Martin Zumsande übererfüllt Großmeisternorm

Werderaner mit souveränem Turniersieg in Aarhus

Schach
Montag, 17.09.2018 // 13:02 Uhr

Matthias Krallmann

Beim geschlossenen Großmeisterturnier im dänischen Aarhus erspielte IM Martin Zumsande nicht nur eine Großmeisternorm, sondern er übererfüllte die erforderliche Norm von 7 Punkten um einen ganzen Zähler.

In der ersten Runde gewann Martin gegen IM Mikkel Antonsen und in der zweiten remisierte er gegen Rasmus Skytte. Danach folgten fünf Siege en suite und zwar gegen Martin Matthiesen, GM Boris Chatalbashev, Filip Boe Hansen, GM Vasilios Kotronias und Peter Grove. Nach sieben von neun Runden führte Martin mit 6,5 Punkten das Feld mit 2 Punkten Vorsprung an. Nun machte der Wederaner gegen GM Orest Gritsak remis, um die Norm sicherzustellen. In der letzten Runde setzte er noch einen Sieg darauf und gewann gegen Jakob Pajeken.

In der Schlusstabelle liegt Martin Zumsande mit acht Punkten nicht weniger als zweieinhalb Zähler vor dem Zweitplatzierten.
Das war die zweite Großmeisternorm für Martin, der nun nur noch eine Norm zum Titel benötigt.

Schach-Abteilung

Schach-Ergebnisdienst

21.10.2018 Werder 2 - Delmenhorster SK 7,5:0,5
21.10.2018 SG Osnabrück - Werder 3 4,0:4,0
21.10.2018 PSV Uelzen 2 - Werder 4 4,5:3,5
21.10.2018 Werder 5 - SF LHW 2 4,0:4,0
21.10.2018 TuS Varrel 2 - Werder 6 4,0:4,0