Bremer Sportstiftung ehrt sieben Werder-Athleten

Werders Top-Athletinnen und Top-Athleten freuten sich über ihre Förderpreise (auf dem Bild fehlt Noah Olabisi)
Leichtathletik
Dienstag, 18.12.2018 // 08:09 Uhr

Von Olaf Kelterborn

Die Bremer Sportstiftung hat es sich zur Aufgabe gemacht die größten Sporttalente Bremens auf ihrem Weg in die nationale und internationale Spitze so gut es geht zu unterstützen. Bei der diesjährigen Förderpreisverleihung im Bremer Rathaus waren nicht weniger als sieben Athletinnen und Athleten der Leichtathletikabteilung des SV Werder Bremen unter den Preisträgern.

Es war ein ganz besonderer Abend für Werders Leichtathleten. Die Bremer Sportstiftung um die Vorstandsmitglieder Anke Precht, den ehemaligen Bundesligaschiedsrichter Peter Gagelmann sowie den früheren deutschen Meister über 400 Meter, Dr. Lars Figura, hatte in das festliche Kaminzimmer des Bremer Rathauses eingeladen um die größten Sporttalente Bremens zu ehren und mit Förderpreisen auszustatten.

Unter den insgesamt 13 Preisträgerinnen und Preisträgern waren nicht weniger als sieben Leichtathleten des SV Werder Bremen vertreten, die nach einer jeweiligen Würdigung ihrer bisherigen Leistungen auch kurz zu ihrer derzeitigen Verfassung, den Saisonzielen und weiteren Plänen Rede und Antwort standen. Zu den Gratulanten gehörten neben den anwesenden Trainern und einigen Pressevertretern auch der aktuelle Bremer Bürgermeister Carsten Sieling sowie Sportsenatorin Anja Stahmann, die es sich nicht nehmen ließen die „Stars von morgen“ persönlich zu beglückwünschen.

Folgende Leichtathletinnen und Leichtathleten in Grün-Weiß wurden von der Bremer Sportstiftung mit einem Förderpreis ausgezeichnet:

  • Philip Kass (Stabhochsprung)
  • Lars Keffel (Stabhochsprung)
  • Fabian Linne (Sprint)
  • Mareike Max (Hochsprung)
  • Wiebke Oelgardt (Mehrkampf)
  • Noah Olabisi (Sprint)
  • Tim-Ole Silze (Sprint / Sprung)

Werders Abteilungsleiter Christian Schwarting freute sich sehr über die große Unterstützung seitens der Bremer Sportstiftung: „Es ist ein riesiger Erfolg für unsere Sportlerinnen und Sportler, dass ihre tollen Leistungen so sehr in Bremen wahrgenommen und gewürdigt werden. Alle Athletinnen und Athleten investieren sehr viel Zeit in den Sport und haben nebenbei ja auch noch ihre Schule, ihr Studium oder ihre Berufsausbildung zu absolvieren. Da bleibt nicht viel Zeit für andere Dinge übrig. Dementsprechend freut es uns als Abteilung sehr, dass die Fördergelder unseren Athleten zu Gute kommen. Gemeinsam mit ihren hervorragenden Trainern werden alle Grün-Weißen alles dafür tun in der laufenden Saison mit neuen Spitzenergebnissen zu glänzen um sich weiter in der nationalen Spitze zu etablieren“.

 

Letzte News

U14 mit tollen Hallenergebnissen

11.03.2019 // Leichtathletik

SPIKES - die LA-Kurznews

04.03.2019 // Leichtathletik

Linne sprintet zu DM-Silber

25.02.2019 // Leichtathletik

3x Gold für Werders Schüler

18.02.2019 // Leichtathletik

Letzte Videos