Sargent schreibt Werder-Geschichte

Die Kurzpässe am Montag
Sargent stellte mit seinem Tor eine neue Bestmarke auf (Foto: nordphoto).
Kurzpässe
Montag, 21.10.2019 / 11:15 Uhr

+++ Sargents Rekord: Werder-Chefcoach Florian Kohfeldt zeigte sich nach dem Spiel gegen Hertha BSC enttäuscht, aber eigentlich nur über das Ergebnis. An der Leistung seiner Spieler hatte Kohfeldt wenig auszusetzen. Lobende Worte hatte er vor allem für den Torschützen Josh Sargent übrig: "Josh hat eine Entwicklung hingelegt und heute gezeigt, was er für ein guter Stürmer werden kann." Was er bereits für ein guter Angreifer ist, zeigt seine Statistik. In Werders Geschichte gibt es keinen Spieler, der nach seinen ersten vier Bundesliga-Toren jünger war. Wir hoffen, dass noch einige folgen. +++

+++ Glückwunsch, Nuri: Auch wenn es am vergangenen Samstag nicht mit drei Punkten geklappt hat, hatte ein Werder-Profi trotzdem Grund zur Freude. Mit seinem Startelf-Einsatz gegen Hertha BSC hat Nuri Sahin die 250 Bundesliga-Spiele vollgemacht. Seit seinem Wechsel aus Dortmund stand der 31-Jährige 27 Spiele für die Grün-Weißen auf dem Platz. In der aktuellen Saison absolvierte Sahin sieben von acht Partien und steuerte drei Assists bei. +++

Christian Groß war beim "NDR-Sportclub" zu Gast.

+++ Faltmeister Groß: Am Sonntagabend war Werder-Profi Christian Groß zu Gast im "NDR-Sportclub" und hat einige interessante Geschichten zum Besten gegeben. In seinem zehnminütigen Auftritt sprach Groß nicht nur über seine überraschende Entwicklung und seine Flugangst, sondern klärte die Zuschauer auch über seinen "Falt-Tick" auf. Werders Innenverteidiger hat nämlich die Angewohnheit sämtliche Trainingsutensilien auch in der Kabine fein säuberlich zu falten. Zumindest hatte er den: "Ich habe mir das abgewöhnt, ich falte nur noch mein Handtuch." Jeder, der die Sendung verpasst hat, kann hier nochmal im re-live reinschauen. +++

+++ Viele, viele Punkte: Das Wochenende im WERDER Leistungszentrum lief fast ausschließlich erfolgreich. Bis auf die U23, die am Freitagabend beim SV Drochtersen/Assel eine 1:2-Niederlage einstecken musste (zum Spielbericht), siegten die übrigen Leistungsteams der Grün-Weißen durchweg. Während die U19 (5:2 bei Hannover 96), die U17 (1:0 bei Energie Cottbus) und die U16 (3:1 bei Nettelnburg) auswärts gewannen, fuhr die U15 einen klaren 7:0-Heimerfolg gegen den JFV Nordwest ein. Und auch die 1. Frauenmannschaft des SVW war erfolgreich. Mit einem 3:0 gegen die SG 99 Andernach (zum Spielbericht) festigte die Kluge-Elf die Tabellenführung in der 2. Frauen-Bundesliga. +++

+++ "MegaBit" ungeschlagen in der Weekend League: Unser grün-weißer eSPORTS-Profi Michael "MegaBit" Bittner hat die FIFA20 FUT Champions Weekend League in dieser Saison zum ersten Mal ohne Niederlage überstanden und 30 Siege erreicht. Auf der Xbox ließ er in allen seinen Spielen wenig zu, war vorne effektiv und erreichte so eine Top100-Platzierung in der Weltrangliste. Dabei war er zudem am Wochenende gemeinsam mit Erhan "Dr. Erhano" Kayman in Krefeld unterwegs und nahm am DraftStoryCup II teil. Dort war für "MegaBit" Endstation im Achtelfinale, "Dr. Erhano" unterstützte Michi am Samstag nach seinem Aus tags zuvor. Am kommenden Wochenende stehen wieder Qualifikationsturniere für die von EA Sports ausgerichtete Global Series an. Dann geht es für die beiden Werder eSPORTLER um die Teilnahme an weiteren Offline-Events. +++

 

Das Neuste rund um die Bundesliga-Profis: