Blindenfussball

Wer montags in der Mittagszeit in der Pauliner Marsch rund um das Sportgelände des SV Werder Bremen unterwegs ist, der wundert sich, welch ungewohnte Geräusche die Fußbälle machen, mit denen die Kids auf dem DFB-Minifeld Fußball spielen. Die Bälle rasseln und die Sportler tragen Skibrillen, deren Gläser beklebt sind. Grund dafür ist eine der außergewöhnlichsten, spektakulärsten und in Deutschland stetig wachsenden Sportarten: Der Blindenfußball. Seit Februar 2012 spielen blinde und sehbehinderte Kinder und Jugendliche beim SV Werder Bremen Fußball. Mit der neu gegründeten Blindenfußball-Trainingsgruppe gibt es wieder einen neuen Standort in Deutschland, an dem das rasselnde Leder rollt.
 
Das Fußballtraining unserer Grün-Weißen ist durch eine enge Kooperation mit dem Förderzentrum für Sehen und visuelle Wahrnehmung - der Georg-Droste Schule in Bremen - ins Leben gerufen worden. Im Anschluss an den Schulunterricht werden die Schüler mit einem Werder-Bus von der Schule abgeholt und ans Weser-Stadion gefahren. Mittlerweile trainieren 12 Jungen und Mädchen unter der Anleitung von drei TrainerInnen auf dem Trainingsplatz an der Pauliner Marsch.

Ziel des Trainings ist es, die Kinder und Jugendlichen so früh wie möglich an den Sport zu gewöhnen und der oftmals vorhandenen Bewegungsarmut entgegenzuwirken. Des Weiteren soll das Training die Kinder und Jugendlichen für den Blindenfußball begeistern und sie an die Sportart heranführen. Das Training dauert 1 ½ Std. Zu Beginn werden Laufübungen aus dem Lauf-ABC durchgeführt. Im Anschluss werden Übungen unter der Blindenbrille eingebaut, um die Kids an den Blindenfußball zu gewöhnen. Es werden aber auch Aufgaben ohne Brille eingebaut, um die Teilnehmer mit Sehrest zu fördern.

Sowohl Jungs als auch Mädchen spielen beim SV Werder Bremen Blindenfußball. Unsere jüngsten Fußballer sind 7 Jahre alt, die ältesten sind bereits 16 Jahre alt. In der Trainingsgruppe sind alle willkommen, ob jung oder alt. Das Training findet immer montags von 14:30 bis 15:30 Uhr statt.

Wir freuen uns über jedes neue Mitglied in unserer Mannschaft. Wenn auch du Lust hast mitzuspielen, dann melde dich bei uns.

 

Wichtiger Hinweis! Individuelle Begleitung beim Fußballtraining

Kinder mit einer körperlichen oder geistigen Beeinträchtigung, die gerne Fußball spielen möchten, können über die Lebenshilfe Bremen begleitet werden. Die Art und der Umfang der Unterstützung richten sich ganz nach dem individuellen Bedarf des Kindes und umfassen alle alltagspraktischen Hilfen. Die Lebenshilfe bietet die passende Begleitung, sodass alle Kinder mittrainieren oder bei Wettkämpfen dabei sein können.

Kontakt:
Familienunterstützende Dienste
___________________________
Lebenshilfe Bremen e.V.
Waller Heerstraße 55
28217 Bremen
Tel.: (0421) 387 77 52
Fax: (0421) 387 77 99
freizeit@lebenshilfe-bremen.de
www.lebenshilfe-bremen.de

 

Offizieller Inklusions-Partner

Kontakt

Michael Arends
Ansprechpartner
Sport-Verein "Werder" von 1899 e.V.
Abteilung CSR-Management
Franz-Böhmert-Straße 1c
28205 Bremen