David Höffer schlägt sie alle

Olaf Steffens vom SV Werder wird Zweiter
Die Sieger v.l.n.r: Olaf Steffens, Simon Mörz, Gerald Jung, David Höffer und Jens Kohlscheen
Schach
Montag, 01.07.2019 / 18:47 Uhr

Lars Milde

Seit Januar 2019 stritten 35 Schachspieler aus Bremen und dem Umland beim „Werder Chess Open 2019“ um den Sieg und die zahlreichen Geldpreise.

Gespielt wurde mit einer Bedenkzeit von „90 Min + 30 Sek. ab dem 1.Zug“. Im vom Turnierleiter Udo Hasenberg bestens organisierten Turnier konnte Vorjahressieger David Höffer erneut siegen mit dem unglaublichen Score von sieben Siegen in sieben Partien. Respekt und Gratulation! Alleiniger Zweiter wurde der Werderaner Olaf Steffens mit 5,5 Punkten vor Dr. Thorsten Dickhaus mit 5,0 Punkten, der auch noch den Ratingpreis in der Kategorie „DWZ 1700-2000“ gewonnen hätte. Da er aber schon den 3. Gesamtplatz hatte, bekam den DWZ-Preis Gerald Jung als Zweiter. Weitere Ratingpreise gingen an Jens Kohlscheen „DWZ 1551 – 1700“, Simon Mörz „DWZ 1451 – 1550“ und an Helmut Rose „DWZ unter 1451“.

Schach-Abteilung

Schach-Ergebnisdienst

29.09.2019 Werder 3 - Werder 4 5,5:2,5
29.09.2019 TuS Syke  - Werder 5 1,5:6,5
29.09.2019 Bremer SG 4 - Werder 6 4,0:4,0