Überraschungsanruf vom Elch!

Podcast "Grün-Weiße Liebe", Folge 5

Johannes Strate und Rune Bratseth sind zu Gast in Folge 5 von "Grün-Weiße Liebe".
Podcast
Dienstag, 13.04.2021 / 18:45 Uhr

Grün-weiße Liebe – die verspürt Johannes Strate schon seit über vier Jahrzehnten. "Werder Bremen bedeutet mir wirklich viel, denn es ist eine der wenigen Konstanten - neben meinen Eltern - die ich seit 41 Jahren habe“, sagt der Frontmann der Band Revolverheld und gebürtige Bremer schmunzelnd in Folge 5 des Podcasts „Grün-Weiße Liebe“ (ab sofort bei Soundcloud, Spotify, Apple Podcast und Deezer verfügbar).

Dabei hat eine Werder-Ikone den 41-jährigen Sänger schon immer beeindruckt: Rune Bratseth. "Er war mein größter Held in meiner Kindheit. Der Elch...“, sagt Strate im Gespräch mit Olaf Rathje. Sieben Jahre trug der Norweger das Werder-Trikot, erlebte von 1987 bis 1994 die erfolgreichsten Jahre der Vereinsgeschichte mit und blieb trotzdem immer bodenständig. „So ein ruhiger, besonnener Typ, der sehr fair gespielt hat und trotzdem alles abgeräumt hat. So ein Typ übersetzt in die heutige Zeit würde man sich ja wünschen“, schwärmt Strate, für den die Episode ein digitales Überraschungstreffen mit seinem Lieblingsspieler parat halten sollte. 

Wie Strate darauf reagiert, wie Werder den Alltag von „Revolverheld“ mit Bremer und Hamburger Bandmitgliedern beeinflusst und was Rune Bratseth zu Geisterspielen und WM-Vergabe nach Katar zu sagen hat, hört ihr in der neusten Folge von „Grün-Weiße Liebe“ - dem Podcast präsentiert von Bremen Eins, der die Fans in den Vordergrund rückt.

 

Weitere Werder-Meldungen:

Ihr Browser ist veraltet.
Er wird nicht mehr aktualisiert.
Bitte laden Sie einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunter.
Chrome Mozilla Firefox Microsoft Edge
Chrome Firefox Edge
Google Chrome
Mozilla Firefox
MS Edge
Warum benötige ich einen aktuellen Browser?
Sicherheit
Neuere Browser schützen besser vor Viren, Betrug, Datendiebstahl und anderen Bedrohungen Ihrer Privatsphäre und Sicherheit. Aktuelle Browser schließen Sicherheitslücken, durch die Angreifer in Ihren Computer gelangen können.
Neue Technologien
Die auf modernen Webseiten eingesetzten Techniken werden durch aktuelle Browser besser unterstützt. So erhöht sich die Funktionalität, und die Darstellung wird verbessert. Mit neuen Funktionen und Erweiterungen werden Sie schneller und einfacher im Internet surfen können.