Mit harten Bandagen

Vorbericht zum Auswärtsspiel in Ingolstadt

Robert Bauer will mit dem SV Werder auch das zehnte Spiel in Folge ungeschlagen bleiben (Foto: nordphoto).
Vorbericht
Donnerstag, 20.04.2017 // 16:30 Uhr

Für Robert Bauer ist es eine besondere Partie, wenn der SV Werder am kommenden Samstag, 22.04.2017, um 15.30 Uhr (ab 15.15 Uhr im Live-Ticker auf WERDER.DE) beim FC Ingolstadt antritt. Aus seinen zwei Jahren bei den "Schanzern" weiß der 22-Jährige, welche Aufgabe auf die Grün-Weißen im Audi-Sportpark wartet: „Ingolstadt hat eine starke Mentalität. Der Kampfgeist, also alles für den anderen zu geben, zeichnet den Charakter der Mannschaft aus“, so Bauer über seine ehemaligen Teamkollegen. Ein probates Gegenmittel hat Cheftrainer Alexander Nouri parat: „Wir wollen versuchen unsere Abläufe und den Platz zu bringen und den Teamgeist der letzten Wochen weiter zu leben“, erklärte der Chefcoach, der mit seinem Team seit neun Spielen ungeschlagen ist. Am Samstag wird sich dann herausstellen, ob Werders Serie hält oder der Tabellenvorletzte die womöglich ultimative Chance nutzt, um in der Liga zu bleiben.

Welche Experten beiden Mannschaften am Wochenende fehlen, in welcher Statistik Max Kruse unmittelbar auf Robert Lewandowski folgt und wie viele Auswärtspartien in Folge der SVW schon ungeschlagen ist, lesen Sie im Folgenden.

Wussten Sie schon, dass...

... Werder in der Rückrundentabelle auf dem dritten Rang liegt? Wie Borussia Dortmund und 1899 Hoffenheim haben die Werderaner nach zwölf Rückrundenpartien 23 Punkte auf dem Konto, nur Bayern holte noch mehr Punkte (27). Zudem hat der SVW jetzt schon mehr Zähler als in der kompletten Hinrunde gesammelt und kann am Samstag gegen den FC Ingolstadt den positiven Trend von neun ungeschlagenen Spielen in Folge fortsetzen.

Standardspezialisten unter sich: Markus Suttner und Zlatko Junuzovic (Foto: nordphoto).

... es vermutlich erneut ein Duell mit harten Bandagen wird? Ingolstadt beging mit 474 Fouls die zweitmeisten Vergehen in der Liga, direkt nach dem HSV (491) gegen die der SVW bekanntlich am vergangenen Wochenende antreten musste.

... Robert Bauer erstmals bei seinem alten Verein antritt? Vergangenes Wochenende erlebte Robert Bauer erstmals ein Nordderby im Weser-Stadion, jetzt folgt für den 22-Jährigen direkt das nächste Highlight. Am Samstag tritt er bei seinen ehemaligen Verein, dem FC Ingolstadt an. Bauer spielte von 2014 bis 2016 für die "Schanzer" und schaffte mit den Ingolstädtern sowohl den Aufstieg in die Bundesliga, als auch den Klassenerhalt. "Es waren einfach zwei geile Jahre in Ingolstadt. Ich freue mich, dass ich am Samstag viele Freunde und Bekannte wieder treffen werde“, blickt Bauer zurück.

... ausgerechnet die Standardexperten beider Teams ausfallen? Zlatko Junuzovic und Markus Suttner kennen sich bestens, das Duo war von 2009 bis 2011 gemeinsam für Austria Wien aktiv. Junuzovic kann auf Seiten des SV Werder drei Assists nach ruhenden Ball aufweisen, Markus Suttner erzielte bereits vier direkte Freistoßtore und glänzte bei vier weiteren Bällen als Vorbereiter. Allerdings können beide Akteure, die auch zusammen fürs ÖFB-Team auflaufen, am Samstag wie erwähnt nicht ins Geschehen eingreifen. Bei sind gelbgesperrt.

... der SVW und die "Schanzer" sich noch allzu oft begegnet sind? In der Vorsaison trafen der SV Werder und der FC Ingolstadt erstmals aufeinander. Damals gewann der FCI beide Duelle. In dieser Saison konnten jedoch die Werderaner das Hinspiel mit 2:1 für sich entscheiden. Das Blatt scheint sich also gerade zu wenden.

Max Kruse traf im Hinspiel zum ersten Mal in der Bundesliga für Werder (Foto: nordphoto).

... Werder mit Max Kruse einen der Top-Scorer der Rückrunde in seinen Reihen hat? In bislang zwölf Rückrundenpartien erzielte der 29-Jährige sieben Tore. Das sind jetzt schon mehr als doppelt so viele wie im Kalenderjahr 2016. Zudem ist Max Kruse mit insgesamt 13 Scorerpunkten (neun Tore, vier Assists) Werders Topscorer. In der Tabelle der besten "Rückrunden-Scorer" liegt nur Bayern Münchens Robert Lewandowski (14) vor Max Kruse (11). Im Hinspiel erzielte er übrigens sein erstes Bundesliga-Tor im Werder-Dress.

... am Samstag Auswärtsstärke auf Heimschwäche trifft? Der SV Werder konnte in den bisherigen Auswärtsspielen bereits 17 Punkte sammeln. Nur drei Teams holten noch mehr Zähler in der Fremde, Dortmund kommt ebenfalls auf 17 Auswärtszähler. Aktuell sind die Grün-Weißen seit fünf Auswärtsspielen ungeschlagen. Der FC Ingolstadt hingegen ist mit 15 Punkten auf eigenem Platz das heimschwächste Team der Liga. Die letzten beiden Partie im Audi-Sportpark gewannen die "Schanzer" jedoch. 

… die Partie am Samstagnachmittag von Markus Schmidt geleitet wird? Der gebürtige Stuttgarter ist bereits seit 2003 Bundesligaschiedsrichter. Schmidt pfeift in dieser Saison erstmals ein Spiel des SV Werder. Komplettiert wird sein Team durch Thorben Siewer und Christof Günsch. Vierter Offizieller ist Markus Sinn.

… das Spiel in Ingolstadt von allen, die nicht vor Ort sein werden, ab 15.15 Uhr im Live-Ticker auf WERDER.DE und auf dem Smartphone verfolgt werden kann? Ab 15.15 Uhr berichtet das Medien-Team der Grün-Weißen live aus dem Audi-Sportpark in Ingolstadt  und versorgt die Werder-Fans mit allen wichtigen Infos.

Zusammengestellt von OPTA und WERDER.DE

 

Neue News