Werder empfängt Spitzenteam

TTC Neu-Ulm zu Gast in Bremen
Marcelo Aguirre brennt nach wochenlangem Training auf das Duell gegen den TTC Neu-Ulm (Bild: Jessica Bugajew)
Tischtennis
Freitag, 27.11.2020 / 18:32 Uhr

Der SV Werder Bremen empfängt am ersten Advent um 15.00 Uhr das Spitzenteam des TTC Neu-Ulm. Das Team ist mit fünf Siegen in die Saison gestartet und musste in den letzten beiden Spielen Niederlagen gegen Düsseldorf und Bergneustadt hinnehmen. Die Werderaner erwartet eine schwere Aufgabe in eigener Halle.

Der TTC Neu-Ulm hat bisher Shuai Hao (1:1), Emmanuel Lebesson (Einzeleuropameister 2016; 6:5), Tiago Apolonia (Teameuropameister 2014; 5:3) und Vladimir Sidorenko (2:3) eingesetzt. In den zwei Abschlussdoppeln war das Duo Apolonia/Sidorenko jeweils erfolgreich. Ein Ausrufezeichen setzten die Neu-Ulmer mit ihrem 3:2 Erfolg gegen den amtierenden Meister aus Saarbrücken. In der Tabelle rangieren sie momentan mit 10:4 Punkten auf dem zweiten Rang.

Die Bremer haben seit dem letzten Spiel vor über einem Monat in Ochsenhausen intensiv trainiert. Lediglich Mattias Falck hat am Training nicht teilnehmen können, da er in China am World Cup und den ITTF Finals teilgenommen hat. Wir haben über die beiden Turniere berichtet. Aktuell nimmt Falck noch am Einladungsturnier WTT Macao teil. Und dort sorgt er auch weiterhin für positive Schlagzeilen. In dem Einladungsturnier, an dem 16 Topspieler teilnehmen, hat er gestern den Ex-Werderaner Gustavo Tsuboi glatt mit 3:0 bezwungen. Heute gelang Falck gegen die Weltranglisten-Nummer 2, den Chinesen Xu Xin ein grandioser 3:1 Erfolg. Morgen trifft Falck im Halbfinale auf die Nummer 12 der Weltrangliste, den Chinesen Chuqin Wang. Es hängt vom weiteren Turnierverlauf in Macao ab, ob er am Sonntag rechtzeitig in Bremen ankommen wird, um eingesetzt werden zu können.

Team-Manager Sascha Greber: "Wir wollen mit einem Sieg gegen den TTC Neu-Ulm möglichst ein ausgeglichenes Punktekonto erreichen. Das wird natürlich sehr schwierig für uns, da Neu-Ulm uns alles abverlangen wird. Wir sind auf jeden Fall gut vorbereitet und haben sehr gut trainiert. Wir werden sehen, ob Mattias Falck rechtzeitig zum Spiel zurückkehren wird."

von Stefan Dörr-Kling

 

 

 
Ihr Browser ist veraltet.
Er wird nicht mehr aktualisiert.
Bitte laden Sie einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunter.
Chrome Mozilla Firefox Microsoft Edge
Chrome Firefox Edge
Google Chrome
Mozilla Firefox
MS Edge
Warum benötige ich einen aktuellen Browser?
Sicherheit
Neuere Browser schützen besser vor Viren, Betrug, Datendiebstahl und anderen Bedrohungen Ihrer Privatsphäre und Sicherheit. Aktuelle Browser schließen Sicherheitslücken, durch die Angreifer in Ihren Computer gelangen können.
Neue Technologien
Die auf modernen Webseiten eingesetzten Techniken werden durch aktuelle Browser besser unterstützt. So erhöht sich die Funktionalität, und die Darstellung wird verbessert. Mit neuen Funktionen und Erweiterungen werden Sie schneller und einfacher im Internet surfen können.