Schüler geben noch mal Gas

Leichtathletik
Donnerstag, 07.10.2021 / 14:16 Uhr

Olaf Kelterborn

Zum Ende der Sommersaison standen mit den Wettkämpfen in Delmenhorst und Stuhr noch einmal zwei Startgelegenheiten für Werders „Jüngste“ auf dem Programm. Dabei überzeugten die Grün-Weißen auf ganzer Linie und erzielten reihenweise persönliche Bestleistungen.

In Delmenhorst war es zum Beispiel Ismail Khadiri, der in der M10 einen richtig guten Dreikampf absolvieren konnte. Nach einer Zeit von 8,19 sec im ersten Wettbewerb, dem 50m Sprint, zeigte er anschließend im Weitsprung was in ihm steckt. Sein bester Versuch wurde mit 3,77m gemessen, so weit sprang an diesem Tag kein anderer Athlet seiner Altersklasse. Im Schlagballwurf konnte er ebenso überzeugen und erreichte eine Weite von 26 Metern. In der Endabrechnung führten diese Ergebnisse zu einer Gesamtpunktzahl von 905 Punkten, womit sich Ismail auf einem guten dritten Rang einreihen konnte.

Anfang Oktober fiel dann der Startschuss zum „Hansa-Herbstfinale“ in Stuhr. Vor den Toren Bremens ging eine Vielzahl an Werderaner:innen der U12 an den Start. Für eines der Highlights sorgte bei diesem Wettkampf Max Elmers über 800 Meter der M10. In einem clever gestalteten Rennen lief er die zwei Stadionrunden im Windschatten des Führenden und zog auf der Zielgeraden in einem klasse Endspurt vorbei. Seine Siegerzeit, die gleichzeitig eine neue persönliche Bestzeit war, betrug 3:00,99 min. „Max hat sich das Rennen super eingeteilt und am Ende auf die Tempodüse gedrückt, es freut mich, dass sein Plan so aufgegangen ist“, so sein Trainer Oliver Kahrs nach dem Rennen.

Ebenfalls klasse war der Schlagballwurf von Guillaume Le Fort-Beunink. Gleich im ersten Durchgang warf der Werderaner in der M11 den Ball 31 Meter weit und belegte damit vor seinem Mannschaftskollegen Lukas Haupt (26,50m) und mit lediglich 50 Zentimetern Rückstand auf den Sieger einen hervorragenden zweiten Platz.

In der Altersklasse der W11 sprinteten gleich zwei Werder-Athletinnen zu neuen persönlichen Bestwerten auf der 50 Meter Strecke. Luisa Monsees blieb mit ihren 7,90 sec klar unter der „magischen“ 8-Sekunden Schallmauer und wurde in der Gesamtwertung Zweite. Ava Manke belegte Platz 5 und verbesserte ihre bisherige Bestzeit ebenfalls klar auf nunmehr 8,17 sec. Beide Athletinnen waren anschließend auch noch im Weitsprung erfolgreich, wo ihnen 4,00 Meter (Luisa) und 3,90 Meter (Ava) gelangen.

Oliver Kahrs war dementsprechend zufrieden: „Man kann gar nicht alle Leistungen und Disziplinen aufzählen, in denen heute gute Resultate erzielt wurden. Aber alleine diese Highlights haben schon gezeigt, dass bereits die jüngsten Athlet:innen im Verein richtig gute Entwicklungen machen. So kann es im neuen Jahr gerne weitergehen.“

 
Ihr Browser ist veraltet.
Er wird nicht mehr aktualisiert.
Bitte laden Sie einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunter.
Chrome Mozilla Firefox Microsoft Edge
Chrome Firefox Edge
Google Chrome
Mozilla Firefox
MS Edge
Warum benötige ich einen aktuellen Browser?
Sicherheit
Neuere Browser schützen besser vor Viren, Betrug, Datendiebstahl und anderen Bedrohungen Ihrer Privatsphäre und Sicherheit. Aktuelle Browser schließen Sicherheitslücken, durch die Angreifer in Ihren Computer gelangen können.
Neue Technologien
Die auf modernen Webseiten eingesetzten Techniken werden durch aktuelle Browser besser unterstützt. So erhöht sich die Funktionalität, und die Darstellung wird verbessert. Mit neuen Funktionen und Erweiterungen werden Sie schneller und einfacher im Internet surfen können.