Auf Los geht's los!

Kurzpässe am Freitag
Am Freitagabend wird auch die Kugel mit der Werder-Raute wieder gezogen werden (Foto: nordphoto).
Kurzpässe
Freitag, 08.06.2018 / 17:20 Uhr

+++ Auslosung am Abend: Am Freitag wird wieder kräftig gewühlt. Aus zwei Töpfen zieht Losfee Palina Rojinski die insgesamt 64 Kugeln der Erstrundenteilnehmer des DFB-Pokals. Auf Werder könnte neben Stadtrivale BSC Hastedt beispielsweise Verbandsligist SV Linx, der niedrigklassigste Teilnehmer, zukommen. Als letztes qualifizierte sich vor knapp drei Wochen der SV Rödinghausen. Mit Paderborn, Magdeburg, Karlsruhe, Wehen-Wiesbaden, Jena und Rostock stehen in diesem Jahr „nur“ sechs Drittligisten in den Startlöchern. Die Auslosung im Rahmen des „ARD Sportschau-Clubs“ beginnt nach der Liveübertragung des deutschen Länderspiels um circa 22.15 Uhr. +++

+++ Letzte Länderspiele, letzte Tests: In sechs Tagen beginnt das größte Fußballevent auf dem Globus, die Weltmeisterschaft in Russland. Bis dahin stehen für Werders WM-Fahrer noch letzte Tests auf dem Programm, andere grün-weiße Nationalspieler bestreiten ebenfalls letzte Länderspiele bevor es in die Sommerpause geht. Während Yuya Osako nach dem Duell mit der Schweiz am Freitagabend (19 Uhr) kommenden Dienstag gegen Paraguay (15.05 Uhr) erneut testet, haben Ludwig Augustinsson, Milos Veljkovic und Thomas Delaney nur noch jeweils einen letzten Härtetest vor der Brust. Serbien spielt am Samstagabend gegen Bolivien (18 Uhr), Schweden gegen Peru (19.15 Uhr) und Dänemark empfängt um 20 Uhr Mexiko. Josh Sargent und die USA sind um 21 Uhr am Samstagabend Testgegner von WM-Mitfavorit Frankreich, Florian Kainz darf sich für die ÖFB-Elf ebenfalls mit einem Titelkandidaten, mit Brasilien, messen. Anpfiff ist am Sonntag um 16 Uhr. +++

Wie viele WM-Fragen kann er beantworten? Milos Veljkovic im Werder-Quiz-Taxi (Foto: W.DE)

+++ Mitraten mit Milos: Bevor die Weltmeisterschaft 2018 richtig losgeht, bringen euch die Grün-Weißen in WM-Stimmung. In den neuen Folgen des Werder-Quiz-Taxi raten Milos Veljkovic, Thomas Delaney und Ludwig Augustinsson um die Wette. Wer ist der Rekordspieler bei der Weltmeisterschaft? Welches Land gewann die erste WM? Gegen wen bestreitet Russland das Eröffnungsspiel? WERDER.TV stellt die drei WM-Fahrer auf die Probe und schaut, wie gut sich die Nationalspieler über das größte Turnier der Welt auskennen. Der serbische Innenverteidiger, der gerade seinen Vertrag verlängert hat (siehe Extrameldung), macht am heutigen Freitag um 17 Uhr auf dem offiziellen YouTube-Kanal der Grün-Weißen den Anfang und stellt sich den insgesamt 20 Fragen, Telefon- und Passantenjoker inklusive. Also reinklicken und mitraten! +++

+++ Delaney sagt Danke: Am Donnerstag ging alles ganz schnell. Abflug zum Medizincheck nach Dortmund, Unterschrift, Wechsel. In Zukunft ist Thomas Delaney Spieler des BVB, doch am Freitag nahm sich der 26-Jährige Zeit, um sich bei den Werder-Fans zu verabschieden. „Danke für anderthalb tolle Jahre und den Anfang meiner Auslandsreise“, postete der Däne auf seinem Twitter- und Instagram-Account. „Ihr Fans, der Verein und meine Mitspieler haben dazu beigetragen, dass ich der Mensch bin, der ich heute bin. Ihr werdet für immer in meinem Herzen bleiben“, so Delaney weiter. +++

+++ Punktegarant Langkamp: Erst seit knapp einem halben Jahr trägt Sebastian Langkamp das grün-weiße Trikot. Kurz vor Ende des Wintertransferfensters schlugen die Werderaner beim erfahrenen Innenverteidiger zu. Über die Reservistenrolle kam der erfahrene Innenverteidiger zunächst nicht hinaus, entpuppte sich aber im Saisonendspurt als enorm wichtiger und verlässlicher Bestandteil im Team von Cheftrainer Florian Kohfeldt. Denn Langkamp war immer da, wenn er gebraucht wurde: Er spielte immer dann, wenn einer der beiden Stamminnenverteidiger Milos Veljkovic oder Niklas Moisander verletzt oder gesperrt fehlte. Insgesamt kam er auf neun Bundesliga-Einsätze in der Rückrunde der abgelaufenen Spielzeit. Werders Nummer 15 konnte dabei nicht nur zwei Drittel aller Kopfballduelle für sich entscheiden, sondern holte in den Partien, in denen er zum Einsatz kam, starke 18 Zähler. Sein Punkteschnitt von 2,0 war mit Abstand der beste aller Grün-Weißen. +++

 

Mehr Kurzpässe auf einen Blick