Fritz lobt Dinkci: "Er bringt alles mit"

Eren Dinkci feierte gegen Leipzig sein Startelfdebüt (Foto: nordphoto).
Profis
Dienstag, 13.04.2021 / 17:35 Uhr

Von Anne Gossner und Yannik Cischinsky

Für sein erstes Bundesligator brauchte Eren Dinkci gerade einmal fünf Minuten – und sorgte damit für Furore. Vier Monate ist sein Siegtreffer gegen Mainz her. Am Wochenende stand der 19-Jährige gegen Leipzig erstmals in der Startformation und sorgte damit erneut für das eine oder andere überraschte Gesicht. „Eren hat in den letzten Wochen sehr gute Trainingsleistungen gezeigt“, erklärt Clemens Fritz den plötzlichen Sprung Dinkcis in Werders Anfangself.

Vom Leiter Profifußball und Scouting gibt es ein ordentliches Lob für den Stürmer. „Er bringt alles mit, was ein Nachwuchsspieler braucht. Er hört zu und möchte sich weiterentwickeln“, sagt Fritz in der Mixed Zone mit Medienvertretern am Dienstag. Auch wenn Dinkcis Einsatz gegen RB nach einer Halbzeit beendet war, ist Fritz mit dessen Leistung zufrieden. "Er hat eine sehr ordentliche Leistung gezeigt und wir wollten mit seiner Geschwindigkeit und tiefen Läufen ein schnelles Umschaltspiel gegen Leipzig forcieren.“

Fritz: "Geschwindigkeit und Abschluss sind sein Plus"

Gegen Mainz 05 erzielte Eren Dinkci dein erstes Bundesliga-Tor
Gegen Mainz 05 erzielte Eren Dinkci sein erstes Bundesliga-Tor (Foto: nordphoto).

2019 wechselt Dinkci im Alter von 17 Jahren aus Bremen-Nord vom SC Borgfeld zur U19 ins WERDER Leistungszentrum, seit dem Sommer ist er fester Bestandteil der U23 der Grün-Weißen. Sieben Tore erzielt er in den acht Regionalliga-Partien. Doch im Training der Werder-Profis kann sich Dinkci für die Bundesliga empfehlen. Am 19. Dezember, kurz vor Weihnachten, gibt er gegen Mainz mit einem Kurzeinsatz sein Bundesliga-Debüt – und beschenkt sich selbst. Mit seinem Last-Minute-Tor in der 90. Minute köpft er den SVW zum wichtigen 1:0-Sieg.

Es ist ein Bilderbuchstart, der für seine Erfahrung und Spielpraxis in diesen schwierigen Zeiten besonders wichtig ist. Aufgrund der Corona-Pandemie musste der Spielbetrieb in der Regionalliga Nord eingestellt werden. Für junge Spieler fällt so ein wichtiger Faktor zur Weiterentwicklung weg: „Für Nachwuchsspieler ist die Situation natürlich nicht optimal. So ein Sprung in den Männerbereich ist nicht ganz einfach. Die Spieler brauchen Geduld“, sagt Fritz mit Blick auf Dinkci, aber auch andere Talente wie Nick Woltemade oder Ilia Gruev, die unmittelbar vor dem dauerhaften Sprung in den Bundesliga-Kader stehen.

Diese Botschaft scheint beim gebürtigen Bremer schon lange angekommen zu sein. Durch seine engagierte Leistung im Training macht der 19-Jährige weiter auf sich aufmerksam. „Wir sind mit seiner Entwicklung absolut zufrieden. Geschwindigkeit und Abschluss sind sein Plus - und er hat den richtigen Instinkt“, lobt Fritz, ohne dem Youngster eine zu große Erwartungshaltung aufzubürden. Denn bis sich Eren Dinkci dauerhaft bei Werder durchgesetzt hat, wird es sicher 'ein paar Minuten' länger dauern.

Jetzt Mixed Zone mit Clemens Fritz anschauen!

 

Das Neuste rund um die Bundesliga-Profis:

Profis

08.05.2021
Ihr Browser ist veraltet.
Er wird nicht mehr aktualisiert.
Bitte laden Sie einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunter.
Chrome Mozilla Firefox Microsoft Edge
Chrome Firefox Edge
Google Chrome
Mozilla Firefox
MS Edge
Warum benötige ich einen aktuellen Browser?
Sicherheit
Neuere Browser schützen besser vor Viren, Betrug, Datendiebstahl und anderen Bedrohungen Ihrer Privatsphäre und Sicherheit. Aktuelle Browser schließen Sicherheitslücken, durch die Angreifer in Ihren Computer gelangen können.
Neue Technologien
Die auf modernen Webseiten eingesetzten Techniken werden durch aktuelle Browser besser unterstützt. So erhöht sich die Funktionalität, und die Darstellung wird verbessert. Mit neuen Funktionen und Erweiterungen werden Sie schneller und einfacher im Internet surfen können.