Werder-Online-Open gestartet

Schach
Freitag, 09.04.2021 / 22:47 Uhr

Udo Hasenberg

38 Teilnehmer von Nord bis Süd, von über 70 bis unter 12 sowie Titelträger und ein DWZ-loser prominenter „Gast“, spielen um die insgesamt 7 von ChessBase gestifteten Preise.

Seit vergangenem Sonntag läuft das Werder Online Open bereits. Viele bekannte und auch neue Gesichter sind am Start.

Turnierfavoriten sind sicherlich die beiden IM Jonny Carlstedt und Frank Zeller, aber auch die FM Stephan Buchal, Collin Colbow und Olaf Steffens werden wir öfters an den oberen Brettern sehen.

In Runde 1 eines Schweizer System Turnieres spielt bekanntlich die obere gegen die untere Hälfte des Teilnehmerfeldes. Die Favoritenrollen sind somit klar zugeteilt.

Ich hatte das Glück, unter anderem bei zwei extrem spannenden und auch bzgl. des Ergebnisses zumindest ein bisschen überraschenden Wettkämpfen live als Gast dabei zu sein.

Marco Bode, Aufsichtsratsvorsitzender des SV Werder Bremen, großer Schach Fan und Initiator von „Schach macht schlau“, fand den Weg in unser Turnier. Er trat an gegen den erfahrenen Lars Milde, Ex-Werderaner und jetzt in den Diensten des Tus Varrel mit einer ELO von immerhin 1896. Marco und Lars zeigten großartiges Schach und ausgeglichene Partien. Am Ende hatte Marco die Nase mit 3,5 – 1,5 vorn. Zuschauer und Spieler waren sich einig „So macht Schach Spaß!“.

Werderaner Daniel Chitsazian, einer der jüngeren Teilnehmer, gegen Lars Heinemann, fast Elo 2000 und ein „alter Hase“ aber wie er selbst sagt ein Online-Schach Neuling.
Daniel, der mit seinem Team auch im Viertelfinale der DSOL steht, knüpfte an seine Erfolgsserie der DSOL (6 aus 6) an. Schnell lag er durch tolle Siege mit 3-1 in Führung. Ein weiteres Remis reichte ihm also zum Sieg. Dann aber hatte Lars sich warmgespielt und gewann die Partien 5 und 6. Das 3-3 ist trotzdem ganz sicher ein toller Erfolg für Daniel! Weiter so!

Einige Partien werden Samstag und Sonntag noch gespielt, ab Montag geht es dann mit Runde 2 los.

Ich freu mich drauf!

Übersichten

Sponsor der Schachabteilung

Ihr Browser ist veraltet.
Er wird nicht mehr aktualisiert.
Bitte laden Sie einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunter.
Chrome Mozilla Firefox Microsoft Edge
Chrome Firefox Edge
Google Chrome
Mozilla Firefox
MS Edge
Warum benötige ich einen aktuellen Browser?
Sicherheit
Neuere Browser schützen besser vor Viren, Betrug, Datendiebstahl und anderen Bedrohungen Ihrer Privatsphäre und Sicherheit. Aktuelle Browser schließen Sicherheitslücken, durch die Angreifer in Ihren Computer gelangen können.
Neue Technologien
Die auf modernen Webseiten eingesetzten Techniken werden durch aktuelle Browser besser unterstützt. So erhöht sich die Funktionalität, und die Darstellung wird verbessert. Mit neuen Funktionen und Erweiterungen werden Sie schneller und einfacher im Internet surfen können.