Sportler:innen des Jahres 2021

René Rumpf, Noah Olabisi, Camilla Zaage, Wiebke Oelgardt und Hannah Fricke
Leichtathletik
Mittwoch, 24.11.2021 / 08:04 Uhr

Olaf Kelterborn

Zum Ende eines jeden Jahres ist es an der Zeit zurück zu blicken und die Leistungen der abgelaufenen Saison gebührend zu würdigen. Dies tat der Bremer Leichtathletikverband am 23. November im Rahmen einer digitalen Ehrung, bei der insgesamt fünf Werderaner:innen ausgezeichnet wurden.

Zu einer der herausragenden Athletinnen des Jahres gehört zweifellos Hannah Fricke, die insbesondere mit ihrem zweiten Platz im Dreisprung (11,78m) bei den deutschen U16 Meisterschaften in Hannover auf sich aufmerksam machte. Damit wurden auch die Bundestrainer auf sie aufmerksam und nominierten sie erstmals für den Bundeskader im Dreisprung, ein toller Erfolg für eines der aktuell größten Nachwuchstalente der Leichtathletikabteilung.

Ebenfalls für den Bundeskader wurde Noah Olabisi nominiert. Der U20 Sprinter, der in dieser Saison in das Team der 4x100 m Staffel für die U20 Europameisterschaften in Tallin berufen wurde, zeigte über die gesamte Saison immer wieder viele tolle und konstant schnelle Sprintrennen und wurde deshalb völlig zurecht mit den Nominierungen belohnt.

Einen neuen Bremer Landesrekord im Siebenkampf der Frauen sowie der vierte Platz bei den deutschen U23 Mehrkampfmeisterschaften stehen auf der Erfolgsliste von Wiebke Oelgardt in dieser Saison. Damit demonstrierte Wiebke eindrucksvoll, dass sie auch in den älteren Altersklassen eine absolute Top-Athletin ist, die stets um vordere Platzierungen mitkämpft.

Ebenfalls um vordere Platzierungen bei Landesmeisterschaften und norddeutschen Meisterschaften kämpft im Männerbereich Jahr für Jahr der 100 Meter Sprinter René Rumpf. Auch er überzeugte in der Saison 2021 mit vielen klasse Sprintresultaten und verdiente sich damit den Titel des Bremer Sportlers des Jahres.

Gleiches gilt im Frauenbereich für die Langläuferin Camilla Zaage. Sie wagte sich in dieser Saison mehrfach auch auf die Laufbahn und erzielte dort genauso großartige Ergebnisse, wie man sie auch von ihren Straßenrennen kennt.  

Werders Leichtathletik Abteilungsleiter Enrico Oelgardt freute sich mit den fünf Athlet:innen: „Im Namen des gesamten Vorstands gratuliere ich den fünf Bremer Sportler:innen des Jahres aus unserem Verein zu ihren Titeln und wünsche ihnen für das neue Jahr 2022 schon jetzt alles Gute und vor allem eine verletzungsfreie Saison.“

 
Ihr Browser ist veraltet.
Er wird nicht mehr aktualisiert.
Bitte laden Sie einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunter.
Chrome Mozilla Firefox Microsoft Edge
Chrome Firefox Edge
Google Chrome
Mozilla Firefox
MS Edge
Warum benötige ich einen aktuellen Browser?
Sicherheit
Neuere Browser schützen besser vor Viren, Betrug, Datendiebstahl und anderen Bedrohungen Ihrer Privatsphäre und Sicherheit. Aktuelle Browser schließen Sicherheitslücken, durch die Angreifer in Ihren Computer gelangen können.
Neue Technologien
Die auf modernen Webseiten eingesetzten Techniken werden durch aktuelle Browser besser unterstützt. So erhöht sich die Funktionalität, und die Darstellung wird verbessert. Mit neuen Funktionen und Erweiterungen werden Sie schneller und einfacher im Internet surfen können.