

Für ihr Engagement und ihren Einsatz erhielten die Anhänger den „Fanclub des Jahres“-Pokal. Auf Platz zwei und drei landeten "Werder Wand Wittlager Land" und  "Grün-Weiß friesische Wehde". Der SV Werder bedankt sich bei allen Fanclubs, die der Einladung gefolgt sind. 

News aus der Fankurve: