Mit Leidenschaft zum Sieg

Der Spielbericht zum 1:0-Sieg beim Heider SV

Kebba Badjie durfte sich als Torschütze feiern lassen (Foto: WERDER.DE).
U23
Mittwoch, 31.07.2019 // 21:15 Uhr

von Felicitas Hartmann

Nach dem Erfolg zum Saisonauftakt setzte sich die Mannschaft von Konrad Fünfstück auch im zweiten Spiel durch und erkämpfte sich gegen den Heider SV einen 1:0-Sieg (0:0). Beim Aufsteiger kamen die Grün-Weißen besser ins Spiel und hätten bereits nach wenigen Minuten in Führung gehen können. Dennoch dauerte es bis kurz nach Wiederanpfiff, ehe Kebba Badjie nach starker Vorarbeit von Florian Dietz zum 1:0 traf (50.). Im Anschluss spielten sich beide Mannschaften weiter Chancen heraus, trotzdem waren es am Ende die Grün-Weißen, die jubeln durften. WERDER.DE fasst die Partie zusammen:

Aufstellung und Formation: Mit zwei Wechseln schickt Trainer Konrad Fünfstück seine Elf ins erste Auswärtsspiel beim Heider SV. Erstmals in einem Pflichtspiel steht Kyu-Hyun Park gegen den Aufsteiger in der Startelf. Der Südkoreaner ersetzt Marin Pudic. Außerdem beginnt Yannik Engelhardt für Julian Riekmann, der wie Pudic ins Trainingslager der Profis nachgereist ist. Auf der Bank nehmen heute neben Ersatztorhüter Felix Buer noch Pascal Hackethal, Fred MC Mensah Quarshie, Keanu Schneider und Maik Nawrocki Platz. 

Höhepunkte der 1. Halbzeit

Luca Plogmann und Co. kamen gegen den Aufsteiger besser ins Spiel (Foto: WERDER.DE).

5. Min.: Erste Möglichkeit für Werders U23. Malte Karbstein marschiert durch das gegnerische Mittelfeld. Sein Abschluss aus 20 Metern geht aber knapp am Tor vorbei.

7. Min.: Kevin Schumacher bringt den Freistoß aus dem rechten Halbfeld an den zweiten Pfosten. Florian Dietz kommt an den Ball, aber auch sein Kopfball landet knapp neben dem Tor.

9. Min.: Wieder wird es gefährlich vor dem Heider Tor. Kyu-Hyun Park probiert es per Volley mit dem Außenriss. Heides Torhüter Torben Franzenburg kann den Schuss im letzten Moment parieren.

27. Min.: Die Grün-Weißen bekommen in guter Position einen Freistoß zugesprochen. Florian Dietz möchte den Ball über die Mauer zirkeln, aber auch der geht drüber.

45. Min.: Kurz vor der Pause gibt es die erste gute Aktion der Hausherren. Nach einem Freistoß flippert der Ball durch den Strafraum und landet bei Leif Hahn, der am Fünfmeterraum frei vor Luca Plogmann steht. Werders Torhüter macht sich lang, aber der Ball geht auch so wenige Zentimeter am Kasten vorbei.

45. Min.: Halbzeit in Heide. Mit einem torlosen Unentschieden geht es in die Pause. Nachdem die Grün-Weißen zu Beginn das dominantere Team waren und sich besonders in den ersten Minuten einige Chancen herausspielten, wurde die Partie mit andauernder Spielzeit immer intensiver. Einen kurzen Schreckmoment gab es kurz vor dem Halbzeitpfiff, als Heides Leif Hahn am Fünfmeterraum frei vor Luca Plogmann zum Abschluss kam, den Ball aber knapp daneben setzte.

Höhepunkte der 2. Halbzeit

Trug auch gegen den Heider SV die Kapitänsbinde: Malte Karbstein (Foto: WERDER.DE)

50. Min.: TOOOR für Werder! 1:0 durch Kebba Badjie. Kevin Schumacher flankt den Ball auf Florian Dietz. Werders Nummer 11 schirmt den Ball toll ab und leitet ihn zu Kebba Badjie weiter. Der kommt am Fünfmeterraum zum Abschluss und schiebt den Ball zum 1:0 ein.

53. Min.: Im Gegenzug probiert es Leif Hahn mit dem Schuss aus zweiter Reihe. Kyu-Hyun Park springt aber dazwischen und kann den Ball klären.

63. Min.: Nach einem schnellen Konter der Grün-Weißen passt Florian Dietz auf Luc Ihorst. Der spielt zuerst Steffen Neelsen aus, bevor er den Ball über Torben Franzenburg chippt. Heides Torhüter kann den Ball aber im letzten Moment mit einem Reflex parieren.

64. Min.: Nach einer Flanke an den Elfmeterpunkt greift Heides Schlussmann am Ball vorbei. Luc Ihorst reagiert schnell und schiebt den Ball ins leere Tor ein, aber der Schiedsrichterassistent hat bereits die Fahne gehoben. Abseits.

80. Min.: Der Aufsteiger drückt nach vorne. Am zweiten Pfosten kommt der gerade eingewechselte Valentin Sinzel an den Ball, wird aber von Kevin Schumacher unter Druck gesetzt, sodass sein Abschluss am Tor vorbei geht. 

90. Min.: Nach einem Foul von Malte Karbstein an der Strafraumkante bekommt der Heider SV einen Freistoß zugesprochen. Leif Hahn probiert es direkt, aber der Ball streift knapp am Tor vorbei.

90. + 3 Min.: Schluss in Heide. Werders U23 gewinnt mit 1:0 beim Heider SV und bleibt so auch im zweiten Spiel ungeschlagen.

Fazit: Nachdem die Grün-Weißen besser ins Spiel starteten und gleich zu Beginn einige Chancen hatten, wurde das Spiel immer intensiver. Auch nach der Pause kamen die Grün-Weißen dominanter aus der Pause und konnten folgerichtig kurz nach Wiederanpfiff nach starker Vorarbeit von Florian Dietz durch Kebba Badjie in Führung gehen (50.). Im Anschluss hatten beide Teams Chancen auf das Tor, die Mannschaft von Konrad Fünfstück behielt aber die Nerven und erkämpfte sich gegen den Aufsteiger den Sieg.

Stimmen zum Spiel

Konrad Fünfstück: „Dafür, dass die Mannschaft auch heute wieder so jung war, haben sie die Gegebenheiten klasse angenommen. Es war eine tolle Atmosphäre, die viele Spieler so nicht kannten. Sicherlich hätten wir den ein oder anderen Konter besser ausspielen können, aber insgesamt haben wir viele Aspekte unseres Spiels umgesetzt. Zudem sind die Jungs erneut mit viel Engagement aufgetreten. Daher ein großes Lob für das, was sie geleistet haben.“

Die Statistik

Heider SV: Franzenburg - Peters (78. Sinzel), Neelsen, Quade, Wansiedler -  Wolf, Ehlert (57. Mittelbach), Hahn, Hardock (70. Sierks) - Gieseler, Hass

Werder Bremen U23: Plogmann - Rorig, Becker, Fionouke, Schumacher - Engelhardt, Karbstein, Park (64. Schneider), Badjie (83. MC Mensah Quarshie) - Dietz, Ihorst (90.+1 Nawrocki)

Tore: 0:1 Badjie (50.)

Gelbe Karten: Hardock, Neelsen, Ehlert, Wolf - Park, Ihorst, Plogmann

Schiedsrichter: Luca Jürgensen

HSV Stadion Heide: 2.335 Zuschauer

Nichts mehr verpassen - folgt uns!

 

Mehr U23-News:

Florian Dietz verlässt die U23 des SV Werder Bremen und schließt sich der SpVgg Unterhaching an. Den Wechsel des 21-jährigen Angreifers bestätigte Björn Schierenbeck, Leiter des WERDER Leistungszentrums, am Sonntag.

18.08.2019

Keine Punkte gab es für Werders U23 im Freitagabendspiel gegen den VfL Wolfsburg II. Mit 0:2 (0:2) verlor die Mannschaft von Trainer Konrad Fünfstück gegen die Niedersachsen. Zwar hatten die Grün-Weißen zu Beginn gute Chancen, dennoch mussten sie nach den Toren von John Iredale (23.) und John Yeboah (37.) mit einem Rückstand in die Pause. Auch in der zweiten Hälfte kam Werders U23 besser ins Spiel...

16.08.2019

Mund abwischen, weiter machen. Unter diesem Motto steht für Werders U23 am Freitagabend, 16.08.2019, um 19 Uhr das Topspiel gegen den VfL Wolfsburg II (ab dem Anpfiff im Twitter-Ticker) in der Regionalliga Nord. Im Stadion "Platz 11" wollen die Grün-Weißen nach der Niederlage bei Holstein Kiel (zum Spielbericht) gegen den amtierenden Meister zurück in die Spur finden. Wie zuletzt werden die...

15.08.2019

Ohne Punkte geht es für Werders U23 zurück nach Bremen. Mit 2:5 (2:4) verlieren die Grün-Weißen bei Holstein Kiel II und rutschen so auf Tabellenplatz 6 in der Regionalliga Nord ab. Die Kieler kamen in einer ersten Halbzeit mit ingesamt sechs Treffern besser in die Partie und konnten früh durch Tim Siedschlag (5.) und Berne Pernot (17.) in Führung gehen. Im Anschluss verkürzte Kebba Badjie zwar...

11.08.2019

Nach zwei Siegen in Folge gab es für Werders U23 zuletzt ein 2:2-Unentschieden gegen den FC St. Pauli II (zum Spielbericht). Am Sonntag, 11.08.2019, um 14 Uhr möchte die Elf von Trainer Konrad Fünfstück bei der U23 von Holstein Kiel (ab dem Anpfiff im Twitter-Ticker) den nächsten Sieg einfahren und auch nach vier Spielen in der Regionalliga Nord ungeschlagen bleiben. Zudem wollen sich die...

10.08.2019

Lange Zeit musste Ousman Manneh verletzungsbedingt aussetzen. Sein letztes Spiel für die U23 des SV Werder Bremen liegt bereits über 17 Monate zurück. Beim 1:1 in Rostock am Freitag, 02.03.2018, lief der 22-jährige Angreifer letztmals für die Grün-Weißen auf. Ein Einsatz in einem Pflichtspiel steht zwar noch nicht fest, zumindest am Mannschaftstraining könnte er aber bald wieder teilnehmen.

08.08.2019

Mit Schlusspfiff hat Luc Ihorst es bereits geahnt. „Ich hoffe, dass mir dieses Mal der Treffer gegeben wird. Da war ja noch einer dran“, schmunzelte Ihorst gegenüber WERDER.TV. Am Ende sollte er Recht behalten. Sein Kopfball, der den Weg ins Tor des FC St.Pauli II zum zwischenzeitlichen 2:1 fand, wurde als Eigentor gewertet (zum Spielbericht). Somit wartet Werders Angreifer weiterhin auf sein...

06.08.2019

Die Kulisse war riesig. Vor allem für Christian Groß. Der U23-Kapitän, der in den letzten Wochen fester Bestandteil des Bundesliga-Kaders gewesen ist, durfte am „Tach der Fans“ vor über 30.000 im wohninvest WESERSTADION auflaufen. „Vor acht Wochen hätte ich nicht gedacht, dass ich die Vorbereitung bei der Bundesliga-Mannschaft mitmache und gegen Everton spiele“, so Christian Groß, der auf...

05.08.2019