Jensen scoutet Klose

Kurzpässe am Freitag
Trafen sich beim Länderspiel zwischen Dänemark und Deutschland: Daniel Jensen und Miroslav Klose.
Kurzpässe
Freitag, 09.06.2017 / 13:56 Uhr

+++ "Lebenslang" Teamkollegen: Es wird noch einige Jahre dauern bis Thomas Delaney, der beim Länderspiel zwischen Deutschland und Dänemark erstmals die Kapitänsbinde seines Heimatlandes übernahm, so viele Länderspiele auf dem Konto hat wie Ex-Werderaner Daniel Jensen. 52 Mal stand Jensen für Dänemark auf dem Platz. Am Dienstag gab es für den ehemaligen Grün-Weißen ein Wiedersehen mit Ex-Kollege Miroslav Klose. Während Jensen sich das Länderspiel privat anschaute, treibt Miroslav Klose, der am heutigen Freitag seinen 39. Geburtstag feiert, aktuell beim DFB seine Trainerlaufbahn voran. Ihre gemeinsame Zeit beim SV Werder verbrachten die beiden von 2004 bis 2007. "Sehr schön, dich wiederzusehen", schrieb der Däne unter das gemeinsame Foto auf seinem Instagram-Profil. +++

+++ Top 40: Der SV Werder ist in der Rangliste der wertvollsten Fußballklubs der Welt weiter nach oben geklettert. Laut der jährlichen Studie des Bewertungs- und Beratungsunternehmens "Brand Finance" belegen die Grün-Weißen aktuell den 40. Platz und haben sich somit im Vergleich zum Vorjahr um zwei Plätze verbessert. Der sogenannte "Markenwert" stieg um 40 Prozent auf 138 Millionen Euro. Noch stärker schneidet Werder in der Kategorie "Markenstärke" ab, die auf Basis der Leistung auf dem Fußballplatz, dem Mannschaftswert, dem Fair-Play-Rating, der Fan-Zufriedenheit, der Stadionkapazität und dem Nutzwert sowie Social Media Präsenz berechnet wird. Hier rangiert Werder mit der Wertung "AA" (im Vorjahr AA-) auf der 32. Position. Angeführt wird die Rangliste der markenstärksten Vereine von Real Madrid, Bayern München ist auf Platz drei der beste deutsche Klub. +++

+++ Wirbelsturm: Für Aufsehen - und ein großes Schmunzeln - sorgte am Dienstag ein auf dem englischen Twitterkanal des SV Werder veröffentlichtes Video der eher ungewöhnlichen Art. Dort ist zu sehen, wie eine Brise den aktuell aufgeschütteten Sand im Weser-Stadion zu einer kleineren Windhose aufwirbelt. In Anspielung an Englands Nationalspieler Harry Kane wurde mit einem Augenzwinkern eine mögliche Verpflichtung des "Offensiv-Hurrikans" von Tottenham in den Raum gestellt. Für reichlich Wirbel im Netz hat das Video auf jeden Fall gesorgt: Neben annähernd 3.000 Retweets berichteten unter anderem Sportportale aus Schweden, Ungarn, Japan, der Türkei sowie Mirror, The Sun und Daily Star aus England über den spaßigen "Transfer-Schock". +++

+++ Spitzenklasse: Laut der traditionsreichen Umfrage des Sportmagazins "Kicker" unter den Profis der Bundesliga gehören die Werder-Fans zu den besten Anhängern in ganz Deutschland. Nur die Fans des BVB und des 1. FC Kölns rangieren nach Meinung von Lewandowski, Aubameyang, Holtby und Co. noch vor den grün-weißen Anhängern. Chapeau, liebe Werder-Fans - dieses Lob von den Bundesliga-Stars habt ihr euch wahrlich verdient! Für uns seid ihr aber natürlich die unumstrittene Nummer eins! +++

+++ Urlaubsupdate: Die Bremer Schulferien starten erst in zwei Wochen, die Werder-Profis weilen dagegen schon längst im Sommerurlaub. Während Keeper Felix Wiedwald gemeinsam mit Ehefrau Kim die Sonne Kroatiens genießt, ist Max Kruse bei einem Einzelturnier der "World Series of Poker" in Las Vegas angetreten. Am Ende belegte der für seine Pokerleidenschaft bekannte Werderaner den 29. Platz. Michael Zetterer sendete unterdessen Grüße von einem Bootsausflug auf dem Zürichsee. Für Luca Caldirola ist die Zeit im griechischen Inselparadies Mykonos dagegen schon wieder vorbei. Sich noch etwas auf den Urlaub gedulden müssen sich die acht Nationalspieler, Milos Veljkovic wird aufgrund der U 21-EM fast gänzlich auf Erholung verzichten müssen. +++

 

Mehr Kurzpässe auf einen Blick