CP-Fußballnationalmannschaft spielt erste Entwicklungsturniere in Dänemark und Österreich

Die CP-Nationalmannschaft freute sich sichtlich über den Turniersieg in Lavamünd.
WERDER BEWEGT
Montag, 15.06.2015 / 16:02 Uhr

Mit Luca Podsendek und Pritpal Singh hat der SV Werder Bremen seit April zwei neue Nationalspieler. Die beiden 15 und 16 Jahre jungen Fußballer mit einer Bewegungsstörung (Cerebralparese) spielen im Handicap-Team der Grün-Weißen und gaben vor gut zwei Monaten ihr Debüt im Nationaltrikot. Bei zwei Entwicklungsturnieren in Dänemark und Österreich konnten die jungen Werderaner erneut ihr Können unter Beweis stellen.

Das Turnier in Dänemark:

Beim ersten Turnier in Dänemark (Aarhus) vom 22.5.15 -25.5.15 waren neben den Gastgebern noch Irland, Finnland und das deutsche Team vertreten. Im ersten Spiel gegen das irische Team musste sich Deutschland leider mit 1:3 geschlagen geben. Auch im zweiten Match gegen Dänemark bezahlten die deutschen Spieler mit einer 0:5 Niederlage. Im letzten Spiel dieses Turniers konnte die Mannschaft von Thomas Pfannkuch dann eine solide Leistung abrufen und gegen Finnland einen deutlichen 5:0 Sieg einfahren. Somit wurde beim ersten Entwicklungsturnier ein dritter Platz erzielt, der jedoch noch einige Luft nach oben versprach.

Das Turnier in Österreich:

Schon wenige Tage später, vom 3.6.15 - 7.6.15, machte sich das deutsche Team auf die Reise nach Österreich in den Ort Lavamünd. Die Turniertage verliefen für das deutsche Team sehr erfolgreich. Die erste Partie gegen die U18 der Niederlande konnte mit 2:0 gewonnen werden. Gegen Italien folgte ein 7:0 Erfolg. Das letzte Spiel des Turniers wurde gegen Österreich absolviert und ging ebenfalls klar mit 8:2 an das Team von Thomas Pfannkuch.

Dieser Turniersieg zeigt, welche Möglichkeiten im deutschen CP-Fußball vorhanden sind. Es bleibt natürlich festzuhalten, dass der Sprung an die Weltspitze noch einige Zeit und auch Mühen brauchen wird. Nationen wie Österreich, Italien und Finnland können aktuell als etwas schwächer eingestuft werden. Mit Dänemark liegt Deutschland derzeit auf Augenhöhe. Hier gab es bereits zwei Siege und zwei Niederlagen in den bisherigen direkten Vergleichen.

Erst seit 2013 gibt es die Fußball-Nationalmannschaft der Cerebralparetiker. Begonnen hat alles mit einem Workshop in der Sportschule Hennef. Seitdem befindet sich das Team auf einem guten Weg und die Entwicklung schreitet stetig voran. Nach dem 9. Platz bei der Europameisterschaft in Portugal (Maia) im Sommer 2014 folgten weitere Leistungslehrgänge, ein Länderspielwochenende in Braunschweig und ein Länderspielwochenende in Schleswig gegen Dänemark.

Nachwuchs wird nach wie vor gesucht. Co-Trainerin Tino Klose steht bei Interesse oder Fragen gerne unter folgender E-Mail Adresse zur Verfügung: tina.klose@sportfreunde-braunschweig.de

 

 

Weitere News

Deutscher Meister 2022

26.05.2022 / Turnspiele und Gymnastik

Neue Kurse seit dem 16.5.: Kinderyoga

26.05.2022 / Turnspiele und Gymnastik
FC South United feiert den Gesamtsieg

Großes Finale, faire Sieger

26.05.2022 / Spielraum
Ihr Browser ist veraltet.
Er wird nicht mehr aktualisiert.
Bitte laden Sie einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunter.
Chrome Mozilla Firefox Microsoft Edge
Chrome Firefox Edge
Google Chrome
Mozilla Firefox
MS Edge
Warum benötige ich einen aktuellen Browser?
Sicherheit
Neuere Browser schützen besser vor Viren, Betrug, Datendiebstahl und anderen Bedrohungen Ihrer Privatsphäre und Sicherheit. Aktuelle Browser schließen Sicherheitslücken, durch die Angreifer in Ihren Computer gelangen können.
Neue Technologien
Die auf modernen Webseiten eingesetzten Techniken werden durch aktuelle Browser besser unterstützt. So erhöht sich die Funktionalität, und die Darstellung wird verbessert. Mit neuen Funktionen und Erweiterungen werden Sie schneller und einfacher im Internet surfen können.