Keine leichte Aufgabe zum Auftakt

Werder bei Olympia, Teil II: Luca Plogmann vor dem ersten Gruppenspiel gegen Brasilien

Stand im Test gegen Honduras erstmals für das Olympia-Team auf dem Platz: Luca Plogmann
Stand im Test gegen Honduras erstmals für das Olympia-Team auf dem Platz: Luca Plogmann (Foto: DFB/Thomas Böcker).
Profis
Donnerstag, 22.07.2021 / 09:43 Uhr

Von Anne Gossner

Rund eine Viertelstunde stand Werder-Torhüter Luca Plogmann auf dem Feld, ehe das Testspiel des deutschen Olympia-Teams am Samstag gegen Honduras abgebrochen wurde. Kurz vor Schluss sorgte eine rassistische Bemerkung gegenüber Hertha-Profi Jordan Torunarigha dafür, dass die deutsche Mannschaft geschlossen das Spielfeld verließ. Im Gespräch mit WERDER.DE berichtet Luca Plogmann, wie er die Situation auf dem Spielfeld wahrgenommen hat: "So etwas ist natürlich nie schön, daher stehe ich komplett hinter dieser Entscheidung. Das sind wichtige Gesten und ich würde das jederzeit wieder so machen!"

WERDER.DE spricht in Teil II der Reihe "Werder bei Olympia" mit dem 21-Jährigen über den Spielabbruch gegen Honduras, seinen Einsatz für das deutsche Olympia-Team und das Auftaktspiel gegen Brasilien. 

Klare Kante gegen Rassismus

Die deutschen Olympia-Fußballer beendeten ihre Generalprobe auf die Olympischen Spiele durch diesen unschönen Vorfall fünf Minuten vor dem geplanten Ende. Kurz vor Abpfiff erzielte Felix Uduokhai in der 86. Minute noch den Ausgleich für die Kuntz-Elf, die seit der 21. Minute einem Rückstand hinterherlief. Dass die Mannschaft dann geschlossen das Spielfeld verlassen hatte, ist die einzig richtige Entscheidung. Klare Kante gegen Rassismus: Für dieses Statement stehen Luca Plogmann und der SV Werder Bremen ein.

Für den Werder-Torhüter war es nach der Nominierung in das Olympia-Team der erste Einsatz im Trikot der Nationalmannschaft. Rund 15 Minuten stand der 21-Jährige auf dem Feld. "Für mich war es gleichzeitig auch das erste Spiel nach meiner Verletzung und das rückt einen auch näher an die Mannschaft. Für das Olympia-Team auf dem Platz zu stehen, ist eine Ehre für mich und ich bin dem Trainerteam sehr dankbar, dass ich ein bisschen Spielzeit erhalten habe."

Auftakt gegen einen "dicken Brocken"

Luca Plogmann vor den Olympischen Ringen in Tokio.
Luca Plogmann vor den Olympischen Ringen (Foto: DFB/Thomas Böcker).

Im Hinblick auf das erste Gruppenspiel gegen den Titelverteidiger aus Brasilien lässt Plogmann nochmals das Testspiel gegen Honduras Revue passieren: "Bei diesem Spiel hat man natürlich schon gesehen, dass noch nicht alle Abläufe rund sind, das muss sich im Turnier noch finden. Aber das braucht Zeit und wird von Training zu Training besser." Mit Brasilien warte zwar ein "dicker Brocken" und eine "eingespielte Mannschaft" auf das deutsche Olympia-Team, dennoch ist es eine Aufgabe, die er sich und der Mannschaft zutraut. "Wir sind hier aus verschiedenen Vereinen zusammengewürfelt, aber man merkt, dass sich das Ganze so langsam findet. Wir rücken als Team näher zusammen, haben Spaß auf dem Platz und es herrscht eine sehr gute Stimmung", so der Werder-Torhüter abschließend.

Am Donnerstag, 22.07.2021, 13.30 Uhr (MESZ) startet die deutsche Mannschaft in das olympische Fußballturnier gegen Brasilien. Nach dem Auftaktspiel treffen sie in Gruppe D außerdem noch auf Saudi-Arabien (25.07.2021, 13.30 Uhr, MESZ) und auf die Elfenbeinküste (28.07.2021, 10 Uhr, MESZ).

 

Das Neuste rund um die Bundesliga-Profis:

Ihr Browser ist veraltet.
Er wird nicht mehr aktualisiert.
Bitte laden Sie einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunter.
Chrome Mozilla Firefox Microsoft Edge
Chrome Firefox Edge
Google Chrome
Mozilla Firefox
MS Edge
Warum benötige ich einen aktuellen Browser?
Sicherheit
Neuere Browser schützen besser vor Viren, Betrug, Datendiebstahl und anderen Bedrohungen Ihrer Privatsphäre und Sicherheit. Aktuelle Browser schließen Sicherheitslücken, durch die Angreifer in Ihren Computer gelangen können.
Neue Technologien
Die auf modernen Webseiten eingesetzten Techniken werden durch aktuelle Browser besser unterstützt. So erhöht sich die Funktionalität, und die Darstellung wird verbessert. Mit neuen Funktionen und Erweiterungen werden Sie schneller und einfacher im Internet surfen können.