Werder ohne sechs nach Solingen

Nina Engel fehlt beim Spiel in Solingen (Foto: Hansepixx)
2. Handball-Bundesliga
Freitag, 21.01.2022 / 18:47 Uhr

von Denis Geger

Das Glück ist nicht auf der Seite der Werder-Handballerinnen in dieser Saison. Vor dem Spiel am Samstag, 22.01.2022, beim Spitzenteam des HSV Solingen-Gräfrath muss Werder-Trainer Robert Nijdam auf sechs Spielerinnen verzichten. Nur acht Feldspielerinnen werden beim Anpfiff um 18.15 Uhr in der Solinger Klingenhalle dabei sein.

Wäre das Spiel gegen Solingen nicht so oder so schon schwer genug, so fallen bei Werder nun weitere Spielerinnen aus. Neben den mit Kreuzbandriss ausfallenden Naomi Conze, Sarah Seidel und Chiara Thorn fallen auch Jenice Funke, Alina Otto und Nina Engel coronabedingt aus. „Ich weiß nicht, wie das ganze weitergehen soll“, beginnt Nijdam das Gespräch: „Ein richtiges Mannschaftstraining ist aktuell nicht mehr möglich, wir sind mehr mit Corona-Tests beschäftigt als mit der Spielvorbereitung. Die Situation ist wirklich alles andere als leicht momentan und das nicht nur in meiner Mannschaft.“

Jetzt wartet auf Bremen auch noch eine hoch motivierte Solinger Mannschaft. „Solingen ist richtig heiß, sie spielen um die Tabellenführung und mit Brandt und Reinarz verfügen sie über zwei sehr starke Akteurinnen in einer eingespielten Mannschaft“, so Werders Cheftrainer, der das Spiel auf keinen Fall kampflos hergeben will. Ein Lichtblick ist die Rückkehr von Torhüterin Danique Trooster, die ihre Corona-Infektion überstanden hat. Dazu wird auch Melissa Steinhoff aus der zweiten Mannschaft mit nach Solingen reisen.

Wie es in den kommenden Wochen weitergeht, kann der Werder-Trainer nicht wirklich sagen: „Wir sind natürlich froh, über jedes Spiel, das stattfinden kann. Wenn wir unseren Spielplan anschauen, haben wir nämlich kein freies Wochenende mehr bis zum Saisonende.“ Spielverlegungen gestalten sich also auch schwierig für die Verantwortlichen des SV Werder Bremen. „Ob am Ende der Saison ein sportlich faires Ergebnis steht oder vielleicht doch das Glück über Auf- und Abstieg entscheiden, kann ich aktuell nicht sagen, aber viel passieren darf momentan nicht mehr“, so Nijdam.

 

Abteilung Handball

Martin Lange
Vorsitzender
SV Werder Bremen GmbH & Co. KG aA
Abteilung Handball
Franz-Böhmert-Straße 1c
28205 Bremen

Hauptsponsor Handball

Unsere Partner

Partner Handball Bundesliga

Weitere Werder-News der Handball-Frauen

Ihr Browser ist veraltet.
Er wird nicht mehr aktualisiert.
Bitte laden Sie einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunter.
Chrome Mozilla Firefox Microsoft Edge
Chrome Firefox Edge
Google Chrome
Mozilla Firefox
MS Edge
Warum benötige ich einen aktuellen Browser?
Sicherheit
Neuere Browser schützen besser vor Viren, Betrug, Datendiebstahl und anderen Bedrohungen Ihrer Privatsphäre und Sicherheit. Aktuelle Browser schließen Sicherheitslücken, durch die Angreifer in Ihren Computer gelangen können.
Neue Technologien
Die auf modernen Webseiten eingesetzten Techniken werden durch aktuelle Browser besser unterstützt. So erhöht sich die Funktionalität, und die Darstellung wird verbessert. Mit neuen Funktionen und Erweiterungen werden Sie schneller und einfacher im Internet surfen können.