Werder holt weiteren Heimsieg

34:26-Erfolg über HC Rödertal
Denise Engelke und die Werder-Handballerinnen holen einen wichtigen Heimsieg (Foto: Hansepixx)
2. Handball-Bundesliga
Samstag, 27.03.2021 / 22:42 Uhr

von Denis Geger

Die Handballerinnen des SV Werder Bremen gewinnen ihr Heimspiel gegen den HC Rödertal 34:26 und holen damit zwei ganz wichtige Punkte im Kampf um den Klassenerhalt. In einem umkämpften Spiel behält Werder die Nerven und die Oberhand und baut den Vorsprung auf die Abstiegsplätze auf sieben Zähler aus.

Werder hatte einen Start nach Maß und führte nach rund fünf Minuten mit 3:0. Die Gäste vom HC Rödertal brauchten etwas um ins Spiel zu kommen und die Anfangsnervosität abzulegen. Emilia Ronge traf für den HCR per Siebenmeter zum 3:1 (8.) und legte damit den Startschuss für einen 4:0-Lauf. Anstatt das Bremen den Vorsprung ausbauen konnte, lagen die Grün-Weißen nun mit 3:4 (12.) zurück und die Bremerinnen konnten sich erst beim 10:9 (21.) durch Alina Defayay die Führung zurückholen. In der Schlussphase des ersten Durchgangs war es ein Duell auf Augenhöhe, in dem Werder aber die Nase vorn behielt und einen 15:13-Vorsprung mit in die Pause nehmen konnte.

Zu Beginn der zweiten Halbzeit konnte Werder den Vorsprung auf 18:14 (35.) ausbauen, doch Rödertal kam durch zwei schnelle Tore von Ciolan und Ronge auf 18:16 (37.) heran. Bremen ließ aber keinen Zweifel daran aufkommen, dass die Zähler an der Weser bleiben sollten und bestrafte die Fehler des HCR mit einfachen Toren und sorgte beim 22:16 (41.) für eine komfortable Führung. Rödertal hatte ein ums andere Mal Pech im Abschluss und so konnte Bremen die Gäste aus Distanz halten. Spätestens nach dem 29:22 (51.) von Naomi Conze war klar, das Werder den Sieg nicht mehr hergeben würde. Am Ende setzt sich das Team von Werder-Trainer Robert Nijdam verdient mit 34:26 durch.

„Das Wichtigste ist, dass wir gewonnen haben“, war Nijdam überaus froh über die beiden Punkte für seine Mannschaft und fügt an: „Wir wussten, dass Rödertal bis zum Ende kämpfen wird. Es war sicherlich kein schönes Handballspiel, aber wir haben weniger Fehler gemacht und den Sieg am Ende durch eine geschlossene Mannschaftsleistung souverän nach Hause gebracht.“

 

Abteilung Handball

Martin Lange
Vorsitzender
SV Werder Bremen GmbH & Co. KG aA
Abteilung Handball
Franz-Böhmert-Straße 1c
28205 Bremen

Hauptsponsor Handball

Das Logo von Friedrich Schmidt Bedachungs GmbH.

Unser Partner

Das Logo von hansepixx Sportfotos.

Partner Handball Bundesliga

Das Logo von Ligapartner molten.

Weitere Werder-News der Handball-Frauen

Ihr Browser ist veraltet.
Er wird nicht mehr aktualisiert.
Bitte laden Sie einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunter.
Chrome Mozilla Firefox Microsoft Edge
Chrome Firefox Edge
Google Chrome
Mozilla Firefox
MS Edge
Warum benötige ich einen aktuellen Browser?
Sicherheit
Neuere Browser schützen besser vor Viren, Betrug, Datendiebstahl und anderen Bedrohungen Ihrer Privatsphäre und Sicherheit. Aktuelle Browser schließen Sicherheitslücken, durch die Angreifer in Ihren Computer gelangen können.
Neue Technologien
Die auf modernen Webseiten eingesetzten Techniken werden durch aktuelle Browser besser unterstützt. So erhöht sich die Funktionalität, und die Darstellung wird verbessert. Mit neuen Funktionen und Erweiterungen werden Sie schneller und einfacher im Internet surfen können.