Bundesliga Home Challenge: Werder weiter ohne Sieg

MegaBit und Veljkovic unterliegen Wolfsburg mit 3:7
Kam nach dem 0:2-Rückstand achtbar zurück, musste am Ende jedoch eine 2:4-Niederlage einstecken: Milos Veljkovic (Foto: WERDER.DE).
Profis
Sonntag, 12.04.2020 / 16:48 Uhr

Von Daniel Gerdes

Drei Mal ist Bremer Recht. Nur nicht in der Bundesliga Home Challenge. Die Grün-Weißen konnten auch ihr drittes Aufeinandertreffen in der im Videospiel FIFA 20 ausgespielten Challenge, bei der jeweils ein Bundesliga-Profi mit einem weiteren Spieler gegen andere Vereine aus der 1. und 2. Bundesliga antritt, nicht gewinnen. Das SV Werder-Duo bestehend aus Innenverteidiger Milos Veljkovic und eSPORTS-Profi Michael "MegaBit" Bittner war an Spieltag drei gegen den VfL Wolfsburg mit eSPORTLER Dylan "DullenMike" Neuhausen und Keeper Lino Kasten gefordert und ging erneut ohne einen Dreier aus dem bundesligainternen Duell. 

Veljkovic haderte mit seiner Chancenverwertung (Foto: W.DE).

Das Nordduell begann mit dem Spiel zweier eNationalspieler. Die zwei wahrscheinlich besten FIFA-Spieler Deutschlands auf der XBOX nahmen für die Home Challenge den PlayStation-Controller in die Hand und kämpften um Punkte. Das erste Mal durfte "MegaBit" jubeln, nachdem er zuvor bereits doppelt den Pfosten getroffen hatte. Doch die Werder-Führung hielt nicht lange, "DullenMike" drehte die Partie gegen den amtierenden Deutschen FIFA-Meister, Endstand 3:1 für Wolfsburg. 
Ein ordentliches und vor allem ungewohntes Saldo, das Milos Veljkovic ausgleichen musste, wurden an den Spieltagen eins und zwei doch die beiden Spieler der eSPORTLER gewonnen. Veljkovic startete nicht optimal in sein Spiel gegen den U23-Keeper der Wölfe Lino Kasten. Zur Halbzeit stand es 0:2 aus Sicht der Serben, Kasten platzierte seine beiden einzigen Schüsse im SVW-Tor. Doch die Moral beim Werderaner stimmte, Veljkovic kam zurück - und wie. Nach der Einwechslung von Yuya Osako und einem Systemwechsel auf das 4-1-2-1-2 (eng) lief es offensiv viel besser für den 24-Jährigen. Osako erzielte mit zwei fast identischen Treffern jeweils mit viel Effet das 1:2 sowie den 2:2-Ausgleich. Durch die offensivere Ausrichtung von Veljkovic lief er nach dem Ausgleich aber zunehmend in Wölfe-Konter, die Kasten zwei Mal eiskalt ausnutzte und im Endeffekt mit brutaler Effizienz 4:2 gewann. 
 

FIFA SPIELEN FÜR DEN GUTEN ZWECK

Der SV Werder richtet mit Unterstützung von eSPORTS-Patner EWE ein FIFA-Charity-Turnier aus. Mit dem #WirKriegenDieKurve-Cup möchten die Grün-Weißen in der durch die Coronakrise hervorgerufenen, gesellschaftlichen Krisen-Situation ein wichtiges Zeichen dafür setzen, zuhause zu bleiben und darüber hinaus Spenden für den guten Zweck sammeln. Am Sonntag, 19. April, werden Bundesliga-Profis des SV Werder, Werders eSPORTLER Michael „MegaBit“ Bittner und Erhan „Dr. Erhano“ Kayman sowie weitere eSPORTLER und prominente Fans der Grün-Weißen gemeinsam für den guten Zweck FIFA spielen. Jede(r) herzlichst dazu eingeladen, selbst am großen Online-Turnier teilzunehmen und die Prominenz herauszufordern. Jede Anmeldung ist verbunden mit einer Startgebühr in Höhe von fünf Euro, die dem Verbund „Clubverstärker e.V.“ zu Gute kommt (mehr erfahren). 

 

Das Neuste rund um die Bundesliga-Profis:

Ihr Browser ist veraltet.
Er wird nicht mehr aktualisiert.
Bitte laden Sie einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunter.
Chrome Mozilla Firefox Microsoft Edge
Chrome Firefox Edge
Google Chrome
Mozilla Firefox
MS Edge
Warum benötige ich einen aktuellen Browser?
Sicherheit
Neuere Browser schützen besser vor Viren, Betrug, Datendiebstahl und anderen Bedrohungen Ihrer Privatsphäre und Sicherheit. Aktuelle Browser schließen Sicherheitslücken, durch die Angreifer in Ihren Computer gelangen können.
Neue Technologien
Die auf modernen Webseiten eingesetzten Techniken werden durch aktuelle Browser besser unterstützt. So erhöht sich die Funktionalität, und die Darstellung wird verbessert. Mit neuen Funktionen und Erweiterungen werden Sie schneller und einfacher im Internet surfen können.