Viele Fragen, alle Antworten - die FAQs zum Heimspiel gegen Heidenheim

2G-Regelungen, Ticketverkauf, Einlasssituation, Fanutensilien

Schon gegen den FCH sind bis zu 42.100 Zuschauer:innen erlaubt sein (Foto: W.DE).
Fankurve
Montag, 27.09.2021 / 18:28 Uhr

Es wird das erste Profi-Fußballspiel in Deutschland unter Vollauslastung. Wenn der SV Werder Bremen am Freitagabend den 1. FC Heidenheim empfängt, ist erstmals seit Februar 2020 wieder eine Kapazität von 42.100 Zuschauer:innen im wohninvest WESERSTADION möglich. Grund dafür ist die Umstellung auf ein 2G-Konzept, das ab dem 01. Oktober umgesetzt werden darf. 

WERDER.DE beantwortet im Folgenden die wichtigsten Fragen für Fans und Besucher:innen des wohninvest WESERSTADIONs, damit der Ablauf am Freitagabend so reibungslos wie möglich funktionieren kann.

Gibt es Ausnahmen für Kinder und Menschen, die sich aus gesundheitlichen Gründen nicht impfen lassen können? Müssen diese getrennt von anderen sitzen?

Ja, Menschen unter 18 Jahren sind von der 2G-Regelung ausgenommen.

  • Alle unter 6 Jahren müssen nichts vorweisen, um Einlass zu erhalten.
  • Zwischen 6 und 16 Jahren braucht man lediglich einen Altersnachweis. Es ist kein tagesaktueller Negativ-Test notwendig.
  • Für alle zwischen 16 und 18 Jahren reicht ein tagesaktueller Negativ-Test oder einfach ein Schüler:innen- oder Mensa-Ausweis, mit dem nachgewiesen werden kann, dass man schulpflichtig ist.

Auch Menschen, die sich aus gesundheitlichen Gründen nicht impfen lassen können und dies mit einem medizinischen Attest nachweisen können, sind von der 2G-Regelung ausgenommen. Sie müssen einen tagesaktuellen Test vorweisen. Für sämtliche Ausnahmen werden 3G-Prüfer:innen im Einsatz sein, die entsprechend Tagesbändchen verteilen. Separate Sitzplätze sind nicht vorgesehen. Insgesamt rechnet der SV Werder aber nur mit geringen Ausnahmen.

Was für ein Attest wird akzeptiert, wenn ich mich nicht impfen lassen kann?

Akzeptiert werden ausschließlich medizinische Atteste sowie der Mutterpass als Nachweis einer Schwangerschaft. Bei Fragen zu medizinischen Ausnahmefällen besteht die Möglichkeit, im Vorfeld info@werder.de zu kontaktieren.

Gibt es eine Test-Möglichkeit rund um den Stadionbesuch?

Ja, es gibt begrenzte Testkapazitäten ab 12 Uhr mittags auf Parkplatz P6, analog zum letzten Heimspiel gegen den Hamburger SV. Die Kooperation mit den anderen bisherigen Testzentren entfällt dagegen.

Ab/bis wann gilt man als vollständig geimpft oder genesen?

Alle Personen, die mit einem in der EU zugelassenen COVID-19-Impfstoff geimpft wurden und bei denen nach Gabe der letzten Impfstoffdosis mindestens 14 Tage vergangen sind, gelten als vollständig geimpft. Alle Personen, die eine gesicherte SARS-CoV-2-Infektion durchgemacht haben, die weniger als sechs Monate zurückliegt, gelten als genesen. Eine ausführliche Auflistung aller möglichen Voraussetzungen zur Erlangung des Impfstatus listet das Robert-Koch-Institut hier.

Ich bin einmal geimpft, aber noch nicht vollständig? Muss ich warten, bis 14 Tage nach der zweiten Impfung vergangen sind?

Ja, es gibt keine Ausnahmen für Personen ohne vollständigen Impfschutz.

Dr. Hubertus Hess-Grunewald auf der Pressekonferenz
Auf W.TV anschauen: die wichtigsten Fragen und Antworten (Foto: nordphoto).

Welche Nachweise über den 2G-Status werden akzeptiert?

Akzeptiert werden Impfnachweise in analoger (Impfbuch) und digitaler Form sowie ein Ersatzformular und der Genesenen-Nachweis in Form eines medizinischen Attests. Der SV Werder bitte alle, die noch ein analoges Impfbuch haben, sich in der Apotheke einen digitalen Nachweis ausstellen zu lassen, um die Einlasssituation am Freitag zu beschleunigen.

Ich habe eine Dauerkarte, bin aber nicht 2G oder möchte unter diesen Umständen das Heimspiel nicht besuchen. Was passiert mit meiner Dauerkarte?

Dauerkarten-Inhaber:innen können ihre Dauerkarten in diesem Fall zurückgeben. Der Kündigungswunsch kann bis Donnerstag, 30.09.2021, beim SV Werder eingereicht werden. Ebenfalls können die Tickets zum Verkauf über die Ticketbörse angeboten werden.

Ich besitze mehrere Dauerkarten, unter anderem für Kinder bzw. Ungeimpfte. Wie erfolgt die Platzierung?

Die Platzierung von Personen unter 18 Jahren erfolgt entsprechend der regulären Dauerkarten-Sitzplätze. Ein Nachweis ist wie unter Frage 1 beschrieben bei der 3G-Prüfung zu erbringen. Ungeimpfte Zuschauer:innen haben keinen Zutritt zum wohninvest WESERSTADION. Dauerkarten-Inhaber:innen können diese Dauerkarten entweder direkt bei der Buchung auf andere Personen personalisieren oder hier online. Die Umpersonalisierung am Spieltag ist nicht möglich. Ebenfalls können die Tickets zum Verkauf über die Ticketbörse angeboten werden.

Ich möchte mich nicht impfen lassen, bin aber Mitglied. Kann ich trotzdem ins Stadion?

Nein, ein Zutritt ist in diesem Fall nicht möglich.

Genießen Mitglieder bei den Ticketbestellungen ein Vorkaufsrecht?

Ja. Der SV Werder Bremen geht im Ticketverkauf trotz des engen Zeitfensters schrittweise vor. Zuerst werden die Dauerkarten-Inhaber:innen informiert, dass sie ihre Stammplätze durchbuchen und personalisieren können. Dann haben Mitglieder ein Vorkaufsrecht auf Tageskarten. Dieser Slot wird aufgrund der Kürze der Zeit nur knapp einen Tag lang dauern.

Gibt es dann einen freien Verkauf für Nichtmitglieder, so wie vor der Pandemie?

Nach der Verkaufsphase für Mitglieder können auch alle anderen Interessent:innen Tickets buchen. Tickets für das Spiel gegen Heidenheim sind ab Dienstag, 28.09.2021, um 13 Uhr für alle Kund:innen erhältlich.

Gelten die Chipkarten trotz Personalisierung weiter?

Die Tickets müssen aufgrund des Hygienekonzepts personalisiert sein. Daher haben die Chipkarten keine Gültigkeit und die Stammplätze müssen für das Spiel von den Dauerkarten-Inhaber:innen noch einmal gebucht und personalisiert werden.

Was passiert mit Daten, die durch die personalisierten Tickets erhoben werden?

Diese verbleiben bei Werder und dienen ausschließlich der Kontaktnachverfolgung im Sinne der Corona-Verordnung. Sie werden nur im Falle einer notwendigen Anfrage durch das Gesundheitsamt an dieses weitergegeben.

Können Fan-Utensilien wieder mit ins wohninvest WESERSTADION gebracht werden?

Ja, Fan-Utensilien sind von Werder gewünscht und können von der aktiven Fanszene wieder mitgebracht werden. Der SV Werder erarbeitet aktuell im konstruktiven Austausch mit den Fans eine Lösung.

Wird es weiterhin verpflichtende Timeslots beim Einlass geben?

Der SV Werder hält daran fest, dass vorgegebene Einlasszeiten die beste Möglichkeit darstellen, Menschenansammlungen am Einlass zu verhindern. Auch gegen den 1. FC Heidenheim wird es daher auf den Tickets aufgedruckte, feste Timeslots für den Einlass geben.

Was tut Werder darüber hinaus, um die Einlasssituation zu entzerren?

Das Personal an allen Einlässen wird im Vergleich zum letzten Heimspiel verdoppelt. Mithilfe der Erfahrungen aus den letzten Heimspielen soll die Einlasssituation weiter verbessert werden.

Gilt im wohninvest WESERSTADION weiterhin eine generelle Maskenpflicht?

Nein, eine Pflicht zum Tragen eines medizinischen Mund-Nasen-Schutzes (OP-Maske, FFP2-Maske o.ä.) gibt es ausschließlich für Mitarbeiter:innen, beispielsweise des Sicherheitsdienstes oder des Stadion-Caterers, die den 2G-Status nicht vorweisen können. Zuschauer:innen empfehlen wir nichtsdestotrotz das Tagen einer Maske.

Mehr News aus der Fankurve:

Ihr Browser ist veraltet.
Er wird nicht mehr aktualisiert.
Bitte laden Sie einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunter.
Chrome Mozilla Firefox Microsoft Edge
Chrome Firefox Edge
Google Chrome
Mozilla Firefox
MS Edge
Warum benötige ich einen aktuellen Browser?
Sicherheit
Neuere Browser schützen besser vor Viren, Betrug, Datendiebstahl und anderen Bedrohungen Ihrer Privatsphäre und Sicherheit. Aktuelle Browser schließen Sicherheitslücken, durch die Angreifer in Ihren Computer gelangen können.
Neue Technologien
Die auf modernen Webseiten eingesetzten Techniken werden durch aktuelle Browser besser unterstützt. So erhöht sich die Funktionalität, und die Darstellung wird verbessert. Mit neuen Funktionen und Erweiterungen werden Sie schneller und einfacher im Internet surfen können.